[gelesen] Secret Kiss. Die Tochter vom Coach von Mimi Heeger

Maggie ist ohne Mutter aufgewachsen. Für ihren Vater schmeißt sie den Haushalt, begleitet Bruder und Vater zu jedem Training und Spiel. Es ist normal für sie, an der Seitenlinie zu stehen und den Schiri zu beschimpfen, so wie es auch normal ist, dass sie nicht mit in die Kabine kann, sondern stattdessen bei Wind und Wetter im Stadion warten muss, bis die zwei Männer abfahrbereit sind. Für Maggie ist all dies Alltag, den sie nicht wirklich infrage stellt. Sie lebt ebenfalls für den Fußball und ist mit Begeisterung dabei, bis sich ihre Prioritäten zu verschieben beginnen. Ihr Vater und Bruder kommen damit nicht zurecht, sodass Streit vorprogrammiert ist.

weiterlesen

[gelesen] Rhythm and Love 4: Lizzy & Steve von Sophie Fawn

Lizzy und Steve sind sympathische Figuren, doch festgefahrene Vorurteile, Missverständnisse und versteckte Gefühle sorgen dafür, dass die zwei lange brauchen, bis sie sich wirklich näher kommen. Vergangene Erlebnisse beider Figuren bringen zusätzliche emotionale Momente. Während ich die Nebenhandlung um Nele und Kevin (Hauptfiguren aus Band 3) toll fand, deprimiert mich die Fortführung von Sams Geschichte (Band 2) allerdings. Hier geht es hoffentlich nochmal irgendwie weiter.

weiterlesen

[gelesen] Liebe ist wie ein Rocksong von Teresa Sporrer

Ich muss zugeben, dass ich bereits vor dem Lesen etwas skeptisch war. Einerseits fand ich die Idee, die Geschichte der Rockstars in der nächsten Generation weiterzuerzählen, total spannend, andererseits hatte ich bedenken, ob mir das Buch zusagen wird, wenn die Kinder so sind, wie ihre Eltern – durchweg schräg.Nun lagen die Rockstar-Bände für mich schon einige Jahre zurück und vielleicht hätte ich sie heute auch anders empfunden. Auf jeden Fall fand ich Taylor, ihren Bruder und auch Zoey leider eher anstrengend als unterhaltsam. Es war mir alles etwas too much.

weiterlesen

[gelesen] Thunder. Donner meines Herzens Laini Otis

Eine sehr schöne, emotionale, teilweise aufwühlende und nachdenklich stimmende Geschichte, die mit den tollen, facettenreichen Protagonisten und authentischen Entwicklungen punkten kann. Fayn und Lula sind alles andere als gewöhnlich, ihre Leben haben viele Ecken und Kanten, Hindernisse und Schwierigkeiten, aber auch immer wieder Stützpfeiler und Unterstützer. Dieses Buch ist einfach anders, besonders und total gefühlvoll.

weiterlesen

[gelesen] No Return 3. Gebrochene Herzen von Jennifer Wolf

Nachdem in den ersten zwei Bänden vorrangig die Geschichte von Drew und Tony erzählt wird, ist nun Shane die Hauptfigur. Er und sein Love Interest Fabian sind bereits aus den anderen Bänden bekannt. Ihr Kennenlernen und auch ihr Monate später stattfindendes Wiedersehen waren bereits Teil der Geschichte, auch wenn Tony und Drew als vorherige Ich-Erzähler immer nur einen Teil davon mitbekommen haben. Ebenso zeigte das Ende des zweiten Bandes bereits ein wenig, wie sich die Geschichte von Shane und Fabian entwickeln wird. Dennoch war ich sehr gespannt, wie ihre Geschichte in der Zeit dazwischen im Detail ablief und wie sie sich weiter entwickelt.

weiterlesen