[gelesen] Emilia Lucas – Heart of Stone

© feelings (Droemer Knaur)
Heart of Stone 
Astro-Quickie: Steinbock
Autor: Emilia Lucas
erschienen 23. September 2015
ISBN: 978-3-426-43383-6

erotisches Abenteuer, das zum Nachdenken anregt

Ein kurzes, aber trotzdem sehr tiefgehendes Abenteuer.
Sofie will einem Freund einen Gefallen tun und eine ungewöhnliche
Verführungs-App testen. Klingt seltsam? Ist es irgendwie auch. Mit Hilfe der
Sterne soll es jedoch funktionieren und man wird durch das Chaos geleitet. Ob
das wohl gut gehen kann? Sofie macht da ihre ganz eigenen Erfahrungen, die
interessant zu verfolgen sind. Die App rückt jedoch schnell in den Hintergrund,
denn ihre Neugier und tiefe Sehnsüchte werden geweckt.
Neben den erotischen Gedanken gibt es allerdings auch
sehr bewegende, wachrüttelnde Erkenntnisse, die das Abenteuer ein wenig von
einer anderen Seite beleuchten. Mir gefällt auch diese nachdenkliche Sofie sehr
gut. Durch die Ich-Perspektive kann man gut verfolgen, was in der jungen Frau
vor sich geht. Es wird schnell deutlich, dass es manchmal einfach um sehr viel
mehr als Lust, Leidenschaft und ein kurzes Intermezzo zwischendurch geht.
Wenn man die heißen Momente isoliert betrachtet, sind sie
wieder sehr ansprechend, lustvoll beschrieben und ausreichend anschaulich, ohne
dabei zu direkt oder plump zu erscheinen. Im Kontext betrachtet wird die
Situation vielleicht geteilte Meinungen hervorrufen.
Mir hat die Kurzgeschichte gefallen, der angenehme
Schreibstil führt einen gut durch den astrologischen Quickie und macht Lust die
Geschichte noch weiter zu verfolgen.

One thought to “[gelesen] Emilia Lucas – Heart of Stone”

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.