[gelesen] Wo mein Herz schlägt von Rose Bloom

Insgesamt ist die Geschichte recht vorhersehbar. Dennoch habe ich das Buch gern gelesen. Claire und Grant kommen sich nur langsam näher. Je mehr der Eisblock schmilzt, desto mehr Angst hat Claire, mit der Wahrheit rauszurücken. So bleibt nicht nur für sie lange die Ungewissheit, wie Grant mit der Nachricht umgehen wird.Die ernst emotionale Hintergrund, Grants Verlust und auch Claires Schicksal, sorgen immer wieder für bewegende Momente. Darüber hinaus beinhaltet die Geschichte aber auch etliche Witze Szenen, bevor es am Ende sogar noch dramatisch und emotional wird.

weiterlesen

[gehört] Whisper Island. Sturmwarnung von Elizabeth George

Die Grundidee ist interessant: Mädchen kann die Gedanken anderer Leute hören. Als sie dabei ein Verbrechen aufdeckt, muss sie fliehen. Am Zufluchtsort geht einiges schief und als ein Unfall/ Verbrechen geschieht, steckt Becca unbeabsichtigt irgendwie mit drin. Dank ihrer Gabe kann sie viele Vermutungen anstellen, darf aber nicht auffallen… Leider stehen die Eifersuchtsattacken der zahlreichen jugendlichen Figuren viel zu oft im Fokus. Interessante Charaktere, die immer wieder Fragen aufwerfen, kommen dabei sehr kurz. Insgesamt zieht sich die Handlung, da es wenig um Beccas Flucht/ Verstecken geht und stattdessen der Fall des verletzten Jungen, um den wild spekuliert wird, im Vordergrund steht, letztlich aber eher unspektakulär endet.

weiterlesen

[gelesen] My Dearest Enemy von R.S. Grey

Aufgrund des flüssiges Schreibstils liest sich das Buch zügig und am Anfang sind die fiesen Sticheleien zwischen Lucas und Daisy auch noch ganz amüsant, aber dann zieht es sich leider sehr. Daisy kann einfach nicht aufhören, mit Lucas zu wetteifern – Kindergarten lässt grüßen. Dabei empfand ich sie oftmals als sehr zickig und wenig sympathisch. Da die Handlung ansonsten sehr vorhersehbar ist, wird das Buch trotz der vergleichsweise wenigen Seiten langatmig.

weiterlesen

[gelesen] Der unbekannte Kimi Räikkönen von Kari Hotakainen

Seit Jahren schaue ich, wenn zuletzt auch eher unregelmäßig, Formel 1. Der coole, wortkarge Finne gehört dabei schon lange zu meinen Lieblingsfahrern. Den Klatsch und Tratsch rund um die Rennstrecke verfolge ich nicht und Kimi ist ja nicht gerade bekannt dafür, besonders gesprächig zu sein. Daher war ich neugierig darauf, was der Autor aus dem Rennfahrer herausbekommen hat.

weiterlesen

[gelesen] Die Legende der vier Königreiche 3. Besiegelt von Amy Tintera

Ein packender Trilogieabschluss, der es mir aufgrund fehlender Erinnerungen und ausbleibender Rückblicke am Anfang etwas schwer gemacht hat, mich dann aber packen und immer wieder überraschen konnte. Die zwischenmenschlichen Entwicklungen haben mir super gefallen. Mit Em habe ich zwischenzeitlich etwas gehadert, da sie viel Leid hätte vermeiden können. Insgesamt ist es aber ein stimmiger Abschluss, der wenig Fragen offen lässt.

weiterlesen

[gehört] Taste of Love 3 – zart verführt von Poppy J. Anderson

Nachdem ich die ersten beiden Teile der Reihe gelesen habe, habe ich diesen Teil nun gehört. Schade fand ich, dass es nur eine Sprecherin gibt, obwohl die Erzählung zwischen der personalen Sicht von Adam und Liz kapitelweise wechselt. Die geschichte ist ganz süß – aber ingesamt eher vorhersehbar und kommt ohne große Überraschungen aus. Dafür macht das (Hör)Buch Hunger auf Süßes.

weiterlesen