[Top Ten Thursday 276] die ersten 10 Highlights der Highlightbücher aus 2021

Übersicht und weitere Infos bei Weltenwanderer

 

Jahreshighlights auswählen, fällt uns jedes Jahr aufs neue schwer. Am Wochenende folgt unser ausführlicher Jahresrückblick. Hier habt ihr unsere erste Auswahl an Büchern, die uns dieses Jahr ganz besonders begeistern konnten.

Anja

Wenn ich an meine gelesenen Bücher 2021 zurückdenke, kommen mir spontan nicht allzu viele Highlights in den Sinn. Tatsächlich habe ich dieses Jahr kaum 5 Sterne vergeben und auch nur zwei Bücher mit 5+ bewertet. Doch diese 5 Bücher kann ich euch absolut empfehlen:

 

Cassarim ist wohl DAS Highlight für mich gewesen. Band 2 fand ich sogar noch etwas besser als Teil 3. Die detailliert und facettenreich ausgearbeitete Welt ist unglaublich spannend, die Handlung packend und die zwei Hauptfiguren… Die Lovestory ist unglaublich schön.
Auch Road Princess konnte mich mit seiner Liebesgeschichte total in seinen Bann ziehen.
Und auch bei Vergissmeinnicht haben die zwei Hautpfiguren maßgeblich dazu beigetragen, dass mich die magische Geschichte so sehr begeistern konnte.
Witch Queen überzeugt mit einer spannenden Story und facettenreichen Völkern.

Calypsos Irrfahrt fällt als Kinderbuch ein wenig aus der Reihe. Die ernste, bewegende und feinfühlig aufgearbeitete Thematik macht es aber auch für Erwachsene absolut lesenswert.

Dana

Mich auf nur 5 Bücher zu beschränken, war echt nicht leicht. Ich habe einige gute Bücher gelesen und gehört und dabei ganz unterschiedliche Geschichten entdeckt. Für die heutige Auswahl habe ich mich zunächst an den 5+ Bewertungen orientiert, die ich vorgenommen habe und dann von den beiden Reihen aber nur einen Band ausgewählt.
Bei der Cyberworld habe ich nämlich auch noch Band 6 mit 5+ bewertet (ich mochte aber auch alle anderen Bände unglaublich gern) und bei den Totenbändigern waren es sogar noch einige mehr. Bei den eBooks waren es im letzten Jahr Band 14, 16 und 19, bei den Hörbüchern Band 6, 8, 10 und 14 – ja, ich liebe diese Reihe einfach. Und ich liebe den Schreibstil von Nadine Erdmann, die mein Lesejahr sehr dominiert hat. 🙂
Dann kam noch „Du und ich ein letztes Mal“ hinzu, das ich auch mit 5+ bewertet habe. Eine Liebesgeschichte, die mir sehr unter die Haut ging.
Blieb also nur noch ein Platz für all die Bücher, die ich mit 5 Besen bewertet habe…
Da wir am Wochenende unseren großen Jahresrückblick machen, mussten also alle Bücher, für die ich mich heute nicht entschieden habe, dort hinwandern. Von der „Federn über London“ Reihe habe ich dieses Jahr drei Bände gelesen und mochte sie alle unglaublich gern.

Wie sah das Lesejahr bei euch aus? Gab es viele Highlights?

26 Gedanken zu „[Top Ten Thursday 276] die ersten 10 Highlights der Highlightbücher aus 2021“

  1. Schönen guten Morgen ihr beiden!

    @Anja, da ist zwar für das Thema heute dann recht einfach auf 5 zu kommen – aber schon irgendwie schade, dass du über das Jahr verteilt dann doch so wenige Highlights hattest … aber immerhin waren ein paar dabei, die dich so begeistern und fesseln konnten!
    Gelesen hab ich davon keins und ich befürchte, dass bei den ersten vier auch viel Liebe mit ihm Spiel ist?

    @Dana, na das wundert mich jetzt wenig, dass Nadine Erdmann gleich mit beiden Reihen vertreten ist *g* Ich hab mir ja schon mal zusammengeschrieben, welche Reihen ich dieses Jahr lesen möchte und ich fühle mich etwas erschlagen *lach*
    Die anderen drei kenne ich vom sehen, aber die sprechen mich nicht so wirklich an – zum Glück 😀 Meine Leselisten platzen schon wieder aus allen Nähten und wir sind grade mal am Anfang des Jahres xD

    Ich hatte definitiv mehr als 10 Highlights, allerdings weniger insgesamt als im letzten Jahr. Die kommen dann auch gesammelt im Jahresrückblick, meiner geht auch jetzt am Wochenende online 😉

    Alles Gute für euch fürs Neue Jahr und die besten Wünsche!
    Aleshanee

    1. Hey Alex,
      mich wunderte es auch nicht, dass Nadine gleich mit drei Büchern vertreten ist 😉 Sie hat mein Jahr 2021 einfach auch dominiert, besonders mit den Totenbändigern.
      Wenn ich mir eine detailliertere Leseliste machen würde mit den Büchern, die endlich mal gelesen werden können und wollen, tja dann würde meine definitiv auch aus allen Nähten platzen, deswegen mache ich das nicht 😛 Das wäre ja sehr frustrierend und das schon zu Beginn des Jahres 😉 Es ist ja so schon immer ein Gefühl von „ich hab euch nicht vergessen“, wenn ich vor meinem Regal stehe 😀
      Unser Jahresrückblick kommt auch am Wochenende 🙂 Ich bin gespannt, was bei dir noch dabei sein wird, abgesehen von den 10, die du uns schon gezeigt hast 🙂
      Liebe Grüße
      Dana

      1. Hihi, für mich ist das eher motivierend als frustrierend 😀
        Normalerweise mach ich ja immer „nur“ eine Liste für den nächsten Monat, aber da ich tatsächlich die Befürchtung hatte, was zu vergessen oder aus den Augen zu verlieren – und ich einfach Lust hatte *lach* – hab ich mir alles notiert und aufgeteilt, was Reihen betrifft, re-reads und SuB Bücher. Für die nächsten Monate ^^
        Ich bin gespannt wie das läuft und wieweit ich mich daran halte xD

        1. Wenn man eine Jahresliste hat, dann fällt das „erinnern“ definitiv leichter 😉 Und wenn man dazu neigt, sich dann auch an die Liste zu halten oder zumindest daran zu orientieren, umso besser. Ich glaube, bei mir würde das einfach nicht so klappen. Ich hab dann Lust auf anderes oder irgendwas kommt dazwischen und hach nee das ist dann irgendwie immer alles blöd 😉 Aber ist ja auch nicht schlimm, dass man da unterschiedlich tickt 😀

          Ich bin auf jeden Fall auch neugierig, wie gut das bei dir dann klappen wird 😉

  2. Guten Morgen ihr beiden 😀

    @Anja: ich hab tatsächlich 25 Bücher zusammenbekommen, die 5 Sterne erhalten haben. Da fiel mir die Auswahl gar nicht so leicht, auch wenn da doch einige Fortsetzungen derselben Reihen dabei waren. Von deinen Büchern habe ich bisher kein gelesen. Bei „Cassardim“ bin ich ja noch skeptisch, da mir Izara nicht gefallen hatte. Das Buch von Kerstin Gier habe ich noch im Auge, hat aber momentan keine Priorität.

    @Dana: Es überrascht mich wenig, dass Nadine deine Highlights dominiert. Die Totenbändiger haben wir heute wenig überraschend gemeinsam 😉 aber auch die anderen beiden Bücher haben sich damals in meinen Highlights getummelt. Ich könnte mich gar nicht entscheiden, welches das liebste Buch von Nadine ist … waren alle auf ihre Art einfach genial. Von Sabine Schulter will ich ja immer mal noch was lesen … mal schauen, ob das 2022 endlich auch mal der Fall sein wird^^

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Highlights aus 2021

    1. Hallo Andrea,
      mich überraschte es auch nicht, dass Nadine meine Highlights dominiert 😀 Ihre Geschichten sind einfach großartig. Ich kann mich auch nur schwer entscheiden, welches Buch davon jetzt mein absoluter Liebling ist. Sie sind eben alle ganz anders und ich finde es z.B. auch schwer Reihen und Einzelbände zu vergleichen. Daher denke ich darüber nicht nach und werte sie einfach als gleichgenial 😀 Ich freu mich auch schon sehr auf die Lichtstein-Saga, die ist ja dann dieses Jahr mit dran. Die Bücher schauen mich aus meinem Regal auch immer schon an.
      Ich bin gespannt, ob du von Sabine dann was lesen wirst und falls ja, für was du dich entscheiden wirst 🙂
      Liebe Grüße
      Dana

  3. Guten Morgen 🙂

    Das mit den Highlights klappt bei mir auch immer recht gut. Normalerweise muss ich nicht lange überlegen, welche Bücher es in die Top Ten des Jahres geschafft haben.

    @ Anja: „Vergissmeinnicht“ habe ich auf der Wunschliste. Das ist endlich mal wieder ein Buch von Kerstin Gier, das mich reizt. Die Edelstein-Trilogie hat mir damals so gut gefallen. 😀 Seither habe ich nichts mehr von ihr gelesen.

    @ Dana: Den Auftakt der Totenbändiger habe ich sogar auf meinem SuB liegen und es ist bei den #22für2022 dabei. Ich freue mich darauf, sie kennenzulernen. „Du & ich. Ein letztes Mal“ schaut sehr ansprechend aus. Manchmal lese ich solche Bücher auch ganz gern. Das sehe ich mir näher an.

    Ich wünsche euch ein famoses neues (Lese-) Jahr mit Büchern, die euch umhauen, und wunderbaren Augenblicken.

    Liebe Grüße
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    1. Hallo Nicole,
      die Edelstein-Trilogie mochte ich damals auch richtig gern, irgendwann möchte ich auch noch mal mehr Bücher von Kerstin Gier lesen. Ob es dann Vergissmeinnight, wie bei Anja wird, oder eher eines der anderen, weiß ich aber noch nicht 😉

      Ich bin sehr gespannt, wie dir die Totenbändiger gefallen werden. Ich war nach dem ersten Band damals schon neugierig, was da noch alles kommt, weil einiges angedeutet wird. Richtig gepackt war ich dann nach Band zwei, weil es da dann noch komplexer wird. Und inzwischen kann ich mit gutem Gewissen sagen: da kommt noch so einiges, mit dem man ganz zu Beginn noch nicht rechnet 😀

      Wir wünschen dir auch ein tolles Lesejahr mit vielen grandiosen Geschichten 🙂
      Liebe Grüße
      Dana

  4. Guten Morgen,
    ein frohes neues Jhr euch Beiden. ich hatte dieses Jahr eigentlich nur Highlights. Ich habe wenig lesen können und hb´abe daher ehr gezielt gewählt und meine Flops ekomme ich dann nicht voll. Von den Büchern habe ich keines gelesen aber ich kenne ein paar durch die Beiträge hier und Totenbändiger muss ich echt bald mal haben. LG Petra

    1. Hallo Petra,
      wir wünschen dir auch ein frohes neues Jahr! 🙂
      Auch wenn es schade ist, dass du wenig zum Lesen gekommen bist, ist es doch umso schöner, wenn deine Auswahl bei dir dafür dann richtig gut passte und so ziemlich jedes Buch ein Highlight war! Da nimmt man doch gern in Kauf, die Flops nicht voll zu bekommen 😉

      Die Totenbändiger würden sich sehr über neue Leser freuen 🙂 Ich liebe die Reihe sehr, es wird immer komplexer, das kann man ganz zu Beginn noch gar nicht so absehen. Lass mich gern wissen, wenn du damit anfangen solltest.
      Liebe Grüße
      Dana

  5. Hallo ihr beiden,

    ah, Cyberwold 4.0, das hab ich einem Freund zu Weihnachten geschenkt und er war begeistert davon. Will es ebenfalls noch lesen, soll wirklich großartig sein, was man so hört. Die anderen Büchern sagen mir jetzt auf Anhieb nicht so viel. Einige hab ich davon schon bei den anderen TTTs gesehen oder auch in der Buchhandlung.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-37

    LG und schönen Feiertag,
    Moni

    1. Hallo Monika,
      oh ja, die CyberWorld ist richtig toll! Ich mochte die Reihe sehr, sehr gern. Ich habe sie über das letzte Jahr verteilt gelesen. Jeder Band ist anders, immer gibt es ein anderes Abenteuer, entweder in der CyberWelt oder im real life. Die Figuren sind richtig klasse angelegt, entwickeln sich stetig weiter, es ist spannend, aber auch mal gefühlvoll. Für mich passte die Mischung perfekt 🙂
      Hoffentlich kann dich die Reihe auch mitnehmen, falls du sie mal antestest 🙂
      Liebe Grüße
      Dana

    1. Hallo Vanessa,
      die 5 sind tatsächlich sehr knapp. Am Wochenende gibt es daher nochmal einen ausführlichen Rückblick.
      Viele Grüße
      Anja

  6. Hallo ihr beiden,

    wie schade, dass du Anja dieses Jahr nicht so viele gute Bücher gelesen hast. Das nimmt mir ja immer etwas die Motivation. Bei dir Dana scheint es ja ganz anderes gewesen zu sein! 🙂
    Von euren Highlights kenne ich leider kein Buch.

    Viele Grüße,
    Sandra

  7. Hallo ihr Beiden,

    und wieder macht ihr mir bewusst, dass ich die Cyberworld-Reihe endlich weiterlesen muss, vor allem wenn Teil 4 dein Highlight ist, denn das ist ja der nächste Teil bei mir.
    Ansonsten bin ich eher bei den Büchern von Anja daheim. Vergiss mein nicht werde ich auf jeden Fall lesen, aber erst wenn die anderen Teile in erreichbarer Nähe sind. Witch Queen und Cassardim würden mich ja auch reizen.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,
      ich mochte die CyberWorld Reihe echt richtig gern. Jeder Band ist anders, jeder Band war toll! Wenn du die ersten drei Bände mochtest, bin ich mir ziemlich sicher, dass dir auch die anderen gut gefallen werden 🙂 Vielleicht findet Band 4 ja in diesem Jahr einen Platz auf deiner Leseliste. 😉
      Cassardim interessiert mich auch nach, nachdem Anja so davon geschwärmt hat 😀
      Liebe Grüße
      Dana

    1. Hallo Karin,
      am Wochenende kommt noch ein etwas größerer Jahresrückblick, vielleicht ist da ja was dabei, was du kennst 🙂
      Liebe Grüße
      Dana

  8. Huhu ihr beiden,
    mit Dana habe ich mir den Totenbändigern eine Gemeinsamkeit. Ich habe nur den zuletzt gelesenen Band gewählt, was Band 15 bei mir war.
    Die „Wahren Helden“ habe ich auch schon gelesen und habe das Buch sehr geliebt. Ich mochte die Charaktere, die Geschichte und auch, dass es in meiner Heimatstadt spielt <3
    Bei der Cyberworld müsste ich als nächstes den 4. Band lesen. Daher bin ich jetzt sehr motiviert ihn mir demnächst Mal vorzunehmen ^^

    Von Anjas Büchern habe ich leider noch keines gelesen. Der erste Band von Cassadim subbt aber noch bei mir.
    "Vergiss mein nicht" steht noch bei mir auf der WuLi.

    Liebe Grüße
    Sarah

  9. Hallo ihr beiden,
    die Charaktere von Vergissmeinnicht fand ich auch klasse. Sie haben viel dazu beigetragen, dass die Geschichte mich so begeistert hat und schließlich auch auf meiner Liste gelandet ist. Das Buch war bei mir in der engeren Auswahl zum Jahres-Highlight, hat aber knapp gegen Gebrochen ist dein Herz verloren. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.
    Von den anderen Büchern kenne ich Cassardim, Wahre Helden, Totenbändiger und Cyperworld vom Sehen her. Gerade die letzten beiden Reihen sind mir schon häufig auf anderen Blogs begegnet. Vielleicht sollte ich sie mir mal genauer anschauen.
    Eine schöne Auswahl habt ihr zusammengestellt.
    Liebe Grüße
    Tinette

  10. Hallo ihr Beiden,
    ich wusste (!) dass die Totenbändiger auf jeden Fall in der Liste auftauchen werden. Alles andere hätte mich stark enttäuscht :o)
    Und ich freue mich gerade so sehr, dass auch der zweite Band von Sabine Schulter in der Liste steht. Den habe ich nämlich zum Weihnachten bekommen :o))))) Vielenvielenvielen Dank nochmal dafür Dana! Ich habe mich so sehr darüber gefreut und freue mich jetzt noch mehr ihn in 2022 lesen zu können <3

    @Anja: Road Princess! Und Vergissmeinnicht! Zweiteres habe ich im Dezember als Überraschung von der lieben Tilly bekommen. Absolutes Wunschbuch. Ich freue mich schon so sehr darauf es zu lesen und dass es hier beim TTT auftaucht schürt meine Vorfreude noch mehr. Road Princess steht immer noch auf der Wunschliste. Ich habe versucht meine Neuzugänge betreffend der Bücher etwas runterzufahren. Erstmal muss der SuB runter. Aber ich bekomme zum Geburtstag von den Kollegen, wenn ich die Frage "ich muss wohl nicht fragen, was du dir zum Geburtstag wünscht" richtig verstanden habe, einen Buchgutschein. Ich plane aktuell diesen für Road Princess einzusetzen. Ich hoffe mir kommt dann nicht wieder ein anderer Titel dazwischen. :o))))

    Ich freue mich, dass für euch in 2021 so viele schöne Leselights mit dabei waren.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Hallo Tanja,
      cool, dass Vergissmeinnicht bei dir eingezogen ist. Ich hoffe, dass es dir genauso gut gefällt 🙂

      Road Princess wäre eine gute Wahl. Cassardim aber auch 😛

      Viele Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.