[gelesen] Stranded 1. Im Bann des Sees von Kate Dylan

Die Welt, die Kate Dylan entwirft, hat mir gut gefallen. Eine Unterwasserstadt in einem versteckten See. Dort leben Wandler und Natürliche – diejenigen, die sich nicht verwandeln können. Beide Meeresbewohner verfügen über eine gewisse Menge an Magie. Die Wandler gehen jeden Tag an Land und verrichten dort verschiedene Aufgaben zum Schutz und der Versorgung ihres Volkes. Es gibt strenge Regeln, denn alle fürchten sich vor einem erneuten Krieg.

weiterlesen

[gelesen] One True Queen. Von Sternen gekrönt von Jennifer Benkau

Aufgrund des traumhaften Covers und der vielen positiven Stimmen wollte ich dieses Buch gern lesen, ohne genau zu wissen, worum es eigentlich geht. Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzufinden. Ich mochte den Start in der realen Welt, in der Mailin sich für ihre im Wachkoma liegende Schwester einsetzt. Der plötzliche Sprung in die Fantasywelt kam für mich dann sehr abrupt und ich habe einige Kapitel gebraucht, mich in dieser neuen, magischen Welt mit ihren fremden Wesen und komplizierten Regeln zurechtzufinden.

weiterlesen

[gelesen] Die Gabe des Winters von Mara Erlbach

Die Gabe des Winters ist die perfekt Einstimmung auf die kalte Jahreszeit.
Das magisch verschneite Setting erzeugt auf jeden Fall Winterstimmung. Dabei sind die Bewohner des Landes gar nicht glücklich über den Schnee. Denn schon seit Jahren gibt es nur noch Winter. Es schneit und stürmt ununterbrochen. Die restlichen Jahreszeiten sind verschwunden. Verantwortlich gemacht wird hierfür der grausame Herrscher Tarik…

weiterlesen

[gelesen] A Dragon’s Soul von Solvig Schneeberg

Grundsätzlich hatte mir der erste Band mit den vielen Geheimnissen und der magischen Welt der Wesen gut gefallen. Allerdings empfand ich die Geschichte an einigen Stellen als zu hastig erzählt, Hintergrundinformationen und Erklärungen fehlten mir teilweise genauso wie tiefere Emotionen. Und so habe ich auch mit dem zweiten Band ein wenig gehadert, obwohl mich die Geschichte um die Drachenfamilie Black durchaus fesseln konnte.

weiterlesen

[gelesen] A Dragon’s Love von Solvig Schneeberg

Grundsätzlich hat mir das Buch gefallen. Es entwickelt sich eine spannende, ideenreiche Story mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Fantasywesen. Teilweise empfand ich die Geschichte aber als etwas zu überhastet erzählt. Es passiert sehr viel in dem vergleichsweise kurzen Buch. Doch nicht immer, werden die Ereignisse zuende ausgeführt bzw. ungewöhnliche Geschehnisse werden im weiteren Verlauf gar nicht weiter aufgegriffen, sodass mir einfach noch Erklärungen und Zusammenhänge fehlen….

weiterlesen