[gehört] Grimm und Möhrchen: Ein Zesel zieht ein von Stephanie Schneider

Rezensionsexemplar

© Der Audio Verlag
Grimm und Möhrchen 1
Ein Zesel zieht ein

Stephanie Schneider
.
gelesen von Boris Aljinovic
erschienen im Februar 2022
1h 31min
.
hier geht’s zum Verlag
Die Audio Verlag

witzig und zuckersüß

Grimm ist ein Buchhändler, der allein lebt. Bis zu dem Tag, als plötzlich ein Zesel in seinem Laden steht, der beschließt, bei ihm einzuziehen. Und mit so einem Zesel erlebt man allerhand…

Das Hörbuch ist toll. Es macht Spaß, Boris Aljinovic zuzuhören, der in einem angenehmen Tempo und mit toller Betonung liest. Besonders die verstellte Stimme für das kleine Möhrchen ist einfach großartig und verstärkt die ohnehin witzigen Dialoge zusätzlich.

Dennoch glaube ich, dass auch das Buch seinen Reiz hätte: Denn die Geschichte besteht aus lauter kleinen Episoden, die eine tolle Vorleselänge hätten. Die Kapitel aber getrennt voneinander zu hören, gestaltet sich eher schwierig, da die Kapitelanfänge sich teilweise mitten in einem Track befinden.
Und die süßen, bunten Zeichnungen des Buches fehlen dem Hörbuch natürlich auch.

Die einzelnen Kapitel bauen nach Möhrchens Ankuft etwas mehr, später nur noch locker aufeinander auf. Nachdem Möhrchen eingezogen ist, erleben Grimm und der Zesel ganz verschiedene Dinge miteinander. Jede Episode ist ein Abenteuer für sich, das die zwei in ihrem neuen Alltag bewältigen– sie wollen Pudding kochen, Raketen bauen, besuchen Freunde oder feiern Weihnachten.

Grimm ist ein Buchhändler, der gern Geschichten schreibt. Er ist freundlich, ein wenig schüchtern und sehr schlau. Aber er ist auch sehr einsam.
Möhrchen ist ein Zesel – ein bisschen Zebra, ein bisschen Esel. Er mag Spiele und Pudding. Aufräumen mag er aber nicht. Er ist abenteuerlustig, fantasievoll, neugierig und einfach superniedlich.
Möhrchen bringt Schwung in den Alltag des Buchhändlers, der sich bereitwillig auf alle Ideen des Zesels einlässt. Seine kindlich-naive Sichtweise lässt auch die Erwachsenen manchmal staunen und umdenken.

Die Geschichte hat mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Möhrchen ist einerseits recht neunmalklug, andererseits weiß er aber viele „Menschendinge“ einfach nicht, woraus sich spaßige, aber auch superniedliche Situationen und Dialoge ergeben.
Gleichzeitig enthält die Geschichte aber auch viele wichtige, kindgerecht verpackte Botschaften – beispielsweise über Freundschaft oder Nächstenliebe.

Die Sprache ist einfach gehalten und sehr anschaulich mit vielen witzigen, nudelsuppenwarmen Wortkreationen.

Ich freue mich jetzt schon auf weitere Abenteuer des witzigen, herzerwärmenden Duos.

Fazit

Zuckersüße, witzige Abenteuer, die mit vielen wichtigen Botschaften daherkommen. Ein Blick in die Leseprobe des Buches zeigt, dass auch die Zeichnungen unglaublich gelungen sind – aber auch die Hörbuchumsetzung überzeugt auf ganzer Linie: Boris Aljinovic verleiht besonders dem kleinen Möhrchen eine ganz besondere Note. Seine Art, vorzulesen, verstärkt die witzigen Dialoge. Absoluter Schmunzelalarm!

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.