[gelesen] Ewig – Wenn Liebe entflammt von Rhiannon Thomas

© Fischer
Ewig (2)
Wenn Liebe entflammt
.
Autorin: Rhiannon Thomas
erschienen Juni 2017
416 Seiten
.
hier gehts zum Verlag
Fischer Sauerländer

langatmig…

Achtung: 2. Band, inhaltliche Spoiler zum Vorgänger vorhanden.

An diesem Buch habe ich vergleichsweise lange gelesen, denn egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit ich das Buch zur Hand genommen habe, immer wieder hat mich der Dornröschenfluch getroffen: Nach wenigen Seiten bin ich eingeschlafen… Und so zogen sich nicht nur die Tage dahin, auch die Geschichte empfand ich insgesamt als sehr zäh.

Nach Band 1 hatte ich mir gewünscht, dass Aurora etwas entschlossener agiert. Dies war leider nur bedingt der Fall. Es gibt immer wieder Passagen, in denen nur sehr wenig passiert. Aurora versucht, mehr über ihre Magie herauszufinden und plant ihr weiteres Vorgehen – sehr ausgiebig, ohne richtig voranzukommen.
Zwar macht sich Aurora einerseits (sehr, sehr ausführliche) Gedanken darüber, wie viele Opfer sie zur Erreichung einer Verbesserung in Kauf nehmen kann und will. Wenn sie dann aber handelt, gerät die Situation immer wieder aus dem Ruder. Alle vorherigen Überlegungen schienen dann egal, da sie nicht zur Verringerung der Verluste beiträgt. Wie sie dabei ihre Prioritäten setzt, war für mich selten nachvollziehbar.

Innerhalb der Geschichte gibt es ein paar unerwartete Aufdeckungen, die das Geschehen zwar in ein neues Licht rücken, die Handlung aber auch immer verworrener werden lassen. Es gibt actionreiche Passagen und jede Menge Dramatik… Insgesamt konnte mich allerdings der ganze Handlungsverlauf nicht so richtig packen. Ich fand das Geschehen recht eigenwillig und das Handeln der Figuren nicht immer logisch. Viel zu oft bleiben Dinge unklar.

So habe ich auch am Ende des Buches das Gefühl, das die Geschichte unfertig ist. Zu viele Fragen bleiben noch offen, zu viele Umstände sind noch ungeklärt. Von einer möglichen Zukunft ganz zu schweigen…

Fazit

Nachdem ich schon das erste Buch recht langatmig fand und oft mit Aurora gehadert habe, konnte mich auch der zweite Band nicht packen. Zwar hat Aurora ein paar starke Momente, aber viel zu oft konnte ich ihr Handeln nicht nachvollziehen. Sie setzt sehr egoistisch ihre Prioritäten und nimmt dabei zahlreiche Opfer in Kauf, die sie eigentlich vermeiden wollte. Am Ende habe ich nicht das Gefühl, eine abgeschlossene Geschichte gelesen zu haben, dafür bleiben noch zu viele Fragen offen.

 

4 thoughts to “[gelesen] Ewig – Wenn Liebe entflammt von Rhiannon Thomas”

  1. Hey Anja 🙂

    Danke für deine Rezension 🙂
    Ich hatte die Reihe auch eine ganze Weile im Auge, weil viele ja so davon geschwärmt haben. Aber ehrlich gesagt bin ich nach deinen Rezensionen zu den beiden Bänden doch eher skeptisch geworden und werde sie wieder von meiner Liste streichen. Es gibt noch so viele andere Bücher, da wirds mir also an Lesestoff nicht mangeln^^ Meine Bibo-Liste dankt^^
    Ich hoffe, dass dein nächstes Buch dich wieder mehr überzeugen kann/konnte 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      seit ich Ewig Donnerstag früh beendet habe, habe ich schon zwei weitere Bücher fertiggelesen und war sehr erleichtert, dass das Schlafproblem wirklich Dornröschen geschuldet war 😀 Das war wirklich Lesen im Schneckentempo… Meiner Meinung nach verpasst du da auf jeden Fall nichts 😉

      LG anja

  2. Hallo liebe Anja,

    schade, dass dich das Buch nicht so ganz überzeugen konnte. Ich warte momentan noch darauf, dass es bei mir ankommt, und hoffe dann mal, dass es mir besser gefallen wird als dir. :/ Ich bin gespannt …

    Liebe Grüße
    Dana

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.