[gelesen] Zwischen dir und mir die Sterne von Darcy Woods

© Fischer
Zwischen dir und mir die Sterne
.
Autorin: Darcy Woods
erschienen August 2016
384 Seiten
.
hier gehts zum Verlag
Fischer Sauerländer

Süße Story

Wil glaubt an die Kraft der Sterne. Besonders nachdem ihre Mutter gestorben ist, klammert sie sich an ein von ihr erstelltes Horoskop, das Wil den Weg in Liebesfragen weisen soll. Und gerade jetzt stehen die Tage günstig für sie. In den nächsten Tagen kann und muss die 17-jährige den perfekten Partner finden. Als dann zufällig die Walker-Brüder in ihr Leben stolpern, scheint sich ihr Horoskop tatsächlich zu erfüllen. Allerdings will das Herz nicht immer, was die Sterne sagen…

Die Geschichte ist unglaublich niedlich, wenn auch insgesamt recht vorhersehbar.

Wil ist die Ich-Erzählerin der Handlung und lässt die Leser dadurch an ihren Gedanken und Gefühlen sowie an ihren Wünschen und Hoffnungen teilhaben. Sie ist eine sympathische, lebenslustige Protagonistin, die sich ihr Leben allerdings sehr von den Sternen bestimmen lässt. Verzweifelt klammert sie sich an diese letzte Verbindung zu ihrer Mutter und macht ihr Glück davon abhängig – was einerseits verständlich, aber dennoch manchmal ein wenig anstrengend ist. Das Gefühlschaos, welches dabei ausgelöst wird, sowie die allmähliche Veränderung ihrer Einstellung sind nachvollziehbar geschildert.

Die Handlung bietet viele gefühlvolle Momente, ein paar kleine Überraschungen, dramatische Szenen und auch immer wieder witzige Passagen zum Schmunzeln – besonders einige Dialoge sind aufgrund schlagfertiger Reaktionen wirklich amüsant.
Was fehlt, sind die großen Überraschungen. Nichts in der Handlung kommt wirklich unerwartet. Dennoch habe ich das Buch sehr gern gelesen, weil die Geschichte einfach zuckersüß ist und ich doch – obwohl der Ausgang absehbar war – mit Wil mitgelitten und mitgefiebert habe, für welchen Weg sie sich wann entscheiden wird.

Fazit

Eine süße, emotionale, ein wenig kitschige Geschichte mit aufregenden und witzige Szenen. Zwar bietet die Handlung keine großen Überraschungen, dank des bildhaften, gefühlsbetonten Schreibstils liest sich das Buch aber sehr gut und es macht dennoch einfach Spaß, die Geschichte zu verfolgen.

2 thoughts to “[gelesen] Zwischen dir und mir die Sterne von Darcy Woods”

    1. Hallo Lisa,
      wenn dir das nächste Mal nach zuückersüß und kitischig ist, dann befreie es doch vom SuB – die Beschreibung passt perfekt 😀
      Lieben Gruß
      Anja

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.