[gelesen] Fluch der Unendlichkeit von Ela van de Maan

Fluch der Unendlichkeit
Into the dusk 4
Autor: Ela van de Maan
erschienen September 2015
Verlag: bookshouse
ISBN: 9789963530342 (.epub)
 © bookshouse

packende Geschichte voller Spannung und Emotionen

Marie-Fleur sinnt auf Rache. Über 200 Jahren sind vergangen,
seit sie zum Vampir verwandelt wurde und sie kann sich nicht mit ihrer Existenz
anfreunden. Sie will ihren Schöpfer Charles dafür zur Rechenschaft ziehen und
legt sich auf die Lauer. Bei ihrer Suche nach Informationen trifft sie den
verschlossenen Six, der in Charles Bar arbeitet und ihr somit als Wissensquelle
dienen könnte. Würde Six nur nicht seine eigenen Ziele verfolgen…

Es handelt sich bereits um den vierten Band der Into the
Dusk
-Reihe. Da die Handlung eigenständig ist, ist es im Grunde nicht
zwingend notwendig, die anderen Bücher zu kennen. Auch auf vergangene
Ereignisse wird kaum Bezug genommen, auch wenn bekannte Figuren genannt werden
bzw. auftauchen. Allerdings gibt es beispielsweise keinerlei Erklärung mehr zu
den Drachen, die die Vampire bereits seit dem ersten Band begleiten.
Nachdem die anderen Bände aus Sicht einer Menschenfrau
erzählt wurden, war ich nun auf die andere Seite gespannt. Mit Marie-Fleur wird
zum ersten Mal eine Vampirin zur Ich-Erzählerin und gewährt dabei tiefe
Einblicke in ihre Gedanken. Denn sie ist todunglücklich mit ihrem Dasein und
vermisst es, richtige Gefühle und Wärme zu empfinden. Obwohl sie sich nach
außen hin sehr stark gibt – und es körperlich als Vampir natürlich auch ist –,
zeigt sie auch eine ganz sanfte Seite, was sie mir sofort sympathisch gemacht
hat.
Unterbrochen werden ihre Passagen durch Abschnitte über Six
in der personalen Sicht, wodurch ebenfalls ein Blick auf sein Innenleben
möglich ist.
Die Handlung ist wieder sehr spannend. Während Marie-Fleurs
Motive schnell deutlich werden, gibt Six’ Verhalten Rätsel auf. Dadurch ist die
Neugier bereits geweckt. Doch bevor Charles überhaupt eine Rolle spielt, sind
es vor allem die Gefühle zwischen Marie und Six, die für emotionale Momente
sorgen. Wie lange können sie ihre tatsächlichen Absichten voreinander verbergen
und wie wird der andere auf die Wahrheit reagieren? Dass Charles ein mächtiger
Gegner ist, macht die Situation nicht leichter und so ergibt sich eine
abwechslungsreiche, konfliktgeladene Handlung mit einigen überraschenden
Szenen, Dramatik und einer Prise Erotik.

Packende Geschichte voller Spannung und Emotionen. Ela van de
Maan erschafft erneut sehr sympathische Charaktere, mit denen man mitfiebern kann.

One thought to “[gelesen] Fluch der Unendlichkeit von Ela van de Maan”

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.