[Top Ten Thursday 248] Reread?

Übersicht und weitere Infos bei Weltenwanderer

 

Die Zeit, um Bücher ein weiteres Mal zu lesen, haben wir meistens nicht (oder nehmen sie uns nicht), denn es warten noch so viele tolle Bücher in unseren Regalen und dazu kommen ja noch die Neuerscheinungen, die einen neugierig machen. Dabei hätten wir etliche Bücher, bei denen sich ein Reread lohnen würden. Ein paar haben wir dann aber doch gefunden, teilweise auch als Hörbuch-Wiederholung.

Dana

So häufig kommt es bei mir gar nicht vor, dass ich Bücher doppelt lese. Wenn dann sind es meistens Reihenbände, die man noch mal liest, bevor man mit der Reihe dann weitermacht, um Erinnerungen aufzufrischen. Dafür höre ich allerdings auch gern die Hörbuchversion, wenn es denn eine gibt.

Die Schlangenfluch Trilogie
Von der Reihe habe ich jeden Band mindestens zwei Mal gelesen, ganz frisch habe ich sie dieses Jahr noch mal gelesen, gemeinsam mit Katha von Aretis und Yunikas Bücherwelt, Band eins habe ich insgesamt 4 Mal gelesen, Band zwei 3 Mal (jeweils als reread vor dem Erscheinen des nächsten Buches)

Galwaygirl – Winterreise
Das Buch habe ich noch mal gelesen, bevor ich dann Band zwei bis vier gelesen habe, damit ich alle Entwicklungen und Ereignisse wieder im Gedächtnis habe und mich besser wieder einfinden kann.


Hexenkinder 1 –Aufbruch nach Norden
Hier war es auch ein reread, um die Erinnerungen aufzufrischen, damit ich den zweiten Band mit ausreichend Vorwissen lesen konnte.


Totenbändiger
Im Rahmen des Testlesens habe ich Band 15+16 zwei Mal gelesen. Ansonsten habe ich mit der Hörbuchversion mit der ersten Staffel wieder begonnen und habe dort die ersten acht Bände jetzt noch ein weiteres Mal gehört. Das wäre auch eine Reihe, die ich immer wieder hören oder lesen könnte. 😉


Cinder & Ella Band 1
Dieses Buch habe ich zwar nicht noch mal gelesen, könnte mir aber gut vorstellen, es noch mal zu tun. Hier habe ich dann aber die Hörbuchversion noch mal gehört, die ich auch schön fand. Allerdings würde ich vermutlich bei Band eins bleiben, weil mich der zweite nicht mehr komplett packen konnte.

 

Dann gibt es noch einige weitere Bücher, die ich erst gelesen und dann gehört habe. Zum Teil einfach zum noch mal genießen, teilweise aber auch, um Erinnerungen aufzufrischen: Märchenfluch 1: Das letzte Dornröschen, Slated 1+2 (Gelöscht, Zersplittert), Starters, The Green Mile, Die Bestimmung 1-3, Alea Aquarius 1-5, Der Mondscheingarten

Anja

Ich habe so viele ungelesene Bücher im Regal, dass ich selten Bücher doppelt lese. Hin und wieder zur Auffrischung, um eine Reihe fortzusetzen – wenn möglich bevorzuge ich aber dann das Hören zur Auffrischung (wenn der Bibliotheksbestand dies zulässt).

Tatsächlich nochmal gelesen habe ich – an mehr kann ich mich zumindest gerade nicht erinnern – nur diese zwei (zur Auffrischung bevor es mit dem Rest der Reihe weiterging):

Als Hörbuch-Wiederholung gab es diese (und auch Cinder und Ella, das ihr bei Dana schon seht, und das mich als Hörbuch nochmal genauso begeistert hat wie als Buch):

Wenn ich irgendwann mal viel zu viel Zeit hätte, würde ich super gern die dunkle Turm-Reihe und auch die Höhlenwelt-Saga noch einmal lesen.

17 Gedanken zu „[Top Ten Thursday 248] Reread?“

  1. Guten Morgen ihr beiden 🙂

    Ich nehme mir auch sehr selten mal die Zeit für einen Reread. Es warten einfach zu viele neue Bücher darauf, gelesen zu werden. Aber eine Handvoll gibt es schon, die ich immer wieder gerne lese und auch dann noch Freude bereiten.
    Die Totenbändiger habe ich durchaus teilweise auch schon doppelt gelesen – meistens aber nur für Aktionen, deswegen habe ich das heute mal nicht gezählt 😉
    Dark Elements, Selection und Elias & Laia habe ich auch schon gelesen – aber nur einmal. Letzteres habe ich nach dem Band sogar abgebrochen, weil es einfach nichts für mich war.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Rereads

    1. Guten Morgen Andrea,
      manchmal spielt beim rereaden vielleicht auch der Gedanke ein wenig mit, dass die Bücher ja nicht weglaufen 😀 Wobei auch neue Bücher natürlich nicht weglaufen. 😉 Aber ich gebe denen oder denen, die auf dem SuB schon ewig liegen, auch eher den Vorrang und rereade dann eher aufgrund von Gedächtnisauffrischung und so.
      Bei den Totenbändigern plane ich ja auch die zweite Staffel noch mal komplett zu lesen, wenn ich mit den Hörbüchern der ersten durch bin, hab jetzt noch so ca 1,5 Stunden vom achten Band, daher passten die für mich hier heute auf jeden Fall mit hin. 😉
      Schade dass dir Elias & Laia nicht gefallen hat, ich überlege ja auch, ob ich die Reihe irgendwann noch mal lesen soll, aber erst wenn sie dann komplett erschienen ist, das dauert ja irgendwie ewig, da müsste ich ja ständig alles noch mal lesen 😉
      Liebe Grüße
      Dana

  2. Guten Morgen ihr Beiden,

    ja, ich lese auch nur selten Bücher 2 mal, auch weil mir die Zeit fehlt. Das mit dem Auffrischen durch das Hören der Hörbücher ist eine gute Idee.
    Wir haben heute Elias & Laia gemeinsam, da ich das nochmal lesen möchte, wenn jetzt dann endlich bald mal Teil 4 erscheint. Sonst hab auch alle Bücher von Anja gelesen 😀 Bei Kingdoms of Smoke höre ich gerade den Abschluss und komme gut zurecht, auch ohne Wiederholung, bei Night of Crowns muss ich mal gucken, falls die Fortsetzung mal einziehen darf.
    Bei Selection müsste ich auf jeden Fall nen Re-Read machen, falls ich die Reihe irgendwann mal weiterlesen möchte (bin nur zu Teil 1 gekommen).
    Und Dark Elements fand ich zwar gut, aber da hab ich erstmal andere auf der Liste, wenn ich Zeit für Re-Reads hätte 😀

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,

      Elias & Laia werde ich für Band 4 dann auf jeden Fall auch nochmal auffrischen. Bin auch sehr froh, dass der Abschlss nun noch kommen soll. Ob ich dann lese oder höre, weiß ich noch nicht. Für ein 15 Stunden Hörbuch brauche ich durchaus 2 Wochen, das 500 Seiten Buch hätte ich in 4 Tagen geschafft 😀

      Bei Night of Crowns war das Auffrischen gold wert. Ich hatte echt unglaublich viele Zusammenhänge vergessen und hätte nie alle Figuren zuordnen können.

      Kingdoms of Smoke habe ich nun auch bald Band 3 vor mir, möchte aber vorher zumindest in die Vorgänger reinhören/ reinlesen.

      Viele Grüße
      Anja

  3. Guten Morgen,
    bei mir kommt es auch sehr häufig zu einer Wiederholung, da ich einen weiteren Band einer Serie bekomme und ich die Vorgeschichte auffrischen möchte. Bei Spiel der Götter hatte ich Band 1-9 gelesen, dann gab es eine lange Wartezeit, so dass ich die Bände erneut gelesen habe. Es ist aber auch eine beendruckenden, sehr detallierte Serie, dass ich das gerne doppelt gelesen habe. Von euren Bücher kenne ich leider mal wieder keines. Nadine Erdmann steht auf meiner Wunschliste aber da ist sie ja auch schon bei Band 14 oder so. Wenn ich meinen SUB so sehee, wird das also eher nichts. Schönen Tag euch beiden und LG Petra

    1. Hallo Petra,
      oha, 9 Bände nochmal lesen, ist eine Ansage. Aber die Notwendigkeit verstehe ich, gerade bei langer Wartezeit total gut. Und wenn die Bücher gut sind und man nochmal neue Aspekte entdecken kann, hat das schon auch seinen Reiz.
      Viele Grüße
      Anja

  4. Guten Morgen,

    ich kenne keines der Bücher. Für mich ist mehrfaches Lesen einfach nichts. Dafür gibt es zu viele schöne Bücher, aber als Alternative höre ich mir die Geschichten hin und wieder als Hörbuch an. Harry Potter z.B. Ich mag da vor allem die Lesestimme von Rufus Beck.

    Viele Grüße
    kerstin

    1. Hallo Kerstin,
      es gibt wirklich viele schöne Sachen, die einfach noch darauf warten, gelesen werden zu wollen, daher kann ich das gut verstehen. Man kann beim rereaden aber auch tolle Details und Zusammenhänge entdecken, die beim ersten Mal untergegangen sind, weil man noch gar nicht wusste, worauf es sich bezieht usw., das mag ich z.B. immer ganz gern, wenn man die Geschichte dann noch mal anders erlebt. 🙂
      Liebe Grüße
      dana

  5. Hallo und guten Tag ,

    ..hm, da fallen mir schon einige ein…

    Wohin der Sturm uns trägt von Kathleen E. Woodiwiss

    Vollendet …alle Bände von Neals Shuterman

    Alle Romane welche Stephan King unter Pseudonym „Richard Bachman“ herausgebracht hat…z.B. der Fluch…Amok…Menschen-Jagd…

    Die Schatzinsel….der Graf von Monte Christo….und klar Märchenbücher…ich liebe Märchen!!

    LG…Karin…

    1. Hallo Karin,
      von Stephen King habe ich sehr viel gelesen. Richard Bachmann blieb bisher aber, glaube ich, ungelesen im Regal.
      Viele Grüße
      Anja

  6. Verstehe ich völlig, ich konzentriere mich eigentlich auch eher aufs Lesen von Neuerscheinungen und SuB Titeln, aber manchmal kann man dann einem Re-Read doch nicht widerstehen 😉
    Von euren Titeln kenne ich die Selection Reihe und die Slated Bücher, die Dana so im Nebensatz erwähnt 😉 Die Slated Trilogie mochte ich total gerne! Noch mal lesen würde ich sie vielleicht nicht unbedingt, aber ich behalte sie in liebevoller Erinnerung 😉
    Hier geht es zu meiner TTT Liste.

    1. Hallo Sunita,
      ich würde auch nicht alle Bücher noch mal lesen, nur weil sie mir mal gut gefallen haben 😉 Bei mir war es bei Slated z.B. so, dass ich zwischen Band 1&2 und dem Finale einige Jahre Pause hatte und mir einfach zu viel von der Handlung fehlte, als dass es Sinn gemacht hätte, den dritten Band ohne eine Auffrischung zu lesen.
      Liebe Grüße
      Dana

  7. Hallo ihr beiden,
    bei mir sind es meistens auch Reihenauftakte, die ich noch einmal lese. Gerade, wenn Teil 1 lange her ist, habe ich ansonsten Schwierigkeiten, mich in der Fortsetzung zurechtzufinden. Ich weiß oft nicht mehr, wer wer ist.
    Manche Bücher würde ich gerne noch einmal lesen, aber dann denke ich an meinen großen SuB und lasse es in der Regel.
    Die Bestimmung, Slated, Alea Aquarius und Selection habe ich gelesen, alle aber jeweils nur einmal. Den letzten Teil von Die Bestimmung habe ich damals abgebrochen. Ich kam überhaupt nicht mit der Geschichte zurecht. Teil 1 und 2 habe ich ein paar Jahre früher gelesen und wusste nur noch grob, worum es geht.
    The Green Mile haben wir damals in der Schule geschaut, als wir das Thema Todesstrafe hatten.
    Elias & Laia habe ich ungelesen aussortiert, weil ich glaube, dass ich die Reihe sowieso nicht mehr lesen werde.
    Liebe Grüße
    Tinette

    1. Hallo Tinette,
      es ist auf jeden Fall beruhigend, dass es uns nicht nur allein so geht, dass man sich nach einer gewissen Zeit einfach nicht mehr genug an den Inhalt von Büchern erinnern kann und dann die ersten Bände noch mal lesen muss 😀
      Vermutlich sollte man einfach lesen, worauf man gerade Lust hat, egal ob reread oder SuB, aber ich kenne das Gefühl, da gibt es so viel anderes, was mal gelesen werden möchte und worauf man ja auch Lust hat und dann gibt man dem meistens auch Vorrang. ^^
      Bei „Die Bestimmug“ stelle ich es mir auch eher schwierig vor, wenn die Erinnerungen nicht mehr so ausreichen. Da war es ja doch etwas verstrickt, wer da mit wem woran gearbeitet und welche INtrigen ausgeheckt hat. Allerdings fanden wir den dritten Band auch so nicht mehr ganz so stark, wie die ersten beiden.
      Liebe Grüße
      Dana

  8. Schönen guten Morgen!

    Ja, die Zeit zu nehmen für re-reads war für mich auch lange keine Option. Der hohe SuB, die vielen Neuerscheinungen… aber irgendwann kam der Drang, die vielen Lieblinge nochmal zu erleben 🙂
    Ich glaube, angefangen hat das sogar mit einer kleinen Challenge von, tja, ich glaube es war Nico, der vor ein paar Jahren zu einer Harry Potter re-read Challenge aufgerufen hat.
    Dann kamen in meinem Kopf nach und nach Bücher zusammen, die ich gerne nochmal lesen würde. Weil sie mich damals so begeistert haben, ich wissen wollte, ob sie mir heute noch genauso gefallen und um wieder diese Begeisterung dafür zu spüren dann hab ich auch nicht das Problem, meine Erinnerung auffrischen zu müssen 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Alex,
      Bücher noch mal zu erleben, hat auf jeden Fall einen gewissen Reiz. Das habe ich damals beim Schlangenfluch schon festgestellt, dass man einfach noch mal mehr wahrnimmt, wenn man grob weiß, wohin es geht, da springen einem mehr Details ins Auge, mehr Verknüpfungen, Dinge die vorbereitet werden usw. Und so war es jetzt bei den Totenbänigern auch wieder, da habe ich ja die erste Staffel als Hörbücher noch mal gehört und es war wieder spannend und genial und man denkt immer wieder „krass, wie früh das vorbereitet/angedeutet“ wurde und man hat eben keine Ahnung, dass das noch mal SO wichtig wird. 😀
      Aber selbst wenn man keine Erinnerungen mehr hat, kann es total schön sein, so Lieblinge noch mal zu lesen. Vielleicht sollte ich mir da echt auch mal wieder mehr Zeit für nehmen… man kann das ja zunächst mal koppeln, mit dem SuB 😀 Ich hab da so ein paar Reihen, bei denen ich die Anfänge rereaden muss, um weiter zu lesen 😉
      Liebe Grüße
      Dana

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.