[Top Ten Thursday 162] 10 Übersetzungen mit englischem Buchtitel

Übersicht und weitere Infos bei Weltenwanderer

 

Wir hatten uns selbst als Aufgabe gesetzt, dass unsere Buchauswahl nur einen englischen Titel und keinerlei deutsche Untertitel haben soll.

Bücher, deren deutscher (…also englischer…) Titel aber noch der gleiche ist wie im Original, haben wir bei unseren gelesenen Büchern nur wenige gefunden.
Stattdessen ist es immer wieder spannend, dass Übersetzungen einen komplett neuen englischen Titel bekommen.

 

 

Suddenly Forbidden  – Ella Fields (OT: Suddenly Forbidden) – nette Liebesgeschichte ohne große Überraschungen
Bad Bachelor – Stefanie London (OT: Bad Bachelor) – Liebesgeschichte mit spannender Grundidee und einer Handlung, die sich unerwartet facettenreich entwickelt
Selection – Kiera Cass (OT: The Selection) – großartiger Dystopieauftakt, dessen Nachfolger leider nicht immer mithalten konnten
British Knight – Louise Bay ( OT: The British Knight) – Liebesroman mit witzig, bissigen Figuren
Witch Hunter – Virginia Boecker (OT: The Witch Hunter) – super spannender, überraschender Fantasyauftakt
Pretty Girls – Karin Slaughter (OT: Pretty Girls) – spannender, brutaler Thriller

 

 

Stay – Helena Hunting (Originaltitel: Shacking Up) – Liebesgeschichte, die ein paar mehr Überraschungen vertragen hätte, aber dafür viele witzige Kabbeleien beinhaltet
Queen & BloodAmy Harmon (OT: The Queen and the Cure ) – gefühlvoller High-Fantasy-Roman mit einer toll ausgearbeiteten Welt
Game of Hearts – Geneva Lee (OT: By Invitation only) – große Gefühle und ein mysteriöser Mord. Das Buch ist soooo unglaublich spannend.
Mr Undateable – Laurelin McGee (OT: Miss Match) – leider recht vorhersehbare, aber dennoch nette Liebesgeschichte

13 thoughts to “[Top Ten Thursday 162] 10 Übersetzungen mit englischem Buchtitel”

  1. Guten Morgen ihr Beiden,

    wir haben Pretty Girls und Witch Hunter gemeinsam. Ich hab beide Bücher geliebt. Sonst hab ich noch Selection gelesen, das fand cih auch ganz ok, aber weitergelesen hab ich die Reihe dann doch nicht mehr.
    Der Rest ist mir nicht bekannt.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,
      es ist auch mal schön, Bücher gemeinsam zu haben, das kommt bei unseren Listen sonst ja gar nicht so häufig vor 😀
      dir auch einen schönen Donnerstag
      Lg Dana

  2. Hey ihr beiden 😀

    Heute hab ich mal auch Bücher von eurer Liste gelesen^^
    Selection und Witch Hunter hätte ich auch auf meine Liste nehmen können, haben es aber dann beide nicht geschafft. Zum Teil auch, weil da ja nur der Reihentitel englisch ist.
    Ansonsten kenne ich noch Queen & Blood, das hatte mir aber leider nicht so zugesagt.

    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,

      Selection und Witch Hunter sind Reihentitel und Buchtitel in einem – es gibt keinen weiteren deutschen Titel, erst die Folgebücher haben den deutschen Zusatz, daher war das nach unseren Kriterien heute ok 😉
      Schade, dass dir Queen & Blood nicht so gut gefallen hat, ich fand die ganze Welt so toll.

      LG anja

  3. Hallo Anja und Dana, 🙂
    ich finde es total seltsam, wenn die Bücher in der deutschen Übersetzung einen anderen englischen Titel als das Original bekommen. Wenn man den Titel nicht übersetzen möchte, kann man doch den Originaltitel einfach beibehalten. 😀
    Selection habe ich gelesen, aber mir geht es ähnlich: Ich fand die Fortsetzungen nicht so berauschend und habe auch die weitergehende Reihe nicht gelesen.

    Liebe Grüße
    Marina

    1. Hallo Marina,
      wirklich verstehen kann ich auch nicht, warum man sich einen neuen englischen Titel überlegt. Aber irgendeinen Sinn wird es sicher haben 😀

      Ich habe alle 5 Selection-Bücher gelesen und muss sagen, dass mit der fünfte wieder richtig gut gefallen hat und mich dadurch auch mit der Reihe versöhnt hat. 🙂

      LG anja

  4. Hallo Anja, hallo Dana,

    ich finde es manchmal ein bisschen irritierend, wenn Bücher in der Übersetzung einen ANDEREN englischen Titel bekommen, vor allem, weil der manchmal auch einfach gar nicht mehr passt, sondern nur noch fancy klingt. xD

    „Witch Hunter“ hatte ich tatsächlich auch in der engeren Auswahl, das hat es dann gerade so nicht auf meine Liste geschafft.
    Ansonsten sagt mir tatsächlich nur „Selection“ was – der Großteil ist einfach nicht mein Genre – und das reizt mich eher nicht, obwohl die Grundidee ganz interessant klingt. Aber Liebesdreieck und alles … Hm.

    Liebe Grüße! 🙂
    Dana

    1. Huhu Dana
      wenn der Top Ten Thursday 😀 es nicht gerade vorgibt, beschäftige ich mich oft nicht unbedingt mit dem Originaltitel der Bücher. Wobei ich die hin und wieder für Insta-Posts raussuche und auch schon so manches mal verwirrt war. Manchmal aber auch über den Originaltitel 😉
      LG anja

  5. Guten Morgen,

    die „Selection“-Reihe möchte ich irgendwann wirklich gerne noch lesen. Bisher liegt sie noch auf meiner Wunschliste. 😀
    Ein paar Bücher sagen mir war. Und klar, „Witch Hunter“.

    Hab einen tollen Start ins Wochenende

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

  6. Hallo Diana & Anja 🙂

    ich habe auch auf deutsche Untertitel verzichtet als ich sah, dass es machbar ist. Ansonsten wäre ich auf diese Misch-Masch-Titel ausgewichen. Es ging dann ganz gut.

    Von euren Listen habe ich nur „Selection“ als Hörbuch gehört. Ich muss ja zugeben, dass es mir nicht wirklich gefallen hat. Mir war die Rahmenhandlung zu oberflächlich. Aber ich bin selbst schuld, weil Cover und Klappentext ja nichts anderes versprechen.

    „Witch Hunter“ kenne ich vom Sehen her. Ich weiß noch, dass damals ein regelrechter Hype um das Buch war.

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    1. Hallo Nicole,

      stimmt Witch Hunter wurde damals auch vom Verlag mit einer großen Blogger-Aktion beworben. Ich fand den ersten Band aber auch wirklich super. Nur habe ich dann im Folgejahr den Nachfolger nicht gelesen, sodass ich dann jetzt nochmal von vorn beginnen müsste.

      Ich habe zur Auffrischung die ersten Selection-Teile nochmal als Hörbuch gehört. Den ersten Band hatte ich super gern gelesen, die Geschichte funktionierte für mich als Hörbuch aber nicht so gut. Zur Auffrischung natürlich ok.

      LG anja

  7. Hallo zusammen, da kenne ich mal wieder nichts 🙂 Kathy Reichs sagt mir immerhin etwas, da wir Rizzoli&Isles schauen. Aber gelesen habe ich nur ein Buch von ihr. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. LG Petra

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.