[gelesen] Heartless 1. Der Kuss der Diebin von Sara Wolf

Schreibstil: angenehm. Figuren: interessant. Handlung: vorherhsehbar – zumindest dachte ich das nach den ersten Seiten, auf denen einige absehbare Ereignisse stattfanden. Doch dann kommen zu dem Hauptkonflikt so viele kleine Nebenhandlungen mit weiteren Lügen und Intrigen dazu, dass die Handlung immer neue Wendungen nimmt. Fies ist der Cliffhanger, denn nun dauert es über ein Jahr bis Band 2 erscheinen wird.

weiterlesen

[gelesen] Herrin der Wälder. Into the Woods 2 von Annie J. Dean

Nach Einstiegsschwierigkeiten, da ich mich nicht mehr an alle nötigen Details und Figuren erinnern konnte, konnte mich die Geschichte packen und begeistern. Die Handlung ist sehr ereignisreich und immer wieder überraschend. Shona und Livian sind mir nach wie vor sympathisch, sodass mir auch ihre Entwicklung, ihre Gedanken voller Zweifel und Sehnsucht und die daraus resultierenden Entscheidungen, gut gefallen haben.

weiterlesen

[gelesen] Duke of Manhattan von Louise Bay

Ich habe erst in der Danksagung festgestellt, dass dies bereits der dritte Band der Kings of New York-Reihe ist. Das war allerdings gar kein Problem. Da es jeweils um ein neues Paar geht, ist keinerlei Vorwissen notwendig – zumindest hatte ich keine Einstiegsprobleme oder das Gefühl, dass mir Informationen fehlen. Auch wenn die Handlung relativ vorhersehbar ist, hat mir die Geschichte super gefallen.

weiterlesen

[gelesen] Bad Bachelor von Stefanie London

Medien bestimmen unser Leben – warum also nicht beim Dating? Eine App, um Date-Partner zu bewerten, klingt dabei doch ziemlich hilfreich, oder? Tja, oder auch nicht. Ich finde die Vorstellung eher gruselig, schließlich kann niemand voraussagen, ob die Chemie zwischen zwei Menschen stimmen könnte. Was für Erwartungen und Vorurteile dabei schon im Vorfeld gebildet werden… Und wer garantiert eigentlich den Wahrheitsgehalt all dieser Einträge? Genau vor diesem Problem steht auch Reed McMahon, der in der App den Rang des absoluten Bad Bachelors inne hat…

weiterlesen

[gelesen] Der Weltenfinder. Die zweite Reise ins Wolkenmeer von Bernd Perplies

Dies ist die zweite Reise ins Wolkenmeer. Die Kenntnis des ersten Bandes, dessen Handlung 10 Jahre zurück liegt, ist nicht zwingend erforderlich, da die Handlungen unabhängig voneinander sind, auch wenn drei der damaligen Reisegefährten im Buch vorkommen. Sie schildern einige ihrer Erlebnisse und Erfahrungen, weiteres Wissen über das damalige Abenteuer ist nicht zwingend notwendig. Was aber dennoch hilfreich ist, ist das Verständnis für die entworfene Welt, die mich erneut komplett in ihren Bann ziehen konnte.

weiterlesen

[gelesen] Das Mädchen aus Feuer und Sturm von Renée Ahdieh

Nach Startschwierigkeiten aufgrund des für mich anstrengenden Schreibstils konnte mich die Geschichte mit den vielen spannenden und dramatischen Momenten fesseln. Auch an Gefühlen mangelt es nicht – nicht zuletzt, da Mariko in ihrem eigenen Lügennetz einige unerwartete Entdeckungen macht, die sie ziemlich aus der Bahn werfen. Undurchsichtige Charaktere sorgen für einige Überraschungen. Am Ende bleiben noch viele Fragen offen.

weiterlesen