Blogtour Tag 4 zu Natalie Luca – Nathaniel und Victoria: Unter irdischem Siegel

Heute macht die Blogtour zum dritten Band der Nathaniel
und Victoria Reihe bei uns Halt. Es gibt wieder viele spannende Informationen
und natürlich auch etwas zu gewinnen.
Ihr habt die anderen Beiträge der Blogtour verpasst? Kein
Problem hier sind noch mal alle Stationen im Überblick:
Tag 1 (10. Juli):  Vorstellung der Bücher und der Protagonisten bei Julia von Blonderschatten’s Welt der Bücher 
Tag 2 (11. Juli): Interview mit Ramiel und Nathaniel bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen 
Tag 3 (12. Juli): Psychotest bei Julia von Eclipses Bücherregal
Tag 4 (13. Juli):
Interview mit der Autorin Natalie Luca bei uns

23. Juli: Bekanntgabe der Gewinner auf allen Blogs

Im Rahmen der Tour gibt es 3 eBooks  von „Nathaniel und Victoria – Unter irdischem
Siegel“ zu gewinnen, mitmachen ist ganz einfach:
Auf jedem Blog gibt es eine Gewinnspielfrage zu dem
jeweiligen Beitrag. Für jede beantwortete Frage gibt es ein Los, das heißt,
wenn ihr an allen Tagen der Blogtour teilnehmt, könnt ihr insgesamt vier Lose
sammeln. Natalie Luca wird am Ende unter allen Teilnehmern die drei Gewinner
auslosen, die wir dann auf unseren Blogs bekannt geben.
Mitmachen könnt ihr noch bis zum 20. Juli, 23.59 Uhr auf allen
teilnehmenden Seiten. Bekanntgegeben werden die Gewinner am 23. Juli auf allen teilnehmenden Blogs und haben dann eine Woche Zeit sich zu melden, sonst verfällt der Gewinn.
Nachdem ihr die letzten Tage einiges über die Hauptcharaktere
erfahren habt, wollen wir heute der Autorin der Reihe ein paar Löcher in den
Bauch fragen.
Damit ihr vorher einen kleinen Eindruck zu den Büchern bekommt, empfehle ich die Inhaltsangaben vom ersten Tag der Blogtour hier zu lesen oder in meine Rezension zu schauen, in denen ich auch kurz auf die Thematik der Geschichte eingehe.
Zum dritten Band hat Natalie für euch eine Passage aus dem Buch
vorgelesen und aufgenommen, schaut mal rein und lasst euch neugierig machen.
Nathaniel und Victoria:
Unter goldenen Schwingen
Autor: Natalie Luca
erschienen: August 2013
Verlag: Carlsen/ Impress
ISBN: 978-3-646-60014-8

Nathaniel und Victoria, Band 1: Unter goldenen Schwingen
Nathaniel und Victoria:
Unter höllischem Schutz
Autor: Natlie Luca
erschienen: November 2013
Verlag: Carlsen/ Impress
ISBN: 978-3-646-60030-8













Nathaniel und Victoria Band 2: Unter höllischem Schutz

Nathaniel und Victoria Band 3: Unter irdischem Siegel
 


Lesung aus dem dritten Band

 

Interview mit Natalie Luca

1. Die erste Frage, die dir bestimmt schon ganz häufig
gestellt wurde und die auch uns interessiert, ist: Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich habe buchstäblich mit dem Schreiben angefangen,
sobald ich schreiben konnte. Ich habe schon in der Grundschule gern Geschichten
geschrieben und als Teenager war Schreiben eins meiner liebsten Hobbys.
Angefangen hat alles damit, dass ich Bücher, Filme oder Fernsehserien, deren
Ende mir nicht gefallen hat, einfach umgeschrieben habe. Ich habe Szenen
ergänzt, neu erfunden oder ganz neue Figuren in die Geschichten
reingeschrieben. Am Anfang noch mit Bleistift in leere Schulhefte, später auf
der alten mechanischen (!) Schreibmaschine meines Vaters. Ich habe
flaschenweise Tip-Ex verbraucht, bis ich richtig tippen konnte, weil man auf
dem alten Ding echt Kraft in den Fingern brauchte. Seitdem ist mein
Tastenanschlag übrigens immer noch ziemlich kräftig, ich „hämmere“
richtig auf meinem PC herum …

 
2. Ich habe gelesen, dass du deine Inspiration auf
ausgedehnten Reisen bekommst. Gibt es eine Reise bzw. ein Reiseziel, die/das
dich besonders beflügelt hat?
Ja, definitiv die Naturparks im Westen der USA und in
Australien. Ich liebe diese ursprünglichen, unberührten Landschaften. Die
Wüsten, die Urwälder, die Küsten und die Canyons … da kommen mir die besten
Ideen. Falls ihr noch nicht wisst, wohin der nächste Urlaub gehen soll: Leute,
leiht euch einen Camper und fahrt durch Australien! 
 
 
3. Wie kam dir die Idee für die Nathaniel und Victoria
Reihe? Gab es dafür ein Schlüsselerlebnis?
Nach dem Schlüsselerlebnis für die Reihe werde ich oft
gefragt. Vielleicht, weil es eine Reihe über Schutzengel ist? Ich habe dann
immer das Gefühl, die Leute erwarten einen Bericht über irgendein
übersinnliches Erlebnis … Tatsächlich ist es so, dass ich – zum Glück – keinen
lebensgefährlichen Unfall oder Ähnliches hatte. Wie bei vielen anderen Autoren
auch ist mir die Idee zu der Geschichte über die Figuren gekommen. Nathaniel
ist praktisch „fix und fertig in meinen Kopf spaziert“, und dann war
klar, dass diese Geschichte niedergeschrieben werden musste.
 
4. Hast du selbst eine Lieblingsfigur in deinen Büchern?
Natürlich mag ich meine Hauptfiguren am liebsten. Aber
ich muss ehrlich gestehen, dass mir auch Nathaniels und Vics Gegenspieler
Lazarus ans Herz gewachsen ist, obwohl er den beiden solche Schwierigkeiten
macht. Sein dramatisches Schicksal blitzt ja schon in Band 2 ein wenig durch
und wird dann in Band 3 weiter aufgerollt.
Von meinen Nebenfiguren mag ich Anne und Adalbert Kaster
sehr gern. Mir gefällt Annes fröhliches Wesen und Herr Kaster ist der
brummelige Großvater-Typ mit dem guten Herzen, der in Vics Leben gefehlt hat.
 
5. Nathaniel und Victoria müssen ja einiges aushalten und
immer wieder neue Schwierigkeiten überwinden. Hast du da manchmal ein wenig
Mitleid mit deinen Figuren oder macht es eher Spaß, als Autorin die Macht
darüber zu haben?
Ich stelle ihnen gern Aufgaben, von denen ich weiß, dass
sie die beiden aufs Äußerste fordern – weil es einfach Spaß macht, sie diese
Schwierigkeiten überwinden zu lassen. Das mit der Macht des Autors ist so eine
Sache: viele denken vielleicht, diese Macht wäre unbegrenzt, weil man ‚ja
einfach alles schreiben kann‘. Aber das stimmt so nicht. Je detaillierter die
Figuren und die „Welt“, in der die Geschichte spielt, beschrieben
worden sind, desto begrenzter sind auch die Möglichkeiten, die den Figuren zu
Verfügung stehen. Man muss als Autor darauf achten, dass seine Figuren keine
unrealistischen Handlungen setzen, wenn sie glaubwürdig bleiben sollen.
 
6. Von den Nebenfiguren mag ich Anne ganz besonders, sie
ist einfach eine tolle Freundin, auf die Victoria sich immer verlassen kann.
Gibt es ein lebendes Vorbild für diese Figur? 

Ja, ich mag Anne
auch sehr. Wie die meisten meiner Figuren ist auch Anne eine Mischung aus
mehreren Personen, hat also mehrere lebende Vorbilder. Ich setze mir meine
Figuren manchmal aus Charakterzügen oder äußeren Eigenschaften mehrerer
Menschen zusammen, die ich kenne. Das können lebenslange Freunde sein, oder
auch der Kunde neben mir beim Bäcker heute morgen – je nachdem, wer mich
inspiriert.
 Gerade bei Romanen
wie meinen, die aus der Sicht der Hauptfigur (also in der Ich-Perspektive)
erzählt werden, liegt der Schluss nahe, dass sie sehr autobiografisch sind –
was aber hier nicht der Fall ist. Keiner meiner Freunde wird sich in meinen
Charakteren vollkommen wiedererkennen. Ich freue mich aber sehr, wenn es mir
gelungen ist, die Figuren so lebendig zu schildern, dass sie in euren Köpfen zu
wirklichen Personen werden!
 

7. Die Engel haben, 
je nachdem ob sie Schutz-, Verstands- oder Gefühlsengel sind,
unterschiedliche Farben. Haben diese eine bestimmte Bedeutung oder sind sie
eine Wertung ihrer Wichtigkeit für den Schützling?
Die Farben der Engel stellen keine Staffelung dar im
Sinne einer Bewertung der Wichtigkeit oder so, weil man die Aufgabenbereiche ja
nicht wirklich miteinander vergleichen kann. Sind Gefühle wichtiger als der
Verstand? Das lässt sich eben nicht vergleichen. Sie existieren alle
gleichberechtigt nebeneinander.

 
8. Gestern konnten alle Leser bei Julia testen, welcher
Engel sie wären. Wenn du dich ohne Test entscheiden dürftest – wärst du dann
lieber ein Verstands-, Gefühls- oder Schutzengel? (Und wie fiel das
Testergebnis aus? 😉 )
Ich hab natürlich gleich den Test gemacht und verrate euch hier mein Ergebnis: Ich bin 1 Drittel Schutzengel, 1 Drittel Gefühlsengel und 1 Drittel Verstandesengel! Ich war gespannt auf das Ergebnis und musste wirklich schmunzeln 🙂
Wenn ich mich ohne Test entscheiden dürfte, dann wäre ich wahrscheinlich am liebsten ein Verstandesengel. Wobei, Schutzengel wäre auch nicht schlecht, die haben definitiv mehr Action!
 
9. Band 4 erscheint im August und wir sind schon ganz
neugierig darauf. Gibst du uns einen ganz kleinen Ausblick auf das Buch? Sind
noch weitere Bände geplant oder wird der 4. Teil die Reihe abschließen?
Noch darf ich nicht viel verraten, nur so viel: Es gibt
einen Schauplatzwechsel, der Roman wird nicht nur in Wien spielen. Nathaniel
und Victoria bekommen es mit gefährlichen neuen Feinden zu tun, und wer Lazarus
interessant findet, der darf gespannt sein …
5 Bände sind geplant, ich schreibe gerade am Manuskript
für Band 5.
 
10. Gibt es neben der Nathaniel und Victoria Reihe schon
weitere Projekte, an denen du arbeitest oder die in Planung sind?
In Planung? Haufenweise! Ich habe viel mehr Ideen, als
Zeit, sie umzusetzen. Wenn der Verlag Band 5 zustimmt, dann hoffe ich, auch
weiterhin mit Impress zusammenzuarbeiten und im Young Adult / Paranormal
Romance Genre weiterzuschreiben. Allerdings wird es im nächsten Projekt wohl
nicht um Schutzengel gehen, ich würde gern etwas Neues machen.

 
11. Für dich war es, genau wie für uns Blogger, die erste
Blogtour. Für mich war es eine interessante neue Erfahrung, was nimmst du von
der Tour mit?
Ich liebe den Austausch mit Bloggern und Lesern! Weil wir Autoren ja den Großteil der Zeit im stillen Kämmerlein an unseren Manuskripten werken, ist das immer eine schöne und spannende Abwechslung. Die Blogtour hat mir viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Mal!
Vielen Dank für
die Beantwortung unserer Fragen!
Nun kommen wir noch
zur Gewinnspielfrage (Tipp: die Lösung findet ihr im Video):
Wohin bringt Nathaniel Victoria im Traum?
Beantwortet unsere kleine Frage einfach in einem
Kommentar unter diesem Beitrag und schon landet ihr mit ihm Lostopf.
Teilnahmebedingungen:
 Gewinner haben 1
Woche nach Gewinnbekanntgabe Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der
Gewinn.
 Es erfolgt keine
Mailbenachrichtigung.
 Gewinner werden
auf allen 5 teilnehmenden Blogseiten bekannt gegeben.

Keine Barauszahlung des Gewinns möglich

Teilnahme am
Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen
Datenschutz:
Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht

5 thoughts to “Blogtour Tag 4 zu Natalie Luca – Nathaniel und Victoria: Unter irdischem Siegel”

  1. Hallöchen,
    ein sehr schönes Interview 🙂

    Im Traum bringt Nathaniel Victoria nach Arizona zum Grand Canyon 🙂

    Ich hoffe ich hab Glück. Ich würde mich sehr über den ersten Band der Reihe freuen, da ich es bisher noch nicht gelesen habe und eure Blog-Tour mich echt neugierig gemacht hat.

    Liebe Grüße
    Jana von Luna's Leseecke

  2. Huhu,
    die Autorin ist wie immer sehr sympathisch :)!

    Ich habe die Reihe bis Band 2 schon gelesen, deswegen weiß ich auch, dass Nathaniel Victoria in ihrem Traum zum Grand Canyon fliegt :). Die Szene war wirklich sehr gefühlsvoll.

    Liebe Grüße
    Conny 🙂
    (Cornelia_Mann@gmx.de)

  3. Hallo und guten Tag,

    zum Schluss gibt es auch noch ein tolles Interview. Nette Autorin..

    Ihr Traum bringt sie zum Grand Canyon in Arizona.

    LG..Karin..

  4. Hallo Dana,
    ein tolles Interview.
    Natalie Luca ist eine sehr sympathische Autorin.
    Nathaniel bringt Victoria nach Arizona zum Grand Canyon.
    Liebe Grüße Angelika H

  5. HEY! 😀
    Das Interview ist echt toll, es hat mir Spaß gemacht es zu lesen.
    Nathaniel führt Victoria im Traum zum Grand Canyon, nach Arizona. 😀
    Noch einen schönen Morgen,Mittag,Abend,Tag (wie auch immer)
    Deine/Eure Franzi S.

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.