[gelesen] Left to Fate. Die Ausgesetzten von Gloria Trutnau

Eigentlich fand ich die Geschichte von Samantha, die in einer fremden Umgebung aufwacht, ganz spannend. Sie wird von bewaffneten Menschen aufgegriffen, die behaupten, bei ihnen sei sie sicher. Verständlich, dass Sam erst mal skeptisch ist. Im Verlauf kommt es zu vielen spannende, dramatischen und überraschenden Ereignissen. Und obwohl mich das Buch immer wieder fesseln konnte, hat es mich letztlich nicht komplett überzeugt.

weiterlesen

[gelesen] Enders von Lissa Price

Ewig schlummerte Enders auf meinem SuB herum und immer wieder habe ich es mir angesehen und gedacht „ich muss es endlich mal lesen“… Wer kennt das nicht? 😉 Nun habe ich es aber tatsächlich geschafft und mir zunächst Starters noch mal als Hörbuch angehört, damit ich auch in die Handlung von Enders wieder hineinfinde, nach etwa 7 Jahren waren meine Erinnerungen doch schon ziemlich verblasst…

weiterlesen

[gelesen] Cat & Cole. Ein grausames Spiel von Emily Suvada

Aufgrund verblasster Erinnerungen an die komplexen Zusammenhänge hatte ich Probleme, wieder richtig in die Geschichte hineinkommen, da Rückblicke nur wenig und auch eher spät erfolgen. Dann entwickelt sich aber wieder eine sehr spannende, ereignisreiche Story, die mich mit unerwarteten Ereignissen und überraschenden Zusammenhängen fesseln konnte, auch wenn es mir teilweise zu actionreich wurde und gerade das Zusammenspiel von Cat und Cole oft ein wenig zu kurz kam.

weiterlesen

[gelesen] Die Vereinten von Caroline Brinkmann

Der Wiedereinstieg fiel mir aufgrund großer Erinnerungslücken und nur spärlicher, angrissener Rückblicke nicht ganz leicht. Die Handlung entwickelt sich aufgrund diverser Intrigen und Verräter sehr spannend und stellt die Figuren damit vor immer neue Probleme. Dabei entwickelt sich die ohnehin schon sehr komplexe Handlung an einem Punkt in eine extrem übernatürliche Richtung, an die ich mich erst gewöhnen musste. Insgesamt, trotz offener Fragen am Ende, ein ereignisreicher, aufregender Abschlussband der Dilogie, der mich gut unterhalten konnte.

weiterlesen

[gelesen] Selection: Die Kronprinzessin von Kiera Cass

Mit Eadlyn musste ich erst warm werden. Sie wirkt extrem gefühlskalt und egoistisch. Nach und nach bröckelt ihre Fassade etwas und der Druck, unter dem die 18-jährige steht, wird ebenso deutlich wie ihre Ängste. Im Verlauf gibt es ein paar überraschende Wendungen. Das offene Ende ist recht dramatisch gehalten. Ich bin gespannt, ob ich mit meinen Vermutungen, wie das Casting für Eadlyn ausgehen könnte, richtig liege.

weiterlesen