[Top Ten Thursday 393] 10 Bücher, die mit einem „V“ beginnen

Übersicht und weitere Infos bei Weltenwanderer

Bücher mit V zu finden, war relativ leicht. Dabei mischen wir aber mal wieder munter zwischen Reihen- und Buchtiteln.

Vortex. Der Tag an dem die Welt zerriss
Vollmondnächte (Die Totenbändiger 3)
Vampire sind die besseren Liebhaber
Verlorenes Land. Ein DDR Krimi
Verfluchte Geheimnisse (Sagenhaft 5)

Verbannt (Die Königin der Schatten 3)
Von der Nacht verzaubert
Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine Rolle
Vicious – Das Böse in uns
V is for Virgin

 

 

17 Gedanken zu „[Top Ten Thursday 393] 10 Bücher, die mit einem „V“ beginnen“

  1. Guten Morgen,
    Vicious ist gerade bei mir eingezogen, jetzt fehlt mir aber auch Venegant noch. Zwei Bücher mit V, die ich komplett vergessen habe. Ich ergänze aber heute meine Liste, damit ich nächstes Mal mehr Asuwahl habe und nichts vergesse. Die anderen Bücher kenne ich alle nicht, verbannt habe ich bei Alex gerade schon gesehen. Vielleicht sollte ich mir das mal anschauen. Viele Grüße und einen sonnigen Donnertag. Petra

    1. Hallo Petra,
      man kann ja auch nicht immer an alle Buchtitel denken ^^ Beim nächsten Mal sind sie dann vielleicht mit dabei, wenn du sie jetzt in deine Liste eingetragen hast.
      Ja, Alex hat die gleiche Reihe mit dabei, nur einen anderen Band 😉 Ich habe sie selbst ja auch nicht gelesen, aber Anja mochte sie. Vielleicht wäre es ja auch was für dich 🙂
      Liebe Grüße,
      Dana

  2. Schönen guten Morgen!

    Da sind mir einige Cover sehr bekannt von eurer Liste – gelesen hab ich aber nur das von Erika Johansen. Von der Trilogie hab ich heute Band 2 „Verflucht“ mit dabei, weil der für mich von der Reihe der Beste war! Eher ja selten dass grade der Mittelteil so punktet 🙂
    Die Totenbändiger hab ich ja nach Staffel 1 aufgehört, Vortex und Von der Nacht verzaubert waren mal in der engeren Auswahl für die Wunschliste, hab mich aber dann dagegen entschieden.
    Vicious wäre vielleicht auch was für mich, aber so groß ist meine Neugier darauf momentan nicht.

    Was mich optisch grade total anspricht ist die „Sagenhaft“ Reihe. Habt ihr die schon mal gezeigt? Ich kann mich grade gar nicht dran erinnern! Hab mir die jetzt mal angeschaut, die Cover sind ja total süß *.* Ich werde mir mal eine Leseprobe runterladen 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Alex,
      ich muss ja gestehen, mir ist nicht mal aufgefallen, dass die gleiche Reihe mit dabei war, lag aber vielleicht auch an der Uhrzeit und daran, dass es eben nicht mein Buch war 😉 Aber hätte man ja trotzdem sehen können, dass es mal eine fast Gemeinsamkeit ist 😀
      Ich kann dir nicht ganz genau sagen, ob ich die Sagenhaft-Reihe schon mal gezeigt habe, spontan würde ich sagen: ja. Vielleicht aber einen anderen Band, wobei dir optisch alle relativ ähnlich gehalten sind. Ist allerdings Jugend-Fantasy in Kombination mit einer Liebesgeschichte. Ich weiß nicht, ob dir die Protagonistin nicht vielleicht auch zu „jung“ wäre. Ich persönlich mag den Schreibstil von Natalie Luca aber sehr gern. Vielleicht ist es ja auch was für dich 🙂
      Liebe Grüße,
      Dana

      1. Ich lese ja Jugendbücher auch gerne – jetzt grade die schon etwas ältere Reihe von Michael Scott „Die Geheimnisse von Nicholas Flamel“ – die ist wirklich klasse! Werde heute den 2. Band fertig lesen 🙂 Sind insgesamt 6. Da sind die Protagonisten, Zwillinge, 15 😀

        Wenn ein bisschen Liebe mit dabei ist, ist es ja nicht so schlimm… kommt immer drauf an wie kitschig das ist ^^

        1. Die Reihe sagte mir spontan jetzt nicht so viel, aber 15 Jährige Zwillinge als Protagonisten klingt allein schon mal interessant 😉 So oft begegnet man denen ja auch nicht, ich zumindest nicht. Muss ich mir vielleicht auch mal anschauen und auf die Merkliste packen.

          Ich fand es jetzt nicht zuu kitschig, aber es ist schon ein wichtiger Punkt in der Handlung und die Gedanken und Gefühle der Protagonistin sind halt davon durchaus auch beeinflusst. ^^ Ob es dir zu viel wäre, weiß ich nicht, für mich passte die Mischung. 🙂

  3. Guten Morgen ihr beiden 🙂

    Den Tag müssen wir im Kalender markieren, denn wir können gleich 3 Gemeinsamkeiten verzeichnen :O
    Vollmondnächte, Vampire sind die besseren Liebhaber & Vicious – alles tolle Geschichten 😀 und wie eigentlich immer auch die einzigen Bücher, die ich von eurer Liste gelesen habe, auch wenn ich alle anderen vom sehen her kenne. Spontan habe ich davon aber aktuell keins näher zum Lesen im Auge.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Bücher mit V

    1. Hallo Andrea,
      oh wow, drei Gemeinsamkeiten bekommen wir aber wirklich nicht so oft hin! Das müsste man sich tatsächlich mal aufschreiben und dann irgendwann schauen, wie die Gesamtbilanz im Jahr so ist 😉
      Wenn man drei gemeinsame hat, ist es auch okay, wenn dir der Rest nicht so bekannt ist bzw. du sie nicht gelesen hast 😉 Wir wollen ja noch Steigerungsmöglichkeiten haben. ^^
      Liebe Grüße,
      Dana

  4. Hallo ihr Zwei ,

    bei mir steht ….grins natürlich ganz oben…“Vollendet“ von Herrn Shusterman…

    Sonst aber hätte ich noch..Vanitas und die Verratenen beides von Ursula Poznanski
    Viejendalisk….ne ziemlich mystische Geschichte von Flo Wandemberg
    Verrat in Colonia….ein historischer Roman von Maria W. Peter
    Das verlorene Dorf …eine historische Geister und Mysterie Geschichte von Stefanie Kasper

    So das war es mal wieder..LG..Karin..

    1. Hallo Karin,
      da sind bei dir im Regal dann ja auch einige passende Bücher mit dabei 🙂
      Die Verratenen habe ich damals als Hörbuch gehört, die Reihe mochte ich auch sehr gern. Da wir aber die Artikel ja weglassen wollten, war der Buchtitel damit dann heute raus 😉
      Liebe Grüße,
      Dana

  5. Hallo ihr Beiden,

    ich habe es auch so gehandhabt, also Reihen- und Buchtitel bunt gemischt. Und wir haben sogar 2 Gemeinsamkeiten. Vortex und Die Königin der Schatten, auch wenn ich das Band 2 gewählt habe (da es mir optisch besser in meine Zusammenstellung gespasst hat :D). Vortex fand ich ja richtig gut, zumindest die ersten beiden Teile. Teil 3 war für mich etwas schwächer, aber immer noch gut. Und auch Die Königin der Schatten mochte ich gern.
    Von den anderen kenn ich noch ein paar vom Sehen, aber keins näher.

    Hier geht es zu meinem Beitrag: https://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.com/2024/05/top-ten-thursday-399-titel-die-mit.html

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,
      wie schön, dass wir gleich zwei Gemeinsamkeiten haben, das schaffen wir ja auch nicht ganz so oft 🙂
      Die Königin der Schatten muss ich mir vielleicht auch noch mal näher anschauen, wenn sie di auch gut gefallen hat und Alex hat die Reihe ja auch mit dabei gehabt. ^^
      Liebe Grüße,
      Dana

    1. Hallo Roxxie,
      die Totenbändiger-Reihe ist nicht ganz kurz, das stimmt, aber jeder Band hat „nur“ so zwischen 160-180 Seiten, nur die Finale der Staffel sind jeweils etwas länger und vielleicht mal ein einzelner Band dazwischen. 24 Bücher klingt zwar viel, aber durch die nicht ganz soo hohen Seitenzahlen, ist es ja trotzdem was anderes, als wenn jeder Band 300 Seiten hätte. Eine Freundin habe ich inzwischen auch so weit angefixt, dass sie schon sehr tief in der Reihe steckt und aktuell Band 15 liest 😉 Für sie passte die Empfehlung auf jeden Fall gut. ^^
      Mir hat die Vortex-Reihe gut gefallen, aber ich kann auch verstehen, dass sich Interessen einfach ändern oder man die Lust auf eine Geschichte verliert.
      Liebe Grüße,
      Dana

  6. Guten Morgen!
    Ja, Vampire waren für die Aufgabe in dieser Woche natürlich bestens geeignet. 🙂
    Wobei ich sagen muss, der Titel „Vampire sind die besseren Liebhaber“ mich schon vom Lesen des Buches abschrecken würde, weil das für mich zu sehr nach Vampirschnulze klingt. Aber natürlich kann ich mich irren. 😉
    Die anderen Bücher kenne ich teilweise vom Sehen.
    LG, Silke

    1. Hallo Silke,
      stimmt, Vampire wären hier in allen Varianten eine Möglichkeit gewesen 😉 so viele habe ich davon aber bisher gar nicht gesehen bei den ausgewählten Buchtiteln.
      Vampire sind die besseren Liebhaber ist Band zwei einer Gay-Fantasy-Reihe mit einem gewissen Crime-Anteil 😀 Also eher Genremix, es gibt in jedem Band auch eine Liebesgeschichte, wirklich schnulzig ist es nicht, da es meistens eher schnell geht und die Männer sich nicht so lange bitten lassen 😉
      Liebe Grüße,
      Dana

  7. Hallo ihr beiden,

    gelesen habe ich von euren Büchern bisher noch nichts, aber ein paar kenne ich natürlich vom sehen her und die „Vortex“ Reihe steht noch auf meiner Wunschliste.

    Meine Liste

    Viele Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.