[gelesen] In den endlosen Tiefen des Atlantiks von Valentina Fast

MeeresWeltenSaga 3
In den endlosen Tiefen des Atlantiks

Autorin: Valentina Fast
erschienen Juli 2017
ISBN: 978-3-646-60317-0 (epub)

 © Impress

… *seufz* …

Achtung: 3. Band der Reihe, inhaltliche Spoiler zu den
Vorgängern vorhanden
»Was ist das jetzt schon wieder? Wieso können wir nicht
einfach ganz normal irgendwo hinschwimmen, ohne dass wir ständig in
irgendwelche seltsamen Dinge hineingezogen werden?«
(Kapitel 22, MeeresWeltenSaga 3)
Im Grunde habe ich mich genau das Gleiche gefragt.
Zwar passiert in diesem Buch einiges, aber so richtig voran
geht es trotzdem nicht. Der Gruppe um Adella begegnen immer neue Gefahren.
Seien es Vulkane oder unbemerkte Verfolger, ständig gibt es neue, gefährliche
Hindernisse. Zwar ist ihre Reise dadurch nicht langweilig – wirklich spannend
ist es aber auch nicht, weil es letztlich immer wieder das Gleiche ist: aufstehen, unterwegs sein, Gespräche führen oder Gefahren überstehen, schlafen
legen. Das Ziel ist dabei leider keinen Schritt näher gekommen.
Nun bin ich wirklich unschlüssig, wie ich mit dieser
Buchreihe weiter verfahren soll.
Ich mag die entworfene Unterwasserwelt weiterhin sehr gern.
Hier gibt es auf Adellas Reise immer wieder Neues zu entdecken. Auch viele der
sehr unterschiedlichen Charaktere sind mir sympathisch geworden und besonders
die vorsichtige Annährung zwischen Adella und Nobilis, die sich schon seit dem
ersten Band andeutet, finde ich sehr süß.
Aber es kommt einfach nicht so richtig Schwung in die
Geschichte. Obwohl ich das Grundgerüst – Menschenmädchen wird verwandelt, will
zurückverwandelt werden, gerät dabei aber in einen Krieg der Meereskönigreiche
und findet Freunde, die sie nur schwer verlassen kann
– total interessant
finde, kam für mich bisher einfach keine Spannung auf. Es zieht und zieht sich,
im Grunde schon seit dem ersten Band.
Zwar habe ich auch diesen dritten gelesen, weil ich gern
gewusst hätte, wohin Adellas Abenteuer letztlich führen wird, doch nun bin ich
zwiegespalten, ob ich wirklich noch weiterlesen möchte, da ich noch einen
langwierigen Reiseband befürchte, bevor es im fünften Meer zum großen Showdown
kommen kann.
Es passieren viele Kleinigkeiten, die großen
Ereignisse bleiben aber leider aus, sodass ich abschließend sagen kann: sie
waren viel unterwegs und haben genauso viel gerastet, gegessen und geschlafen. Die große Spannung bleibt aus, auch wenn die Gruppe um Adella immer wieder kleinere
und größere Hindernisse überwinden muss. Zwar gefällt mir die entworfene Welt
weiterhin gut und auch die Grundgeschichte hat ihren Reiz, ob dies allerdings
reicht, um auch den nächsten Band zu lesen, weiß ich noch nicht… und
andererseits möchte ich natürlich schon wissen, wie es ausgehen wird.

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.
Andere Reihen der Autorin:
https://bambinis-buecherzauber.de/2016/09/rezension-belle-et-la-magie-1-hexenherz/            
https://bambinis-buecherzauber.de/2015/08/rezension-royal-ein-leben-aus-glas-von/

4 thoughts to “[gelesen] In den endlosen Tiefen des Atlantiks von Valentina Fast”

  1. Hallo Anja,

    das hört sich natürlich nicht so toll an. Ich mag es auch nicht so wirklich, wenn es im Buch nicht wirklich voran kommt. Es ist grausam, wenn man auf der einen Seite wissen möchte wohin es letztlich führt und dann wiederrum eigentlich nicht weiterlesen möchte weil sowieso nicht so viel passiert.
    Ich bin immer mehr froh, dass ich diese Reihe nicht angefangen habe ^^

    Liebe Grüße, Ruby

    1. Hallo Ruby,
      ja, wirklich schwierig. Obwohl ich natürlich immernoch gern wissen würde, ob Adelle am Ende wieder ein Mensch wird oder ob sie doch im Meer bleibt, habe ich jetzt für mich beschlossen, die Reihe zumindest erstmal zu pausieren. Nächste Woche würde ja der vierte Band erscheinen. Vielleicht packt mich die Neugier dann später irgendwann nochmal.
      LG anja

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.