Rezension: Stormheart. Die Rebellin von Cora Carmack

Stormheart 1
Die Rebellin

Autorin: Cora Carmack
erschienen Mai 2017
Verlag: Oetinger
ISBN:  978-3-7891-0405-3  

© Oetinger

Tolle Idee, sympathische Figuren, unglaublich spannend

Aurora ist die Prinzessin von Pavan. Als diese ist es ihre
Aufgabe, ihr Volk mit ihren magischen Fähigkeiten vor den Stürmen und Gewittern
zu schützen. Doch Rora besitzt diese Magie 
nicht. Um dies zu verbergen, wird eine Hochzeitig mit einem mächtigen
Prinzen arrangiert. Als Aurora sich gerade mit dem Gedanken der Zwangsehe
abfindet, macht sie eine unerwartete Entdeckung. Und plötzlich ist nichts mehr,
wie es war…
Die Geschichte konnte mich mit ihrer ungewöhnlichen Idee
schnell fesseln. Die Länder werden von Stürmen bedroht. Doch Sturmjäger und
Sturmlinge stellen sich den Gefahren entgegen und versuchen, die Naturgewalten
zu bezwingen, indem sie den Stürmen ihre Herzen rauben. Allein dadurch kommt es
immer wieder zu sehr dramatischen, aufregenden und bedrohlichen Szenen.
Und mittendrin ist Prinzessin Aurora, die eigentlich die
Gewalt über die Unwetter haben sollte. Doch in ihr zeigt sich keine Magie,
sodass ihr eine Zwangshochzeit bevorsteht, um das Königreich zu beschützen.
Rora ist eine spannende, starke Figur. Einerseits will sie
ihre Pflicht erfüllen und sich zum Schutz der Bevölkerung ihrem Schicksal
ergeben, aber auf der anderen Seite sehnt sie sich nach mehr und will nicht nur
zum Spielball werden. Sie trifft eine mutige Entscheidung. Um ihre Position zu
wahren, ist sie bereit, ihr Leben aufs Spiel zu setzen und große
Unannehmlichkeiten auf sich zu nehmen. Von prinzessinnenhaftem Gehabe keine
Spur.
Die Handlung entwickelt sich völlig anders, als ich erwartet
habe (dass ich den Klappentext gelesen habe, lag schon wieder Wochen
zurück…). Die Geschichte baut sich zunächst langsam auf. Mit dem Eintreffen
von Auroras zukünftigem Gatten wird ihr innerer Konflikt deutlich. Doch schnell
muss sie erkennen, dass auch der fremde Prinz seine Geheimnisse hat. Erste
Fragen werden aufgeworfen, auf deren Beantwortung der Leser lange warten muss.
Und dann wendet sich das Geschehen und Rora erwartet
plötzlich ein Abenteuer, mit dem ich nicht gerechnet habe. Die Geschichte
gewinnt an Spannung und Tempo. Die dramatischen Ereignisse häufen sich und auch
um die Prinzessin werden plötzlich viele Fragen aufgeworfen.
Zwar deutet sich die Lösung schon in der Mitte des Buches
an, bis zur tatsächlichen Aufklärung stehen Rora aber noch etliche Hindernisse
bevor. Und ihre Reisegefährten gehen nicht gerade vorsichtig mit ihr um. Rora
muss an ihre Grenzen gehen, was die sympathische Prinzessin ohne Klagen tut.
Die Entwicklung, die sie dabei durchmacht, hat mir gut gefallen. Sie wächst an
den Herausforderungen, beschwert sich nicht über Arbeit, fügt sich aber auch
nicht kampflos jedem Befehl. Zu keiner Zeit verliert sie ihre trotzige Art.
Neben viel Dramatik hat die Geschichte auch vielfältige
Emotionen zu bieten. Denn Rora lernt eine Welt kennen, die ihr völlig fremd war
und begegnet Menschen, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.
Am Ende sind zwar einige Fragen beantwortet, aber vieles
bleibt noch offen. Ich bin unglaublich neugierig auf die Fortsetzung, da die
Geschichte an einer sehr spannenden Stelle endet, die Rora vor eine große
Entscheidung stellt.
Eine unglaublich spannende Geschichte, die mit einer
tollen, neuartigen Idee daherkommt. Die Spannung steigert sich immer weiter und
nur nach und nach finden sich Antworten auf all die aufgeworfenen Fragen. Ich
habe die Entwicklung der sympathischen Prinzessin gern verfolgt und freue mich
jetzt schon auf die Fortsetzung.


Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

6 thoughts to “Rezension: Stormheart. Die Rebellin von Cora Carmack”

  1. Huhu Anja,

    auf das Buch bin ich ja auch schon sehr gespannt 😀 Ich habe es für den Juni auf meiner Leseliste und hoffentlich schaffe ich es das Buch zu lesen. Zwar habe ich schon viele unterschiedliche Meinungen gelesen, aber ich denke, dass es mir auch sehr gut gefallen wird. Danke für deine Rezension 🙂

    Liebe Grüße
    Jenny

  2. Liebe Anja,

    ich habe das Buch gerade heute von zwei ganz lieben Bloggerinnen geschenkt bekommen und freue mich schon wahnsinnig drauf! Deine Rezension hört sich so toll an ❤️

    Liebe Grüße
    Nadine

  3. Hey Anja,

    ich habe das Buch ja auch schon regelrecht inhaliert und warte nun sehnsüchtig auf den weiteren Teil. Ich fand die Grundidee auch erfrischend neu und sehr schön umgesetzt. Eine tolle Idee und ich bin sooo gespannt, wie es weitererzählt wird. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ruby

    1. Huhu Ruby,
      ich bin auch schon total gespannt, wie es weitergeht. Zum Glück dauert es ja gar nicht so lange, bis Teil 2 und 3 erscheinen. Es gibt ja nichts schlimmeres, als 1,5 Jahre Wartezeit zwischen den einzelnen Teilen… oder Reihen, die einfach nie zuende übersetzt werden 🙁
      Lieben Gruß
      Anja

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.