[gelesen] Weihnachtszauber im Winterwald von Rebecca Harry

Rezensionsexemplar

© Loewe-Verlag
Weihnachtszauber im Winterwald
.
Autorin: Rebecca Harry
erschienen September 2019
80 Seiten
Altersempfehlung 3-6 Jahre
.
hier geht’s zum Verlag
Loewe-Verlag

süße Kindergeschichten

In diesem liebevoll gestalteten Kinderbuch befinden sich drei Geschichten, die man unabhängig voneinander vorlesen kann. Die tollen Illustrationen begleiten und verstärken das Geschehen und machen es leicht, der Handlung zu folgen. Viele der Seiten sind durchweg illustriert, auf anderen Seiten gibt es ein großes Bild und noch ein oder mehrere kleinere Bilder an den Seiten. So ist der Aufbau immer mal wieder abwechselnd und es gibt auf jeder Buchseite etwas Neues zu entdecken. Durch die kurze Textabschnitte und große Schrift sind die Seiten nicht zu überladen. Wiederholungen im Aufbau der Geschichte bzw Wortwiederholungen erzeugen einen Wiedererkennungswert und geben der Handlung eine gute, einfach nachvollziehbare Struktur, die keinesfalls für Langeweile sorgt.
In den ersten beiden Geschichten geht es jeweils um den Hasen Flöckchen und seine Erlebnisse rund um die Weihnachtszeit. Auch wenn ich schon ein wenig das Gefühl hatte, die Geschichten bauen etwas aufeinander auf, kann man sie bestimmt auch in umgekehrter Reihenfolge bzw. eben einzeln voneinander betrachten und vorlesen. In der dritten Geschichte geh es um einen kleinen Fuchs, der sich eigentlich auf den Winter vorbereiten sollte, aber lieber spielen möchte und dann auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen ist, auf die er vorher nicht hören wollte.
In jeder der einzelnen Geschichten geht es in gewisser Weise um Freundschaft, was mir richtig gut gefallen hat. Während Flöckchen zu Beginn an den Weihnachtsmann schreibt und auf seinem Weg zu diesem Freundschaften knüpft, die er so gar nicht wahrnimmt, hat er in der zweiten Erzählung dann schon Freunde, für die er kleine Weihnachtsüberraschungen vorbereitet, damit sie viel besser miteinander spielen können. Auch wenn bei den 3 bis 6 Jährigen, für die dieses Buch empfohlen wird, wohl nicht dieser „ohhh wie schön“-Effekt auftritt, empfand ich die Botschaft, wie wichtig die Freundschaft ist, als super schön und wichtig. Die dritte Geschichte beginnt im Sommer und zieht dann über den Herbst in den Winter. Dort bekommt man Einblicke in die Wintervorbereitung der unterschiedlichen Tiere und erlebt den kleinen, verspielten Fuchs, der von all dem nichts wissen möchte.  Ein wenig schade war es da vielleicht, dass es so wirkte, als wäre der Fuchs noch nicht „erwachsen“ genug, um ohne große Füchse zu sein, es aber keine weiteren Füchse gab. Zum Glück hatte der Fuchs aber seine Freunde an der Seite, auf die er zwar erst spät hört, dann aber eben doch erkennt, wie recht sie hatten. Mit Zusammenhalt und guten Ratschlägen kann man eine Situation eben auch noch retten, wenn man vorher nicht zuhören wollte. 😉

Ein wirklich schönes Bilderbuch mit drei tollen, liebevoll gestalteten Geschichten. Die großen Illustrationen und die leicht zu folgende Handlung sorgen für Lesespaß bei groß und klein. Besonders gefallen hat mir der Aspekt der Freundschaft in allen drei Erzählungen.

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

2 thoughts to “[gelesen] Weihnachtszauber im Winterwald von Rebecca Harry”

  1. Hallo liebe Dana,
    in letzter Zeit stelle ich immer wieder fest, dass mich einige Kinderbücher sehr reizen. Die schönen Illustrationen und die schönen Botschaften darin sprechen mich oft sehr an. Das Thema Freundschaft ist etwas, was für mich immer wieder gerne in Büchern auftauchen kann. Ich freue mich, dass du so schöne Lesestunden mit diesem Kinderbuch hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    1. Hallo Tanja,
      bei 80 Kinderbuchseiten waren es jetzt keine Stunden 😀 Aber es war in jedem Fall sehr schön und hat mich sehr gefreut. Ich saß seufzend vorm Buch und dachte mir „wie schöööön“ 😀
      Schadet sicherlich auch nicht, wenn man sich den Blick auf die Welt mit „Kinderaugen“ offen hält. 🙂
      LG Dana

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.