[gelesen] Nadine Ring – Bittersüßer Winter

© Bookshouse
Bittersüßer Winter

Autor: Nadine Ring
erschienen April 2015
Verlag: Bookshouse
ISBN: 9789963528738 (.epub)
vorhersehbar, aber berührend

Wenn man die große Liebe gefunden hat, dann möchte man
sie um jeden Preis festhalten, gemeinsam die Zukunft planen und glücklich alt
werden. So hätte Hannah es bestimmt auch gern gehabt, doch sie hat ihren Maxime
ziehen lassen, ohne groß über die Gründe zu sprechen.  Als sie sich einige Jahre später wieder
sehen, könnten die Fronten nicht klarer sein. Hannahs Gefühle schlagen
Purzelbäume, während Maxime eher einem Eisklotz gleicht.

Der Schreibstil von Nadine Ring ist angenehm, flüssig und
berührend. Man taucht tief in Hannahs aufgewühlte Gefühlswelt ein und durch die
detaillierten Beschreibungen fällt es leicht, mit ihr zu empfinden.  
Obwohl man einige Informationen zu der Vergangenheit von
der Protagonistin bekommt, konzentriert sich die Handlung insgesamt sehr auf
das Wiedersehen zwischen dem ehemaligen Pärchen. Dabei werden Erinnerungen
wachgerüttelt, die sich nach außen hin kaum unterschiedlicher auswirken
könnten. Man kann verstehen, dass Maxime verletzt und enttäuscht ist, doch
Hannah hat es wirklich nicht verdient, so unterkühlt behandelt zu werden.
Schon früh ahnt man, wohin die Geschichte einen führen
wird, Überraschungen und Wendungen bleiben aus, was ich jedoch nicht als
störend empfand. Wie das Genre schon sagt, steht einfach das Herz und damit
tiefen Gefühle im Vordergrund.
Eine schöne, winterliche Kurzgeschichte, die man auch
super im Sommer lesen kann. Bewegende Emotionen sind zeitlos und damit auch
nicht an eine Jahreszeit gebunden, auch wenn der Winter gut in die Handlung
passt.

2 thoughts to “[gelesen] Nadine Ring – Bittersüßer Winter”

  1. Liebe Dana,

    was für eine schöne Rezension! Vielen Dank für deine lieben Worte =). Es ist toll, dass dir meine kleine Geschichte gefallen hat und du dir die Zeit genommen hast, sie zu rezensieren.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Viele liebe Grüße
    Nadine Ring

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.