[gehört] Ich bin der Schmerz von Ethan Cross

© Lübbe Audio
Ich bin der Schmerz
Shepherd-Reihe 3
.
Autor: Ethan Cross
Sprecher: Thomas Balou Martin
erschienen November 2015
444 Minuten, Hörbuch
.
hier geht’s zum Verlag
Bastei Lübbe/Lübbe Audio

turbulenter, spannender Thriller

Band 3 der Shepherd-Reihe: Man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen/hören, ich empfand es aber als sehr angenehm, die Geschichte der Charaktere weiter verfolgen zu können, da einiges schon aufeinander aufbauend ist. Die wichtigsten Fakten werden allerdings noch einmal wiederholt, so dass man auch ohne Vorwissen in die Reihe einsteigen könnte.
Ich bemühe mich in meiner Rezension nicht zu spoilern und keine der persönlichen Wendungen vorweg zu nehmen. Allerdings gibt es eine kleine Spoilerwarnung zum Klappentext:

Achtung: Der offizielle Klappentext zum dritten Buch enthält einen Spoiler in Bezug auf eine Wendung/Offenbarung am Ende des zweiten Bandes (und einen Aspekt des dritten Bandes). Sollte man also vor haben, die Reihe von Beginn an zu lesen/hören, sollte man darauf verzichten, sich den Klappentext anzusehen.

Zu erfahren, dass die eigene Familie entführt wurde und in Lebensgefahr schwebt, muss unglaublichen Schmerz, Angst und Wut auslösen. Wer wäre da nicht bereit, ein „kleines“ Opfer zu bringen, um seine Liebsten wieder in die Arme schließen zu können? Genau dieses Verhalten macht der „Anstifter“ sich zu Nutze und führt immer wieder Menschen auf düstere Abwege. Die Shepherd-Organisation steht unter ziemlichen Druck. Sie sollen den Serientäter finden, bevor er weitere Menschen zerstückelt, doch der Killer scheint ihnen immer einige Schritte voraus zu sein.

Man kann die Shepherd-Bände zwar auch unabhängig voneinander lesen/hören, aber die Geschichten von den Protagonisten, wie zum Beispiel Marcus und Francis, gehen stets weiter, so dass ich es schön fand, die Charaktere schon zu kennen und ihre Entwicklungen intensiv verfolgt zu haben. Die Punkte, die man wissen muss, um der Handlung folgen zu können, werden jedoch noch ein Mal aufgegriffen, so dass es auch möglich sein sollte, der Geschichte zu folgen, wenn man die andere Teile nicht kennt. Wenn man die vorausgegangene Handlung kennt, dann dient es eher noch mal aus Auffrischung und kann ein paar Erinnerungen wieder ins Gedächtnis rufen.
Die persönliche Entwicklung, die die Figuren im Laufe der Reihe machen, ist wirklich erstaunlich und schön zu verfolgen. Besonders das Bild von Francis hat sich bei mir im Laufe der Zeit geändert, auch wenn er mir nach wie vor nicht so komplett sympathisch ist. Allerdings lebt die Figur, aus meiner Sicht, auch nicht davon, die Herzen der Leser/Zuhörer zu erobern. Seine Erfahrungen und sein Wissen sind aber auf jeden Fall nützlich und hilfreich, um dem Anstifter näher zu kommen.

Wenn man bedenkt, wie grausam und schrecklich die Ereignisse sind, mit denen Marcus und sein Team zu tun haben, beneidet man sie auf keinen Fall. Sie sehen sehr viele schlimme Dinge und sind Serienkillern auf der Spur, die vor wirklich gar nichts zurück schrecken. Noch dazu sind sie immer wieder persönlich betroffen und müssen um ihr Leben oder das ihrer Liebsten fürchten.
Die Handlung ist durchweg spannend und es ergeben sich immer wieder neue Wendungen, Geheimnisse werden gelüftet, Aspekte entdeckt, die erschrecken, weiter helfen, aber auch wieder neue Gefahren mit sich bringen. Obwohl man in den ersten beiden Bänden schon viel erlebt hat, sind die Grausamkeiten noch zu überbieten und man erlebt immer wieder neue menschliche Abgründe, bei denen einen der Mund offen stehen bleibt.

Ich habe auch den dritten Teil als Hörbuch gehört und konnte mich wieder sehr intensiv in die Handlung eindenken und mit den Figuren mitfiebern. Durch die Perspektivwechsel bekommt man viel von der Handlung, die an unterschiedlichen Orten spielt, mit und hat umfangreiche Einblicke in die einzelnen Stränge, die sich zwar alle beeinflussen, teilweise aber eben doch unabhängig vom Wissen der anderen ablaufen. Man kann mit den Ermittlern grübeln und sich mit den Opfern fürchten und ist immer hautnah am Geschehen.
Die Stimme von Thomas Balou Martin ist sehr passend für die düstere Atmosphäre der Geschichte. Die geschickten Anpassungen in der Tonlage, Betonung, Sprechweise und Lautstärke machen es leicht, die Charaktere auseinander zu halten und der Handlung zu folgen. Zusätzlich machen sie die Handlung lebendig und abwechslungsreich.
Am Ende eines jeden Bandes ist man gespannt, wie es weitergeht. Ein Teil der Handlung ist zwar abgeschlossen, doch es sind noch lange nicht alle Fragen beantwortet und Probleme gelöst. Die Aufgaben für die Shepherd-Organisation werden nicht unbedingt weniger und so darf man wohl gespannt sein, welche turbulenten Wendungen es im nächsten Buch zu entdecken gibt.

Fazit

Ein spannender, ereignisreicher Band, der einen sowohl in den persönlichen Entwicklungen der Charaktere, als auch bei der Ergreifung weiterer Serientäter voran bringt. Die Handlung hält viele Facetten, von Grausamkeiten über tiefe, positive Gefühle, bereit, langweilig wird es da wirklich nie. Der tolle Stil von Ethan Cross kombiniert mit der ausdrucksstarken Stimme von Thomas Balou Martin machen das Hörbuch zu einem fesselnden Erlebnis.

2 thoughts to “[gehört] Ich bin der Schmerz von Ethan Cross”

  1. Liebe Dana,

    Ich habe jetzt mal nur dein Fazit gelesen, um mich nicht zu spoilern.
    Aber ich bin echt glücklich, dass die Reihe dir genauso gut gefällt wie mir.
    Und jetzt bin ich noch gespannter auf Band 1-3.

    Liebe Grüße,
    Areti

    1. Hey Katha,
      das kann ich verstehen 😉 Ich hätte vermutlich auch Bedenken, dass mir jemand was verrät, wobei ich sehr bemüht war, nichts zu verraten. Wenn du die Bände irgendwann gelesen hast, kannst du ja den Rest der Rezi immer noch mal lesen 😀 Ich bin auch jeden Fall auch froh, dass ich die Reihe angefangen habe, bin super gespannt auf die nächsten Bände 🙂
      LG Dana

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.