[gelesen] Der Untergang der Könige. Drachengesänge1 von Jenn Lyons

Die Grundgeschichte an sich ist super spannend und steckt voller Wendungen und Überraschungen. Allerdings hat mir die Geschichte auch immer wieder Schwierigkeiten bereitet: komplizierte, ähnliche Namen, Körpertausch über jahrhunderte Hinweg, sodass ein Charakter plötzlich drei Identitäten hat, und eine Vielzahl an Anhängen und mehr als 150 ausschweifende Fußnoten…

weiterlesen

[gelesen] A Dragon’s Home von Solvig Schneeberg

Laut Verlagsseite ist dies der Abschlussband der Reihe. Erneut steht ein neues Pärchen in Vordergrund, das verschiedene Schwierigkeiten und Gefühlsentwicklungen durchleben muss. Und auch bei den bekannten Figuren gibt es einiges Gefühlschaos. Ganz am Ende wird auch der alte Konflikt um den bedrohten Drachenclan noch fortgeführt. Letztlich bleiben mir für einen Abschluss aber zu viele Fragen offen…

weiterlesen

[gelesen] Beyond Eternity. Der Fluch des Vampirs von Jess A. Loup & Nika S. Daveron

Der Titel lässt einen Vampirroman vermuten, tatsächlich entwickelt sich aber ein Szenario um die unterschiedlichsten übernatürlichen Wesen. Werwölfe und Werdrachen, Furien, Seher, Blutsauger… eine Menge unterschiedlichster Suburban leben verborgen unter den Menschen und fechten ihre eigenen kleinen Kämpfe aus, in die Andie unbeabsichtigt hineingerät. Die Vielzahl an sehr unterschiedlichen Wesen mit ihren Eigenheiten hat mir gut gefallen.

weiterlesen

[gelesen] Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir von Joan Darque

Dass Cassie in der Schulzeit unsterblich verliebt war, wird deutlich, was sie aber sieben Jahre später dazu bringt, Julian schon nach wenigen Worten wieder komplett zu verfallen, ist für mich allerdings nicht nachvollziehbar. Daher fand ich ihr eifersüchtiges, besitzergreifendes Verhalten auch relativ anstrengend, genau wie sein ständiges Schweigen… Der Handlungsstrang in der Vergangenheit hat mir besser gefallen, weil ich neugierig war, herauszufinden, was damals zwischen beiden schief gelaufen ist.

weiterlesen

[gelesen] Leles Geheimclub – Keine Kings im Hauptquartier

Mit dieser Geschichte habe ich mich etwas schwer getan. Und ich tue mich auch mit der Bewertung schwer, weil diese ja aus Erwachsenensicht geschieht und da denkt man über einige Dinge sicher mehr/ anders nach. Aber mir erschienen einige Dinge innerhalb der Handlung einfach unlogisch und Darstellungen, die vermutlich witzig sein sollten, waren mir zu überzogen. Oder moralisch fragwürdig…

weiterlesen

[2x gelesen] Ein Schweinebär im Schlafanzug von Andreas Langer

Heute machen wir mal etwas Neues. Dass wir die gleichen Bücher lesen, ist ja nicht völlig ungewöhnlich. Und so findet ihr so manches Mal zu einem Buch zwei Rezensionen zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf unserem Blog. Heute gibt’s eine Doppelrezension, da wir das Buch fast zeitgleich gelesen haben und – ohne uns abzusprechen – eine sehr ähnliche Rezension verfasst haben.
Es geht um das Kinderbuch „Ein Schweinebär im Schlafanzug“, das zwar mit einer schönen Idee und witziger Handlung punkten kann, dessen Apell am Ende des Buches uns doch aber etwas Bauchschmerzen macht…

weiterlesen