[Dana] Rezension: Natalie Luca – Im Zauberbann des Schneemondes

 ©  Im Zauberbann des Schneemonds Band 1 Autorin: Natalie Luca erschienen Januar 2018 Selfpublischer; Autoren-Seite ASIN:   B079G4JC8N sehr schöner Auftakt Ari hatte sich ihre Zukunft ganz anders vorstellt. Durch einen schwereren Schicksalsschlag mitten aus ihrer Welt gerissen, muss sie nach Neuwald zu ihrem Großvater ziehen, den sie gar nicht kennt. In einem noblen Stadtteil […]

weiterlesen

[gelesen] Natalie Luca – Wunschlos verliebt – Die Dschinn-Reihe 2

© Impress (Carlsen)  Wunschlos verliebt Dschinn Reihe 2  Autor: Natalie Luca erschienen Juli 2015 Verlag: Impress (Carlsen) ISBN:   978-3-646-60137-4   eine Fortsetzung mit emotionalem und magischem Chaos „Wunschlos verliebt“ ist der zweite Band der Dschinn-Reihe, daher kann meine Rezension Spoiler in Bezug auf den ersten Band „Gefährliche Wünsche“ enthalten. Es ist zu empfehlen, die Reihe […]

weiterlesen

[gelesen] Natalie Luca – Alias Mr. Grey

© Natalie Luca  Alias Mr. Grey  Autor:Natalie Luca erschienen April 2015 Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform ISBN: 978-1511763141   Nerds zum Schmunzeln Fritz, Berni und Willi sind das, was man sich als typische Nerds vorstellt. Spartanisch eingerichtet bzw. noch bei den Eltern wohnhaft, unerfahren bei Frauen, vertieft in Computerspiele oder ähnliche Dinge und nur in […]

weiterlesen

[gelesen] Natalie Luca – Gefährliche Wünsche – Die Dschinn-Reihe 1

© Impress (Carlsen) Gefährliche Wünsche Die Dschinn-Reihe 1  Autor: Natalie Luca erschienen März 2015 Verlag: Impress (Carlsen) ISBN: 978-3-646-60103-9 schöner Reihenauftakt mit viel Witz, Charme und Magie Lori, die eigentlich Hannelore heißt, gehört nicht unbedingt zu den coolen und angesehenen Schülern in der Klasse. Mit ihren roten Haaren, der hellen Haut, der etwas pummeligen Figur […]

weiterlesen

[gelesen] Natalie Luca – Im Herzen der Vollmond

© bittersweet (Carlsen) Im Herzen der Vollmond  Autor: Natalie Luca erschienen: Januar 2015 Verlag: bittersweet ISBN: 978-3-646-60110-7  spannend, aber viel zu kurz Der Start des eShorts hat mich ein wenig an unsere Bahnfahrt nach der Frankfurter Buchmesse im letzten Herbst erinnert. Zwar hatten wir keinen Nothalt aufgrund des Wetters, aber reichlich Verspätung durch technische Problemen […]

weiterlesen