[gelesen] Die Magie zwischen den Zeilen (BookElements 1) von Stefanie Hasse

Die Magie zwischen den Zeilen
BookElements 1

Autor: Stefanie Hasse
erschienen September 2015
ISBN: 978-3-646-60165-7
© Impress
 …wenn Buchfiguren lebendig werden…

Lin ist eine Luftelementarierin. Ihr Job: Zusammen mit ihrem
Team Buchfiguren zurück in ihre Buchwelten schicken. Jede Nacht geht sie
zusammen mit ihren Freunden auf Streife und sucht Seelenlose, die sich in
unsere Welt verirrt haben. Leider werden aber nicht nur sanfte Figuren aus den
Romanen gelesen, auch Vampire oder Aliens lassen die Herzen der Leser höher
schlagen und die Wesen damit in unserer Realität erscheinen. Und auch Lins Herz
schlägt für eine Romanfigur, obwohl ihr das private Lesen strengstens Verboten
ist. Noch ahnt sie nicht, dass sie mit ihrem Verstoß eine uralte Prophezeiung
auslösen wird…
Die Idee der Geschichte hat mich sofort gepackt: Was, wenn
die geliebten Romanhelden lebendig werden könnten?
Die Handlung ist von Beginn an spannend. Zwar fiel mir der
Einstieg etwas schwer, weil am Anfang viele Begriffe ohne nähere Erklärung
verwendet werden, mit der Zeit wird aber alles erläutert, sodass man sich
problemlos in Lins Welt zurechtfinden kann.
Lin ist die Ich-Erzählerin der Geschichte und lässt den
Leser dadurch an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben. Sie hat sich in einen
ziemlichen Konflikt gebracht: Verbotenerweise besitzt sie ein altes Buch, in
dem sie heimlich liest. Als die ersten Figuren aus dieser Geschichte
auftauchen, beginnen die Probleme. Dabei hat Lin eigentlich schon genug Sorgen:
Denn ihr Teampartner Ric hat ihr gehörig den Kopf verdreht, obwohl die zwei
bereits eine gemeinsame Vergangenheit haben. Als dann aber auch noch Zac
auftaucht, die Hauptfigur aus ihrem verbotenen Buch, für den sie schon so lange
schwärmt, ist das Chaos perfekt…
Lin ist mir mit ihrer sarkastischen, frechen Art von Beginn
an sympathisch gewesen. Sie kämpft mutig an der Seite ihrer Freunde und scheut
keine Gefahren.
Ein kleines Aber gibt es dabei allerdings: Beim Lesen hatte
ich die ganze Zeit einen 17- oder 18-jährigen Teenager im Kopf. Das Bild der
eigentlich bereits 22-jährigen Frau wollten sich bei mir nicht einstellen.
Gleiches gilt für ihre Freunde…
Doch der Spannung hat dies natürlich keinen Abbruch getan.
Immer neue Gefahren begegnen Lins Team. Die Buchwelten verändern sich und die
Ursache muss gefunden werden, bevor zu viele Menschen in Gefahr geraten. Es
gibt allerlei Rätsel und Intrigen, die gelöst werden müssen, wobei sowohl Lin
als auch den Leser einige Überraschungen erwarten.
Nicht zuletzt auch Rics Geheimnisse müssen gelüftet werden,
der sich immer sehr verschlossen und garstig gibt, obwohl Lin ihn vor Jahren
ganz anders kennengelernt hat.
Das Ende ist so gestaltet, dass die Geschichte eigentlich
auch für sich allein stehen könnte. Ich bin daher gespannt, welcher Konflikt
uns in der Fortsetzung erwartet.

Spannende Geschichte mit faszinierender Idee. Dramatische Szenen
wechseln sich mit emotionalen Momenten ab, sodass eine abwechslungsreiche
Handlung entsteht. Die Figuren sind sehr sympathisch, auch wenn sie zumeist
etwas jünger wirken, als sie eigentlich sein sollen.

 
Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

6 thoughts to “[gelesen] Die Magie zwischen den Zeilen (BookElements 1) von Stefanie Hasse”

  1. Huhu!

    Ich hab jetzt schon so oft von diesem Buch gelesen, dass ich wohl auch nicht darum herumkommen werde, es selbst zu lesen :). Zwar wäre mir im Moment eine Hörbuchfassung lieber (Dann steige ich wenigstens braver auf meinen Heimtrainer), aber ich weiß ja, dass man nicht alles haben kann. Werd ich mir halt zum Sporteln was anderes suchen müssen – und "Die Magie" für einen Regentag aufheben :D.

    Liebe Grüße
    Marie

  2. Hey Anja,
    Book Elements habe ich auch schon gelesen und fand es wirklich toll. Baer bin der selben Meinung wie du, hätte ganz gut auch ein Einzelband bleiben können.

    Liebe Grüße
    Lara

  3. Ich bin mit dem Buch heute fertig geworden. Ich hätte mir auch gewünscht, dass es nur ein Einzelband geblieben wäre. Ich habe das Gefühl das es alles noch in die Länge gezogen wird 😉
    Liebe Grüße Jeannine M.

    1. Wie hat es dir denn gefallen?
      Vielleicht kann dich Teil 2 ja trotzdem überzeugen 😀
      Der erste Band war die perfekte Vorlage für eine Fortsetzung, denn mit dem Ende steht ja fest, dass ganz BookElements 1 ein Buch ist – die Chroniken der Wächter. Und wir wissen ja alle, was mit Buchfiguren passieren kann 😉

      Liebe Grüße

      Steffi

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.