[Top Ten Thursday 176] Weihnachtsspecial

Übersicht und weitere Infos bei Weltenwanderer

 

In drei Fällen haben wir auf unsere Antwort aus dem letzten Jahr zurückgegriffen, da uns ansonsten kein passendes Buch einfallen wollte.

Ein Cover so weiß wie Schnee

Ein Titel, den du mit Weihnachten verbindest

Eine Geschichte mit Charakteren, die zueinander halten

Ein Buch mit einer märchenhaften Atmosphäre

Eine Geschichte, in der ein Kind geboren wird

Eine Handlung, die im kalten Norden stattfindet

Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast

Eine Geschichte, die in der Weihnachtszeit spielt

Ein Buch, das in mindestens 10 Sprachen übersetzt wurde

Eine Geschichte mit Figuren aus der Mythologie

Habt ihr auch auf Bücher vom letzten Jahr zurück gegriffen oder konntet ihr komplett neue auswählen?

19 thoughts to “[Top Ten Thursday 176] Weihnachtsspecial”

  1. Schönen guten Morgen!

    Ich konnte tatsächlich für jede Aufgabe ein neues Buch finden! Am schwersten fand ich ein Buch, in dem ein Kind geboren ist 🙂

    Enders hab ich heute schon bei Tinette gesehen – es passt natürlich perfekt, aber mir hat der zweite Band leider nicht so gut gefallen.
    „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ liebe ich sehr, allerdings als Film. Das Buch hab ich bisher nicht gelesen.

    Das Cover von „Die Gabe des Winters“ sieht traumhaft aus *.* Ich hab das Buch aber noch auf meiner Wunschliste stehen.
    Ansonsten kenne ich nur noch „Pearl“ und diese Geschichte hat mich sehr bewegt! Unglaublich schön geschrieben vor allem in Bezug auf die Liebe und wie sie hier wahrgenommen wird <3

    Achja und "Der kleine Prinz" natürlich. Die Verfilmung dazu ist ja auch so traumhaft schön, kennt ihr die schon?

    Ich wünsch euch wundervolle Weihnachtstage!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo ihr zwei,
      ich habe ganz neue Bücher gefunden, aber wenn es im nächsten Jahr wieder diese Aufgaben geben sollte, dürfte es vielleicht mit der Weihnachtskategorie schwer werden. Aber da kann ich mir ja die Haselnüsse vormerken. Ich kenne (und liebe) den Film (und das Schloss habe ich auch schon besucht … das sieht echt kitschig aus), das Buch kenne ich nicht (bzw. habe ich nicht gelesen). Den kleinen Prinzen habe ich als Kind gelesen. Gefallen hat er mir aber nicht, trotzdem habe ich die französische Ausgabe auf meinem Kindle.
      Die anderen Bücher kenne ich nur vom Sehen.
      Liebe Grüße
      Martin
      Mein Beitrag: https://bit.ly/2Z5teS5

      1. Hallo Martin,
        wenn man über das Jahr hinweg vielleicht schon das eine oder andere Buch für die Kategorien notiert, könnte es sogar machbar sein für vieles etwas Neues zu finden 😉 Die Weihnachtskategorie bleibt aber natürlich schwer, außer man liest ein neues Buch, das für einen ab sofort für Weihnachten steht. Aber die Haselnüsse passen in jedem Fall immer gut, auch wenn man dasBuch nicht kennt.
        LG Dana

    2. Hallo Alex,
      die Kinderaufgabe ist vermutlich vor allem deswegen so schwer, weil man sich sowas ja auch gar nicht unbedingt merkt, wenn es jetzt nicht ein zentraler Punkt in der Geschichte ist.
      Drei Haselnüsse für Aschenbrödel gehört als Film bei uns jedes Jahr zu Weihnachten mit dazu 🙂 Das Buch hat bisher aber auch nur Anja gelesen, ich bin bisher beim Film geblieben 😉
      Pearl ist so ein Buch, das einem noch eine ganze Weile in Erinnerung bleibt, es war wirklich richtig schön!
      Ich kenne die Verfilmung vom kleinen Prinzen nicht, muss ich dann aber vielleicht mal ändern, wenn du sie so schön findest. Bei Anja weiß ich es gerade nicht, müsste ich sie noch mal fragen ^^
      Dir auch eine tolle Weihnachtszeit! 🙂
      LG Dana

  2. Hallo ihr beiden,

    in eurer Auswahl sind so tolle Bücher. Mit „Der kleine Prinz“ haben wir auch eine Gemeinsamkeit.
    „Mein bester letzter Sommer“ fand ich richtig toll. Das Buch hat mich aber auch ganz schön mitgenommen, aber jedesmal wenn ich italienische Statuen sehe, muss ich an das Buch denken und schmunzeln.
    „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ schaue ich jedes Jahr wieder gerne. Mein Freund ist davon zwar nicht so begeistert, aber er schaut immer tapfer mit 🙂

    Hier ist mein Weihnachtsspecial

    Liebe Grüße und schöne Weihnachtsfeiertage
    Sabrina

    1. Hallo Sabrina,
      drei Haselnüsse für Aschenbrödel gehört für uns auch einfach zu Weihnachten dazu ^^ da wird auch nicht gemurrt 😉
      Mein bester letzter Sommer war sehr bewegend, das stimmt. Aber auch einfach unglaublich schön und toll zu lesen.
      Dir auch schöne Feiertage!
      Lg Dana

    1. Hallo Tanja,
      die Bücher auf unserer Liste hat zumindest jeweils einer von uns gelesen. „Der kleine Prinz“ und „Pearl“ haben wir beide gelesen, „Son of Darkness“ werden wir Ende Dezember beide gelesen haben 😉
      Das Kinderthema ist wirklich nicht ganz einfach… man erinnert sich an sowas ja nicht unbedingt, wenn es nicht ein zentraler Punkt in der Geschichte ist oder einem aus einem anderen bestimmten Grund dann im Gedächtnis bleibt.
      LG Dana

  3. Hallo ihr beiden, 🙂
    Enders hätte ich tatsächlich auch bei der ersten Frage nehmen können. Habe jetzt ein etwas weniger weißes Buch.^^ Enders hat mir aber gut gefallen. 🙂
    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel kenne ich als Film und der ist wirklich schön. 🙂
    Mein bester letzter Sommer hat mir auch sehr gefallen. 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

    1. Hallo Marina,
      wir hatten auch noch zwei andere Bücher in der engeren Wahl bei dem weißen Cover. Deine gefundene Variante ist aber auch schön, auch wenn ich das Buch noch nicht gelesen habe.
      Drei Haselnüsse für Aschenbrödel wird dieses Jahr als Film bei uns auf jeden Fall auch wieder laufen 😉
      LG Dana

  4. Guten Morgen ihr Beiden,

    eine schöne Liste 🙂 Enders hab ich gestern schon wo anders zu dem Thema entdeckt und mir da schon gedacht, dass ich das Buch auch hätte nehmen können. Naja, vielleicht nächstes Jahr. Sonst hab ich noch 2 Bücher gelesen, Mein bester letzter Sommer und die Gabe des Winters. Beide mochte ich ganz gern, auch wenn ich das Ende von die Gabe des Winters etwas enttäsuchend fand, weil es so schnell und einfach aus war. Aber die Atmosphäre war wirklich märchenhaft.
    3 Haselnüsse für Aschenbrödel war bei mir auch in der engeren Wahl zu der Aufgabe. Auch hier hab ich das Buch nicht gelesen, aber den Film liebe ich und verbinde ich definitiv auch mit Weihnachten.

    Liebe Grüße und frohe Feiertage,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,
      drei Haselnüsse für Aschenbrödel ist wirklich so ein richtiger Weihnachtsklassiker ^^ Ich freu mich schon darauf den Film in den nächsten Tagen dann mal wieder zu gucken.
      Weiße Cover hatten wir auch gar nicht so sehr viele zur Auswahl, da schadet es nie noch was in der Hinterhand zu haben 😉
      LG Dana

  5. Hallo ihr beiden,
    Enders habe ich im Regal entdeckt, nachdem ich meinen Beitrag bereits online gestellt habe. Ich muss mir angewöhnen, bei Farb-Aufgaben mein Regal zu durchstöbern. 🙂
    Oh ja, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Das ist so ein schönes Märchen. Ich mag den Film sehr, und ich liebe die Musik. Der Film ist bei uns wie Der kleine Lord Pflicht zu Weihnachten. 🙂 Die Ravensburger-Ausgabe habe ich auch gelesen. Als ich das Buch entdeckt habe, musste ich es sofort haben. 🙂
    Die Gabe des Winters will ich nach wie vor noch lesen, auch wenn ich schon einige negative Kritik gehört hat. Der Klappentext macht mich einfach neugierig, und wer weiß – vielleicht gefällt mir das Buch ja. 🙂
    Der kleine Prinz habe ich auch gelesen. Die Geschichte finde ich sehr schön.
    Ich wünsche euch auch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Tinette

    1. Hallo Tinette,
      mir ist es auch schon passiert, dass ich dann beim Stöbern dachte „oh ja das hätte ich auch nehmen können“ 😉 Ist ja auch nicht so dramatisch.
      Wenn dich das Buch neugierig macht, dann würde ich mich auch nicht unbedingt davon abhalten lassen. Außer vielleicht man hört wirklich nur schlechtes und das ist ja auch nicht der Fall. Geschmäcker sind eben einfach verschieden 🙂
      LG Dana

  6. Hey ihr beiden 😀

    Wie soll ich sagen – diesmal habe ich sogar ein Buch von eurer Liste gelesen^^ Enders – hat mir aber nicht so wirklich gefallen. Ansonsten das übliche, ich kenne die Bücher alle, habe sie aber nicht gelesen.
    Ich kenne tatsächlich nicht mal den Film von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, weil er mich einfach nicht so richtig interessiert.

    Lieben Gruß und ein schönes Weihnachtsfest 😀
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ich bin schockiert 😀 Du kennst Drei Haselnüsse für Aschenbrödel nicht? 😀 Ich wusste gar nicht, dass das möglich ist 😉
      Du hättest dieses Weihnachten ja die Chance es zu ändern 😉 Wobei einen der Zauber jetzt vielleicht nicht mehr so packt.

      Wir versuchen es im nächsten Jahr bei den TTT Themen dann einfach noch mal mit den Gemeinsamkeiten und Büchern, die man kennt 😀
      LG Dana

  7. Guten Morgen zusammen. Tatsächlich hatte ich mit der Weihnachtsgeschichte so gar keine Probleme, da ich ja erst kürzlich das Buch von Monika Grasl gelesen hatte. Auch wenn es im Orient spielt, geht es ja doch um die Geburt von Jesu. Von euren Büchern kenne ich mal wieder keines aber was nicht ist kann ja noch werden. Einen schönen vierten Advent wünsche ich euch. LG Petra

  8. Hallo ihr beiden,

    ich habe von euren Büchern „Der kleine Prinz“ und Mein bester letzter Sommer“ gelesen, beide ganz schöne Bücher. 🙂
    Aber ich kann nachvollziehen, dass es auch schwer gefallen ist, neue Bücher zu finden, das ginge mir vermutlich ähnlich. xD

    Liebe Grüße
    Dana

    (Mein Beitrag)

    1. Hallo Dana,
      wenn man sich nicht unbedingt an den Jahreszeiten orientiert, um dann entsprechende Bücher zu lesen, wird die Auswahl eben auch nicht unbedingt größer. Oder wenn man sich eben nicht merkt, wo ein Kind geboren wird usw 😀 Sowas hat man ja nicht unbedingt im Kopf. Vielleicht sollten wir alle vorsorglich für nächstes Jahr schon mal eine Liste führen, falls das Thema wieder kommt 😉
      LG Dana

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.