Monatsrückblick und Highlights im August

8 / 12 … nun dauert es nicht mehr lange, bis die Lebkuchen (Dana hat sogar schon welche gesehen 😮 ) und schließlich auch die Weihnachtsmänner den Weg in den Supermarkt-Regale finden und damit ist klar, dass sich nicht nur der Sommer, sondern auch das Jahr stark dem Ende zuneigt.

Anja
11 Bücher = 4263 Seiten = Ø 137 pro Tag

2,5 bis 3 Möhren →

4 Möhren →

4,5 Möhren →

5 Möhren →

 

Im August habe ich sehr unterschiedliche Geschichten gelesen. Während die Ewig-Reihe, die ich vom SuB befreit habe, eine Enttäuschung war, blieb trotz einiger schöner Lesestunden das richtig große Highlight letztlich aus. Zwar hat mir The Light In Us von Emma Scott grundsätzlich sehr gut gefallen, die hohen Erwartungen, die ich nach All In hatte, wurden aber dennoch nicht erfüllt.

Dana
13 Bücher = 3868 Seiten = Ø 124 pro Tag
+ 3 Hörbucher = 1606 Hörminuten

2,5 →      3 →       3,5 →

4 →  

4,5 →

5 →

5 + →

ohne neue Wertung: 

Die Zeit rennt aber auch…schon wieder ist ein Monat rum, aber wenn ich mir meine Übersicht so ansehe, dann bin ich wirklich zufrieden damit, vor allem weil ich drei richtige Highlightbücher für mich dabei hatte. Das entschädigt dann auch für die Werke, die nicht ganz so überzeugen konnten. Von den 13 Büchern waren 3 nur kurze Geschichten mit 60-120 Seiten, aber auch mit 10 „normal langen“ Büchern bin ich absolut zufrieden 🙂 Ein bisschen Privatleben hat man ja auch noch. 😀
Bei meinen Highlights muss ich wohl auch gar nicht groß um den heißen Brei reden, es ist ja doch ziemlich klar erkennbar. Es fällt mir nur schwer, unter den Büchern sebst noch mal eine Abstufung zu machen. Wie soll man einen brutalen, blutigen, erschütternden Thriller mit einer herzzerreißenden, unglaublich traurigen und bewegenden Jugendgeschichte und einer super süßen, auch sehr intenisven Liebesgeschichte vergleichen?
Daher bleiben meinen drei Highlights einfach ohne Abstufung alle auf Platz 1:
Jagd auf die Bestie ist der 10.Band der Hunter und Garcia Reihe von Chris Carter – wirklich sehr, sehr blutig, brutal, grausam und detailliert, aber auch fesselnd und spannend geschrieben, obwohl man von Beginn an weiß, wer der Verbrecher ist
Cinder & Ella von Kelly Oram – da bald der zweite Band erscheint und ich von vielen Seiten so neugierig gemacht wurde, habe ich die Geschichte nun endlich gelesen und es war wirklich super schön, die Charaktere waren toll und ich bin nun echt gespannt auf die Fortsetzung – ob sie mithalten kann?
Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag – ebenfalls ein Buch, das ich schon eine Weile im Auge hatte und in letzter Zeit immer wieder drauf gestoßen (besonders bei Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee) wurde und was soll ich sagen, es war sooo schön, total traurig, bewegend, nachdenklich stimmend, aber auch mit Momenten zum Lachen

 

Welche Bücher haben euch im August besonders gefallen?

15 thoughts to “Monatsrückblick und Highlights im August”

  1. Hey ihr beiden 😀

    Abgesehen von den nicht so guten Büchern klingt das doch nach einem wirklich guten Lesemonat 🙂
    Ich hab bisher auch schon das neue von Jennifer Wolf gelesen, war aber ein bisschen enttäuschter. Ansonsten kenne ich die Bücher wie immer alle vom sehen her^^

    Cinder & Ella möchte ich noch lesen, da warte ich aber noch, bis in meiner Bibliothek auch der zweite verfügbar ist, sodass ich dann gleich beide lesen kann.
    Auch auf das neue von Emma Scott bin ich gespannt. Erwartungen habe ich da auch, aber sie sind nicht so hoch – Band 1 von All In fand ich genial, aber da der zweite meines Erachtens nicht so mithalten konnte, hab ich da eher nicht so hohe Erwartungen.

    Ich wünsche euch einen lesereichen September mit vielen spannenden Highlights 😀

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    1. Hallo Andrea,

      Cinder & Ella verlangt nicht unbedingt nach der Fortsetzung, du könntest den ersten Band also ruhig schon lesen, da der eigentlich abgeschlossen ist 😉 Dennoch bin ich nun auch sehr gespannt auf Band 2.
      The Light In Us liest sich auch super gut, es ist aber nur halb so emotional wie All In – das ist Meckern auf hohem Niveau 😀
      Lieben Gruß
      Anja

      1. Ja ich weiß 😉 aber für meine Reihenliste ist es sicher besser, wenn ich beide hintereinander weglese 😉
        Meckern auf hohem Niveau ist gut – ich lasse mich einfach mal überraschen, wie mir das Buch gefallen wird 🙂

        Liebe Grüße
        Andrea

  2. Schönen guten Morgen!

    Das sieht ja wirklich sehr durchmischt aus – bei euch allen beiden 😀 Von nicht gut bis super war ja alles dabei und @Dana: Ich stufe meine Highlights im Monat auch nie ab, wenn es eins ist okay, wenn es vier sind, auch okay. Wenn sie einfach alle so begeistern konnten, warum muss man dann noch einzelne Plätze verteilen? Da könnte ich mich auch nie entscheiden xD

    So so viele Bücher und ich kenne tatsächlich kein einziges davon!!! Letztens hab ich in den Kruzifix Killer reingeleen, weil ja alle so schwärmen von der Reihe, aber ich muss gestehen dass mich schon der Anfang sehr abgeschreckt hat. Die Schreibweise hab ich ehrlich gesagt als sehr plump empfunden und wie es aufgebaut war schon auf den ersten Seiten … das war einfach gar nicht meins. Echt schade denn ich suche ja sowas in der Richtung immer.

    Jedenfalls habt ihr wieder eine Menge Bücher weggelesen und ich wünsche euch auch für den September viel Lesezeit und vor allem Bücher, die euch begeistern 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    1. Hallo Alex 🙂
      es war wirklich ein sehr abwechslungsreicher Monat… wir halten uns ja gegenseitig zwischendurch auch auf dem Laufenden und man freut sich mit dem anderen, wenn ein Buch gefällt und drückt die Daumen, dass die, die nicht so gefallen, schnell vorbei sind 😉 Mal sehen, wie sich da der September entwickeln wird.

      Ja, du hast schon recht. Wenn es für eienn persönlich Highlights waren, dann kann man das auch einfach so stehen lassen 🙂 Ich habe es sonst nicht unbedingt, dass mich drei Bücher so komplett überzeugen konnten. Mhm, es ist schade, dass dich der Schreibstil von Chris Carter nicht so anspricht, aber Geschmäcker sind eben wirklich verschieden. Ich lese derzeit den 6. Band und es wird auch langsam spannender, brutal war es die gesamte Zeit, da ich aber den 10. Band vorher gelesen hatte, hab ich mir selbst ein wenig was vorweggenommen… kann der Autor nichts für, dämpft das Empfinden aber natürlich ^^
      Ich habe da jetzt leider auch keine SO blutige Reihe weiter, die ich dir empfehlen könnte oder auch Einzelbände… Ich hab dieses Jahr ja noch die Shepherd-Reihe von Ethan Cross für mich entdeckt, auch wenn es vom Maß der Brutalität vielleicht nicht ganz zu vergleichen ist.
      Liebe Grüße
      Dana

      1. Ich glaube, dass sich die Reihe von Chris Carter steigert und mir die letzteren Bände vielleicht eher gefallen würden. Wenn man von Anfang an bei so einer Reihe dabei ist und begeistert ist, dann bleibt das meist wohl auch einfach so
        Ich hab den ersten Band jetzt einfach mal an meinen Vater weitergegeben und warte ab was er dazu meint. Vielleicht probiere ich es ja dann nochmal damit.

        Blutig muss es bei mir ja nicht sein, auch wenn es mich nicht stört. Ein Thriller muss einfach total spannend sein und ein bisschen auch der Schreibstil was haben was mir gefällt. Natürlich erwarte ich da nicht so viel wie bei Fantasybüchern zum Beispiel, aber grade am Anfang vom ersten Teil bei Chris Carter, das war mir in dem Moment einfach zu plump, ich kanns nicht anders ausdrücken lach Vielleicht wars auch einfach der falsche Zeitpunkt ^^

        1. Es ist ja auch total okay, wenn du den Schreibstil nicht so mochtest ^^ Entweder es spricht einen an oder eben nicht. Und ich schätze, besonders bei einem Thriller ist es umso wichtiger, dass es einen irgendwie mitnimmt und packt und man sich nicht die ganze Zeit fragt, was das eigentlich soll, es einem zu oberflächlich oder eben plump ist.
          Ich bin gespannt, was dein Vater sagen wird, falls er es lesen sollte 🙂
          Kennst du Dark Call von Mark Griffin? Den Thriller habe ich Anfang des Jahres gelesen und sehr gemocht. Das ist natürlich keine Garantie für nichts 😉

  3. Hallo ihr Beiden,
    wow, da habt ihr aber einige Bücher gelesen. Fangen wir mal mit Anja an:
    Ewig wollte ich eine zeitlang auch unbedingt lesen. Allerdings haben mich einige Rezensionen dann von diesem Ersteindruck wieder weggebracht. Dass du dieses Buch auch eher kritisch beurteilt hast, bestärkt mich in meinem Beschluss. Dafür hast du mit deiner Rezension mich in meinem Vorhaben bestärkt den zweiten Teil von Iron Flowers möglichst bald von der Wunschliste zu befreien :o)

    @Dana: Du hast mich mit einigen deiner Rezensionen sehr neugierig auf diverse Bücher gemacht. Mit deinen Worten über den Piraten hast du mich wirklich sehr überrascht und mich auch neugierig gemacht. Broken Dreams hat ein wahnsinnig schönes Cover. Ich freue mich, dass es auch vom Leseerlebnis ein Highlight war.
    Jaaa und dann kommen wir zu Cinder & Ella und Mein bester letzter Sommer.

    Ich freue mich so sehr, dass du beide Bücher gelesen und auch für so gut befunden hast. Du weißt, dass Mein bester letzter Sommer eine meiner absoluten Lieblingsliebesgeschichten ist. Da es dir auch so gut gefallen hat, kann ich dir nur ans Herz legen noch weitere Bücher von Anne Freytag zu lesen. Mein bester letzter Sommer ist zwar mein liebstes aus ihrer Feder, aber die Autorin hat halt diesen besonderen Schreibstil (den ich fast schon als poetisch bezeichnen würde) und der sich in den anderen Büchern von ihr wiederfindet. Ich würde dir vielleicht als zweites Buch von ihr Nicht weg und nicht da empfehlen.

    Ich wünsche euch einen wundervollen und spannenden Leseseptember.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Hallo Tanja,
      wenn ich bei einem Buch unsicher bin oder es lange auf der Wunschliste rumoxidiert, dann helfen mir die Meinungen anderer auch meistens, um grob einzuordnen, ob man am Lesevorhaben überhaupt festhalten möchte 😉 Am Ende sind aber die Geschmäcker natürlich verschieden. Ich hatte es auch schon, dass mir eien Empfehlung einer anderen Bloggerin nicht so wirklich zugesagt hat und ich ziemlich Probleme mit dem Buch hatte. Da wir uns, während ich es gelesen habe, darüber ausgetaucht haben, hat sie es auch direkt mitbekommen und konnte kaum nachvollziehen, was ich mir da für Fragen stelle und überhaupt 😀
      Umso schöner ist es dann, wenn die Empfehlungen passen und man selbst auch von den Geschichten mitgerissen und berührt wird. Ich werde mir auf jeden Fall weitere Bücher von Anne Freytag ansehen. 🙂 Wenn ich gleich mit deinem Lieblingswerk von ihr angefangen habe, dann habe ich da ja schon mal die richtige Wahl getroffen 😉
      Es freut mich, dass ich dich auch mit einigen Rezensionen neugeirig machen konnte, auch wenn man nicht die Zeit hat, alles davon intensiver zu verfolgen. Manchmal ist man dann ja doch auf der Suche nach einem Buch, das zu einer bestimmten Stimmung passt und dann schadet es nicht, ein paar Ideen in der Hinterhand zu haben 😉
      Dir auch einen tollen Leseseptember 🙂
      Lg Dana

  4. Huhu ihr Beiden,

    na das sieht doch nach einem tollen Monat aus :). Schade, dass dich die Ewig Reihe so enttäsucht hat, aber dadurch ist sie auf meiner Wuli gleich wieder etwas nach unten gerutscht. Was ja auch nicht schlimm ist, sie ist ja eh zu voll.
    Die Iron-Flowers Reihe hab ich mir jetzt ja als Hörbuch geholt. Ich bin gespannt.

    Von Kerstins Bücher hab ich nur Mein bester letzter Sommer gelesen, das fand ich auch richtig gut.

    Ich wünsche euch einen tollen September,
    liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,

      meiner Meinung nach ist die Ewig-Reihe am unteren Ende der Wunschliste tatsächlich gut aufgehoben. Auch wenn die Idee eigentlich echt klasse ist.
      Viel Spaß mit Iron Flowers. Ich hatte das Hörbuch vom ersten zur Auffrischung nochmal gehört, da ich die Geschichte ja bereits kannte, sind mir die Kürzungen nicht wirklich aufgefallen. Ob das im zweiten Band ein Problem ist, kann ich nicht einschätzen.
      Viele Grüße
      Anja

  5. Huhu ihr Beiden,

    ihr beide habt im letzten Monat einiges an Lesestoff verschlungen, wie ich sehe. Wo nehmt ihr die Zeit her, so viel zu lesen? xD Bei dem Wetter bin ich fast durchgehend draußen und habe das Gefühl, ich komme gar nicht mehr zum Lesen. Hut ab! =)

    Bisher habe ich von eurer Liste erst nur Nachtblüte und Mein letzter bester Sommer gelesen. Letzteres tatsächlich auch mit Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) zusammen. =D Wir Beide waren damals total angetan vom Schreibstil. Nachtblüte fand ich damals aber auch sehr, sehr schön!

    Ewig war auch eine ganz lange Weile auf meiner Wunschliste. Scheinbar habe ich aber nicht viel verpasst, wenn ich es noch nicht zwischen den Fingern hatte oder? Wirklich Schade, dass es dich nicht mehr überzeugen konnte Anja. Aber dann lasse ich vielleicht auch die Finger von der Reihe.

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    1. Hallo Leni,
      ja manchmal frage ich mich auch, woher die Zeit kommt 😉 Ich war auch viel draußen und unterwegs, aber irgendwie ging es trotzdem ^^ Allerdings habe ich im August auch nicht vollzeit gearbeitet, das ist jetzt ab September wieder anders, da werden es bei mir dann auch wieder weniger Bücher. Bei Anja vermutlich eher nicht 😉
      Wir mochten die Jahreszeiten-Reihe von Jennifer Wolf beide sehr gern! 🙂 Nur unser Lieblingsband war unterschiedlich, bei mir war es ja tatsächlich Nachtblüte (wobei ich sagen muss, dass es beim Lesen damals bewegender und emotionaler war, als nun mit der Hörbuchauffrischung. Trotzdem wars schön wieder in die Welt einzutauchen), bei anja Tagwind.
      Ich habe in letzter Zeit „Mein bester letzter Sommer“ wieder öfter gesehen und mich dadurch dran erinnert, dass ich das Buch ja auch schon lange gelesen haben wollte. Ich bin wirklich froh, es nun zur Hand genommen zu haben, die Geschichte war wirklich sehr schön 🙂

      Geschmäcker sind ja verschieden… man weiß vorher nie, ob einem die Empfehlung eines anderen gefällt oder man die eher kritische Meinung teilen wird. Aber ich kann total verstehen, dass es erst mal „abschreckt“. Bücher, die Anja nicht gefallen haben, wandern bei mir auch erst mal nicht auf die Wunschliste, da wir in vielen Bereichen schon einen ähnlichen Geschmack haben. Wobei es auch einige Bücher gab, die wir sehr unterschiedlich empfunden haben.
      Lg Dana

  6. Hallo ihr Zwei,

    vielen Dank für euren Besuch bei mir. Leider komme ich erst heute zum Gegenbesuch.
    Nun endlich zu euren Büchern 🙂 Eure Statistik ist ja mal wieder der Hammer. Ich beneide euch darum, dass ihr so viel schafft zu lesen. Bei mir schwächelt es momentan etwas, was die Seitenzahlen angeht – deshalb wächst mein SuB leider auch monatlich…

    Cinder & Ella habe ich geliebt und ich darf sogar bei der Leserunde zum zweiten Band mitmachen. Der ist heute bei mir als Ebook eingezogen ♥ Hoffentlich ist er auch so toll wie der erste Band.

    Bloody Marry me fand ich auch sehr gut, wobei mir der erste Band mit Abstand am Besten gefallen hat.

    Iron Flowers 2 subbt bei mir leider noch.

    Habt einen schönen Lesemonat September ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    1. Hallo Charleen,

      unser SuB wächst auch trotzdem weiter. Wir hätten auch gern noch etwas mehr Zeit zum Lesen 🙂

      Dana ist auch bei der Leserunde zu Cinder & Ella 2 dabei. Ich bin super gespannt, wie es ihr – euch – gefällt und möchte das Buch auch auf jeden Fall lesen.

      Lieben Gruß
      Anja

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.