[Top Ten Thursday 181] 10 Bücher mit mehr oder weniger viel Schnee

Übersicht und weitere Infos bei Weltenwanderer

 

Blöderweise leiden wir unter ziemlich üblem Gedächtnis-ver-schwund und merken uns unsere Handlungsorte oft nicht. Da gibt es sicher einige Bücher, die irgendwie in Skandinavien oder Kanada spielen, an die wir uns aber einfach nicht mehr erinnern können, daher zeigen wir euch heute diese 10:

 

Anja

Gabe des Winters: spielt in einem fiktiven Land, das vom ewigen Winter heimgesucht wird
Winter of Love – Julia & Reed: spielt im verschneiten Österreich zur Weihnachtszeit
Insel der blauen Gletscher: spielt in Spitzbergen
Verliebt und zugeschneit: spielt im verschneiten Alaska
Winterflüstern: keine Ahnung – da ist Schnee auf dem Cover und Winter im Titel – wird schon passen 😀

Dana

Winterreise: spielt in Irland im Winter
Der silberne Flügel: spielt in den Skanden
Iceland Tales: spielt in Island
Herz im Schneegestöber: spielt zu Weihnachten, mit Schneesturm, in den USA
Im Zauberbann des Windermonds: spielt in Österreich im Winter

 

So, nun freuen wir uns, dass der Frühling fast schon in Sicht ist und denken nicht mehr so viel über den Winter nach 😉

24 thoughts to “[Top Ten Thursday 181] 10 Bücher mit mehr oder weniger viel Schnee”

  1. Guten Morgen ihr Beiden,

    ah, das beruhigt mich schon sehr, dass dieser Gedächtnisschwund nicht nur bei mir da ist 😀 Ich tu mich da nämlich auch immer echt schwer mich an Handlungsorte oder Jahreszeiten zu erinnern, außer es spielt eine besondere Rolle in der Handlung. So haben wir heute Die Gabe des Winters gemeinsam, die anderen sagen mir dafür alle nichts.

    Und ja, ich würde mich auch schon über den Frühling freuen, wenn ich mir nicht fast sicher wäre, dass uns der Winter noch nicht vergessen hat und einfach später kommt… Obwohl ich ihn echt auch nicht brauchen würde und nichts dagegen hätte, wenn er einfach mal ein Jahr ausfallen würde.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,
      beruhigend, dass es dir auch so geht 🙂
      Ich fürchte leider auch, dass der Winter noch nicht vorbei ist. Solange es aber nicht wieder bis in den Mai hinein frostig ist, wäre das schon ok… Schnee ist zwar eklig, aber doch zumindest nett anzuschauen 😀
      Lieben Gruß
      Anja

  2. Schönen guten Morgen!

    Oh ja, „Die Gabe des Winters“ passt heute perfekt und ich hab es tatsächlich auch schon 1-2 Mal gesehen! Selber gelesen hab ich es noch nicht, aber ich bin mittlerweile extrem neugierig geworden 😀

    Die anderen sind alle nicht so mein Genre, glaub ich, außer vielleicht „Der silberne Flügel“ und „Im Zauberbann des Wintermondes“ – gerade beim zweiten gefällt mir das Cover irgendwie, das schau ich mir mal näher an!
    Okay, jetzt hab ich in der Rezension gesehen dass das der letzte Band einer Reihe ist … da hier Spoiler drin sind hab ich mir den ersten Band näher angesehen. Von der Handlung her klingt es ja recht ähnlich wie viele andere Geschichten, aber es scheint ja sehr gut gefallen zu haben. Das behalte ich mal im Auge, von der Autorin hab ich bisher noch nichts gehört …

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Alex,
      Die Zauberbann-Sage hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Es sind eben sehr junge Protagonisten, das ist vielleicht nicht für jeden was, aber ich mag den Schreibstil von Natalie Luca sehr gern und lese ihre Geschichten gern 🙂 Von ihrer Sagenhaft-Reihe kommt jetzt bald der dritte Band, die mag Reihe mag ich bisher auch gern 😉 Ist und bleibt am Ende natürlich aber immer Geschmackssache 🙂 Aber schön dass dich zumindest was neugierig machen konnte ^^ Irgendwann werden wir vielleicht auch mal wieder gemeinsame Bücher haben 😉
      LG DAna

      1. Ich hab an sich nichts gegen junge Protagonisten ^^ Kommt dann drauf an, ob der Stil an sich dann eher für „Kinder“ ist oder für „junge Jugendliche“ 🙂 Wenns dann doch eher Richtung Kinder geht kann ich ehrlich gesagt einfach nicht mehr so viel damit anfangen. Aber das ist auch immer sehr unterschiedlich, je nachdem wie der Schreibstil an sich ist und natürlich ob die Handlung mich irgendwie packen kann ^^

        1. Ein Kinderbuch ist es jetzt nicht. Ich müsste jetzt selbst noch mal schauen, wie alt die Protagonisten sind, irgendwas zwischen 16 und 18, vielleicht am Ende auch 19. Es ist schon auf Jugendliche ausgelegt, man kann es als Erwachsener aber natürlich lesen. Teilweise sind die Charaktere aber eben noch jugendlich-naiv, was ihnen in ihrem Alter zusteht, wie ich finde.
          Ich verstehe aber, was du meinst. Es muss einen am Ende dann eben einfach ansprechen und mitnehmen, dann sind andere Punkte manchmal auch schon nicht mehr ganz so entscheidend

        2. Ah ok, das ist dann ja doch schon Jugendliche/junge Erwachsene 😀
          Aber damit bin ich im Moment sehr sehr vorsichtig. Ich hab in den letzten Jahren so viele Jugendbücher gelesen, wodurch ich merke, dass mich grade Erwachsenenbücher einfach etwas mehr ansprechen. Wobei es bei Jugendbüchern defintiiv auch richtig tolle Geschichten gibt, mal sehen, obs auf meine Wunschliste kommt ^^

          1. Kann ich schon verstehen, ich merke auch manchmal, dass mich die zu jungen Charaktere oder ihre Herangehensweise nervt und ich mich dann teilweise mit Erwachsenen Protagonisten wohler fühle. kommt aber am Ende natürlich auf die Geschichte drauf an. Bei der Fülle an Möglichkeiten würde ich vermutlich auch nur zu den Büchern greifen, bei denen ich mir sicher bin, dass sie mir gefallen, besonders wenn man schon viele andere auf der Wunschliste hat 😉

  3. Hallo ihr Zwei

    Wir haben keine Gemeinsamkeiten. „Die Gabe des Winters“ habe ich eben schon mal gesehen. „Im Zauberbann des Wintermonds“ könnte mir gefallen. Die Cover der Bücher gefallen mir alle. Bestimmt verstecken sich dahinter tolle Geschichten.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Schneegestönber: HIER

  4. Guten morgen ihr zwei,
    ein Buch der Winter of Love Reihe habe ich heute auch dabei.

    Die Gabe des Winters habe ich heute auch schon woanders gesehen und es klingt auch sehr interessant.

    Liebe Grüße
    Sarah

  5. Hallo ihr beiden,
    den Winter vermisse ich gar nicht so sehr, meinetwegen kann es Frühling werden. 🙂
    Ich habe viele Bücher aus Skandinavien oder dem nördlichen Kanada gelesen, doch wenige spielen dann auch im Winter. Meine Liste habe ich trotzdem voll bekommen und sogar noch einige vergessen, Fräulein Smilla und ein Roman namens EIS.
    Insel der blauen Gletscher, Winterflüstern und Herz im Schneegestöber sprechen mich sofort an, das sind sicherlich Romane nach meinem Geschmack. Und Christine Kabus lese ich immer gern.

    https://sommerlese.blogspot.com/2020/01/top-ten-thursday-68.html

    Liebe Grüße und schon jetzt wünsche ich mal ein schönes Wochenende,
    Barbara

    1. Hallo Barbara,
      wenn wir uns besser erinnern könnten, dann wäre unsere Liste sicher auch noch leichter oder anders gefüllt worden 😀 Und es war ja nicht unbedingt Pflicht Winter und Hoher Norden zu erfüllen ^^ Alles immer ein wenig Auslegungssache, aber schön wenn du deine Liste trotzdem gut voll bekommen hast und dich auch ein paar von unseren gezeigten Büchern ein wenig neugierig machen. 🙂
      Ansonsten stimme ich dir zu, von mir aus könnte auch Frühling werden 😉
      Lg Dana

  6. Hallo, natürlich kenne ich wieder keines der Bücher aber das ging mir heute ausnahmsweise auch bei Weltenwanderer so. Das Buch mit dem Flügel auf dem Cover sieht schön aus. Ich mag Engelsflügel und habe in Havanna auf dem Friehof wunderschöne Figuren photographiert. Eine Stadt in der Stadt. Habt einen schönen Donnerstag. Hier ist zwar Sonne aber es ist klirrend kalt…für unsere Verhältnisse…musste sogar das Auto einpacken, da ich morgens nicht kratzen mag. LG Petra

    1. Hallo Petra,
      bei mir war es heute morgen total feucht-neblig, richtig unangenehm und dazu so 2°C. Kein schönes Wetter, aber man hat es ja nicht selbst in der Hand 😉
      Ich mochte das Buch von Tanja Bern sehr, vielleicht ist es ja auch etwas für dich.
      Lg Dana

  7. Hallo ihr Beiden!
    Ich warte noch auf Schnee…Frühling geht auch noch im März! =) So ein schneeloser Winter ist für mich gar nichts und total ungewohnt…
    Ich sehe wir haben zwar kein Buch gemeinsam, aber eine Autorin, nämlich Christine Kabus.
    Liebe Grüße und Danke für den Besuch!
    Martina

    1. Hallo Martina,
      klar ist auch im März noch Zeit für Frühling… aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn es jetzt keinen Schnee mehr gäbe 😉 Oder eben dann zügig, damit es sich nicht wieder ewig bis in den Frühling rein zieht mit den ollen Temperaturen ^^ Das Wetter kann es einem am Ende ja eh nie recht machen.
      LG Dana

  8. Halli Hallo 🙂
    Mir sticht gleich ein Buch ins Auge.
    Die Reihe von Christine Kabus sollte ich unbedingt mal weiterlesen bzw von vorne anfangen.
    Durch eine LR bei LovelyBooks bin ich damals an Band 4 geraten, war total begeistert und seitdem lauert Band 1 bei mir zu Hause rum. Zu schade.

    LG Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ich habe bisher leider auch erst Band 1 und 3 der Reihe gelesen. Da ich beide Bücher und den Stil mochte, möchte ich den Rest gern auch noch irgendwann lesen.
      LG anja

  9. Hey ihr beiden 😀

    Abgesehen von unserer Gemeinsamkeit mit Iceland Tales habe ich bisher noch keins der Bücher gelesen, kenne sie aber natürlich wieder alle vom sehen her^^ Die Gabe des Winters habe ich noch auf meiner Leseliste stehen, vielleicht wirds ja dieses jahr 😉

    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ob sich das wohl irgendwann im TTT mal ändern wird? 😀 Mehr als ein Buch das man kennt, weil man es gelesen hat? 😉 Schlimm ist das natürlich nicht, aber es ist eben doch immer wieder erstaunlich 😀
      Ich bin gespannt auf die Auswahl nächste Woche, da gibt es ja doch reichlich Möglichkeiten.
      Lg Dana

      1. Na mal schauen 😉 kann ich mir ja als Ziel setzen^^ oder ich müsst mehr zeigen, was ich dann auch gelesen habe 😉
        Nächste Woche wird wohl lustig werden, spontan fällt mir nämlich nur ein Manga ein, auf den die Aufgabe passt^^

        1. Ach das kann ich mir nicht vorstellen, Farben sind doch irgendwie ständig in Buchtiteln… alles ist golden, silbern oder sonst irgendwie 😀 Ich bin gespannt, was du noch findest

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.