[gelesen] Stay von Helena Hunting

Rezensionsexemplar

© LYX
Stay
Die Mills-Brüder-Reihe 1
.
Autorin: Helena Hunting
erschienen August 2018
392 Seiten, Taschenbuch/ eBook
.
hier gehts zum Verlag
LYX

witzig und gefühlsgeladen

Rubys Leben ist derzeit mehr als kompliziert – nach einem aufgelösten Theatervertrag braucht sie dringend eine neue Rolle, um ihre Miete zahlen zu können. Doch ein wichtiges Vorsprechen geht schief, weil Ruby am Morgen krank erwacht – nachdem sie von einem Fremden auf einer Party überrumpelt, geküsst und dann angesteckt wurde.
Um nicht auf der Straße zu landen, will ihre Freundin ihr einen Haustiersitterjob samt Übergangsbleibe besorgen. Das beschert Ruby ein überraschendes Wiedersehen…

Zugegeben, der Beginn des Buches ist schon etwas schräg. Auf einer Party wird Ruby von einem ihr völlig fremden Mann geküsst. Statt sich zu wehren, erwidert sie den Kuss – ein Umstand den auch der „Fremde“ im weiteren Verlauf immer wieder – mal kritisch, mal spöttisch – hinterfragt.
Zumindest ist diese ungewöhnliche Begegnung der Auftakt zu einer wirklich süßen Geschichte.

Ruby ist eine sympathische junge Frau. Sie stammt aus wohlhabenden Familienverhältnissen, weigert sich aber, ihren Vater um Hilfe zu bitten, da dieser sie im Familienbetrieb anstelle des Theaters sieht. Sie möchte ihre Ziele von sich aus erreichen und scheut auch keine Aushilfstätigkeiten. So ist auch die Abhängigkeit von einem Mann für Ruby ein Problem.
Was wiederum ein Problem für Bane ist, der ausreichend Geld hat und Ruby auch gern großzügig für das Tiersittung entlohnen möchte. Bane hat recht klare Vorstellungen von einem Leben, fühlt sich einer Familie aber auch verpflichtet. Ruby gegenüber verhält er sich bereits früh in der Handlung übertrieben besitzergreifend, sein liebevoller Umgang mit seinen zwei ungewöhnlichen Haustieren machen aber auch ihn total sympathisch.

Abwechselnd schildern Ruby und Mr Unbekannt, Bane, die Erlebnisse aus der Ich-Perspektive und geben dabei Einblick in ihre Gedanken und Gefühle. Beide haben eine recht derbe Ausdrucksweise. Ihre Gedanken drehen sich – vor allem wenn sie an den jeweils anderen denken – überwiegend um Sex, was sie auch wieder und wieder äußern. Trotzdem liest sich der Text insgesamt recht flüssig.

Die Handlung weist nicht besonders viele Überraschungen auf, dennoch habe ich die Geschichte gern gelesen. Zwischen Ruby und Bane knistert es gewaltig, aber sie finden dennoch nicht so leicht zueinander. Verletzter Stolz, Missverständnisse und familiäre Einmischung sorgen für einige Konflikte und emotionale Achterbahnfahrten. Darüber hinaus gibt es neben prickelnder Erotik auch noch etliche witzige Wortgefechte.

Nicht ganz klar ist mir die Nebenhandlung um Rubys beste Freundin, die kurz vor ihrer Hochzeit steht. Hier werden immer wieder kleine Ereignisse geschildert, die kein ganz rundes Bild ergeben und am Ende auch Punkte offen lassen… Eine kurze Recherche zeigt allerdings, dass es einen zweiten Band mit neuen Hauptfiguren geben wird, sodass auch diese Fragen wohl noch beantwortet werden.
Die Geschichte von Ruby und Bane ist aber im Grunde abgeschlossen.

Fazit

Auch wenn die Handlung keine großen Überraschungen bereithält, hat mir die Mischung aus Witz und Romantik, samt heißer Erotik, dennoch sehr gut gefallen. Ruby und Bane sind sympathische Figuren, die es sich gegenseitig nicht allzu leicht machen.
Ich hoffe auf ein Wiedersehen mit den beiden im nächsten Band.

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

2 thoughts to “[gelesen] Stay von Helena Hunting”

  1. Liebe Anja,
    eine wirklich schöne Rezension. Das Buch steht schon auf der Wunschliste und klingt nach einem tollen Abendteuer für Zwischendurch. Der Klappentext ist ja auch schon irgendwie schräg, da ist es sehr schön, das auch die Geschichte humorvoll ist.

    Liebe Grüße
    Jenny

    1. Hallo Jenny,
      nach dem eigenwilligen Beginn war ich ja etwas skeptisch, aber ich mochte den Schrebistil sehr und auch die Handlung entwickelt sich dann weniger schräg weiter. Mit har es wirklich gefallen, „leider“ war ich nach zwei Tagen schon durch, weil es sich super leicht und flüssig liest.
      Lieben Gruß
      Anja

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.