[gelesen] Stadt der Funken von Carolin Emrich

Die aufgebaute Welt, auch wenn es etwas an Hintergründen fehlt, hat mir gefallen. Ich mochte Tashas Art und habe bei ihren gefährlichen Aufträgen mitgefiebert. Leider hat mich das Buch letztlich dennoch enttäuscht: Denn es endet an einer Stelle, als die Gesamtlage gerade richtig spannend und dramatisch wird. Für mich ist die Handlung leider gar nicht abgeschlossen, auch wenn der letzte Satz so tut, als ob…

weiterlesen

[gelesen] Hallo, hier ist Hilja. Das Abenteuer ruft! von Heidi Viherjuuri

Ein kleines Abenteuer jagt das nächste. Eine richtige Handlung, die sich von Anfang bis Ende zieht, gibt es nicht. Die aufgeweckte, mutige Hilja nimmt jede Herausforderung an und macht jeden Tag zu einem neuen Abenteuer, sodass nahezu jedes Kapitel eine eigene kleine Geschichte erzählt. Dabei stiftet sie auf eine liebeswerte Art auch mal etwas Unruhe.

weiterlesen

[gelesen] Dieser eine Augenblick von Renée Carlino

Charlotte ist eine eigenwillige Figur. Beruflich hat sie bereits einiges probiert, auf nichts kann sie sich festlegen. Mit den Männern verhält es sich ähnlich. Eine große Konstante in ihrem Leben ist ihre Freundin und Mitbewohnerin Helen. Ich wusste nicht immer, was ich von Ich-Erzählerin Charlotte halten soll, viele ihrer Taten waren für mich nicht nachvollziehbar. Dadurch ist es mir schwer gefallen, mich in sie hineinzuversetzen…

weiterlesen

[gelesen] Prinzessin Undercover 2. Einhüllungen von Connie Glynn

Das Alter der Figuren ist mir bereits im ersten Band ein wenig aufgestoßen, weil sie mit ihren 14/15 Jahren so riesige Leistungen vollbringen. Leider wurde dies für mich in diesem Band nochmal mehr ein Problem: Wir erleben in diesem Buch eine Gruppe 15-jähriger Teenager, die actionreiche Kämpfe bestreiten und komplexe Verschwörungen aufdecken, obwohl sie sich im Kontakt untereinander sehr oft sehr kindlich, naiv und impulsiv verhalten. Für mich ergibt sich hierbei leider kein rundes Bild von den Charakteren.

weiterlesen

[gelesen] Postscript. Was ich dir noch sagen möchte von Cecelia Ahern

Ich habe P.S. Ich liebe dich vor 14 Jahren gelesen und geliebt. Als ich nun gelesen habe, dass es eine Fortsetzung geben wird, war ich einerseits neugierig, aber auch skeptisch, da es eine sehr besondere Geschichte war, zu der ich mir kaum eine Weiterführung vorstellen kann.
Letztlich nimmt die Art, wie sich Holly mit den vergangenen Ereignissen beschäftigt, der alten Geschichte sogar ein wenig von ihrem Zauber. Mich konnte Postscript aus verschiedenen Gründen leider nicht begeistern…

weiterlesen