[gelesen] The Last Goddess. A Fate Darker Than Love von Bianca Iosivoni

interessante Geschichte voller Überraschungen

Blairs Mutter ist eine Valkyre – eine der Nachfahrinnen der großen Götter, deren Aufgabe es ist, die Seelen von gefallenen Helden nach Valhalla zu bringen, um sie dort bis zum drohenden Weltuntergang als Kämpfer um sich zu scharen. Blairs Schwester wird dazu ausbildet, eines Tages diese Kräfte zu übernehmen. Als beide bei einem Unfall sterben, ist Blair plötzlich allein. Nur ihr bester Freund Ryan ist ihr noch geblieben – und jede Menge fragen. Denn eigentlich sind Valkyren unsterblich. Blair begibt sich auf die Suche nach Antworten, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen werden…

Weiterlesen

[gelesen/angesehen] Das Buch mit der Lupe: Mein Körper von Nancy Dickmann

schönes Sachbuch, aber inhaltlich eher für ältere Kinder

Wie funktioniert der Körper und was steckt überhaupt unter der Haut, woher kommt der Herzschlag und wie kommt die Luft in meine Lunge?! Fragen über Fragen, die Kinder sich mit der Zeit stellen und dieses Sachbuch kann auf jeden Fall dabei helfen, einige dieser Fragen aufzudecken und den Kids mehr über ihren Körper und die Funktionsweise von einigen Organen zu vermitteln. Die Altersempfehlung von 5-7 Jahren finde ich aufgrund des teilweise doch sehr anspruchsvollen Inhalts nicht optimal, aber es ist auf jeden Fall ein wertvolles Buch.

Weiterlesen

[gelesen] Lost Love. Gods of Ivy Hall 2 von Alana Falk

abwechslungsreiches, überraschendes Dilogie-Finale

Nach der überraschenden Wendung von Cursed Kiss war ich super gespannt auf den Abschluss der Dilogie. Lost Love steht Band 1 in Sachen Überraschungen und Wendungen auf jeden Fall ins nichts nach. Auch diesmal gelingt es Alana Falk, mich mit ihrem flüssigen, bildhaften Schreibstil an die Geschichte zu fesseln, sodass die Seiten nur so vorbeifliegen…

Weiterlesen

[gelesen] Kiss me once von Stella Tack

Nachdem mich Night of Crowns 1 zu Jahresbeginn umgehauen hat, war ich auch neugierig auf Kiss me Once, welches so viele positive Bewertungen erhalten hat. Mir hat das Buch gefallen, aber umgehauen hat es mich nicht. Mir fehlen die Überraschungen und großen Emotionen oder einfach irgendwas Neues, Unerwartetes in der Story. Die größte Überraschung war tatsächlich, dass ich am Ende des Tages 500 Seiten gelesen hatte – was mir nicht bewusst war, da das eBook nur 370 Seiten anzeigte. Zügig lesen lässt sich das Buch also definitiv 😉

Weiterlesen