Blogtour – Ausgerechnet du – Tag 8

Gewinnerbekanntgabe im Post!!!            

Hallo und herzlich willkommen zum letzten Blogtourtag von

 „Ausgerechnet du“.


In den vergangenen Tagen habt ihr einiges über das Buch und die Protagonisten erfahren und dank der gestrigen Zitate bei Susanne konnten ihr nach der Leseprobe einen weiteren Eindruck vom Text bekommen.

Heute möchte ich euch die anderen Bücher der Autorin kurz vorstellen, denn „Ausgerechnet du“ ist bereits das fünfte Werk der Autorin, die sowohl als Ute Jäckle als auch als Lena Marten veröffentlicht.

© Ute Jäckle

von Ute Jäckle sind erschienen:

© Ute Jäckle

Verloren in der grünen Hölle
Juni 2014      Bookshouse    ISBN: 978-9963-52-397-9

Lebensgefahr
Leidenschaft
Liebe

 

Klappentext:
Das Leben der siebzehnjährigen Kolumbianerin Elena verläuft glücklich und sorgenfrei. Bis sie eines Tages gemeinsam mit zwei Freundinnen auf dem Weg zu einem Einkaufsbummel entführt und in das Camp einer professionellen Kidnapperbande mitten im Regenwald verschleppt wird. Eine Zeit voller Todesangst und Schrecken bricht für die Mädchen an, denn der cholerische Bandenführer Carlos kennt keine Gnade. Elena will sich mit ihrem Schicksal nicht abfinden, sie rebelliert mit dem Mut der Verzweiflung gegen die Männer und fordert damit den Zorn von Carlos heraus. In letzter Minute beschützt der attraktive Entführer Rico sie vor dem gefährlichen Anführer und stürzt Elena in einen Gewissenskonflikt. Ehe Elena bewusst wird, auf was sie sich einlässt, zieht es sie in einen reißenden Strudel aus Leidenschaft und tödlicher Gefahr.  

© bookshouse
Verloren in der grünen Hölle ist dein Debütroman. Macht dies das Buch für dich zu etwas besonderem?
Es
wird immer etwas Besonderes für mich sein. Mit diesem Buch hat alles
begonnen, ich habe ja erst 2011 mit dem Schreiben angefangen, hatte
davor nie irgendwas in dieser Richtung gemacht, war nur eine
leidenschaftliche Leserin. Dieses Buch hat mir das Schreibhandwerk
beigebracht, ich habe es bestimmt fünfzig Mal überarbeitet, es hat mir
gezeigt, was es bedeutet, wenn man seine Erfüllung findet. Ich habe so
viel Leidenschaft und Herzblut in dieses Buch gesteckt, dass es für mich
für immer mein absolutes Herzensprojekt sein wird.
Verloren
in der grünen Hölle und Verlorene Sehnsucht spielen im fernen
Südamerika, während deine zwei aktuellen Romane in deiner Heimat
angesiedelt sind. Fühlst du dich beim Schreiben in einer bestimmten
Region wohler oder macht es für den Schreibprozess keinen Unterschied,
wo die Handlung stattfindet?
Bei mir kommt
zuerst die Idee der Geschichte, und dann überlege ich, wo sie am besten
spielen könnte. Bei „Verloren in der grünen Hölle“ war es z.B. sofort
klar, dass diese Geschichte nur im Regenwald funktionieren kann und
deswegen habe ich mich dann für Kolumbien entschieden, obwohl ich noch
nie zuvor in Südamerika war. Dann ist dazu natürlich eine Menge
Recherche nötig, um dem Leser die Region so authentisch wie möglich
wiederzugeben. Bei „Nicht auch noch der“ und „Ausgerechnet du“ hingegen,
war es einfacher, denn da habe ich mich bewusst für Nürnberg und
Erlangen entschieden, weil ich selbst dort studiert und fünf Jahre in
Nürnberg gewohnt habe. Da ist das Schreiben dann quasi ein Spaziergang,
denn man weiß genau, wie es dort aussieht, wo die Protas gerade
entlanggehen, wie die Umgebung aussieht, oder kennt die Gerüche dort.
„im Feuerkreis der Liebe“ spielt ja erstens im Mittelalter und dann
musste es wegen des historischen Ereignisses im Buch in einer bestimmten
Entfernung dazu spielen, damit das Ganze dann auch klappen konnte. Also
oftmals sind es einfach die äußeren Umstände, die einen zwingen, das
Buch in einer bestimmten Region spielen zu lassen.

Verlorene Sehnsucht
Juni 2015,      ISBN: 9781514123560

Bedrohung
Eifersucht
Verliebtheit
Klappentext:
Die neunzehnjährige Kolumbianerin Elena versucht verzweifelt, ihre erste
große Liebe, Rico, zu vergessen. Seine kriminelle Vergangenheit bei der
Mafia belastete ihre Beziehung schwer. Desillusioniert wieder zu Hause
begegnet sie Lorenzo, einem sexy Womanizer, der nichts anbrennen lässt.
Er hilft ihr zurück in ihr altes Leben, und sie fühlt sich zum ersten
Mal seit langer Zeit wieder unbeschwert. Derweil trifft Rico aus Liebe
zu Elena einen folgenschweren Entschluss und beschwört damit Ereignisse
herauf, die auch Elena in höchste Gefahr bringen. Denn die Mafia
vergisst nicht. Und bald weiß Elena nicht mehr, wem sie noch trauen kann
und wen sie liebt.

© Ute Jäckle


→ Stand von Anfang an fest, dass die Geschichte von Rico und Elena sich nicht in einem Band erzählen lässt?
Nein,
eigentlich war die Geschichte damals mit Band 1 beendet, aber die
Figuren haben mich einfach nicht losgelassen und gleichzeitig war ich so
traurig, dass „Verloren in der grünen Hölle“ beendet war und ich die
beiden nicht mehr begleiten konnte. Eigentlich waren es die Figuren, die
mich dazu gedrängt haben, eine Fortsetzung zu schreiben, und so
entstand dann „Verlorene Sehnsucht“. Aber als ich das zu Ende
geschrieben war, hatte ich wirklich genug vom Regenwald und konnte mich
guten Gewissens konnte ins Mittelalter verkrümeln.

Im Feuerkreis der Liebe

September 2015,      ISBN: 978-1515288251

Begehren
Retter
Gefahr
 Klappentext:
An Ninas zwanzigstem Geburtstag jagt
nicht nur eine Katastrophe die nächste, obendrein versetzt ein Amulett
sie unvermutet ins tiefste Mittelalter. Auf Burg
Adlerfels findet sie Zuflucht und begegnet dem charismatischen Ritter
Markus von Buchenfels, der leider das Wort Emanzipation noch nie gehört
hat. Auch Markus ist von der seltsamen jungen Frau
fasziniert, obwohl ihn Ninas selbstbewusstes Auftreten zum Verzweifeln
bringt. 

Nina arrangiert sich so gut es geht mit dem fremdartigen Leben,
immer auf der Suche nach einem Weg zurück in ihre Zeit. Doch Verrat und
Intrigen spinnen ein tödliches Netz um Nina, und sie muss
ihr Schicksal ausgerechnet in Markus’ Hände legen. Die Geschehnisse
heizen das Feuer ihrer Leidenschaft an, denn längst sind Gefühle im
Spiel, wo eigentlich keine sein dürften.  

© Ute Jäckle


Mit im Feuerkreis der Liebe reisen wir in die Vergangenheit. Hat das
Schreiben über eine andere Epoche einen besonderen Reiz für dich?

Ich
lese auch privat gerne historische Romane, am liebsten über das frühe
Mittelalter in Deutschland, mit seinem rauen Leben, seinen Rittern und
gefährlichen Abenteuern. Deswegen habe ich schon länger davon geträumt,
auch einmal etwas in dieser Hinsicht zu schreiben. Mich hat dabei vor
allem der Aspekt gereizt, wie ein Mensch aus der heutigen Zeit, dies
alles erleben würde. Ich persönlich würde gerne mal für einen Tag durch
die Zeit reisen, und mir das Leben von damals einmal ansehen, aber da
dies nun mal leider nicht geht, habe ich dafür Nina auf die Reise
geschickt und diese Geschichte war eine große Herausforderung. Man hat
es hier nicht nur mit einem fremden Handlungsort zu tun, man muss eine
andere Welt quasi ganz neu auferstehen lassen: das bunte Treiben im
Mittelalter, Kämpfe, historische Ereignisse, das übt in der Tat einen
großen Reiz auf mich aus, während des Schreibens habe ich mich öfter
gefühlt, als wäre ich selbst vor Ort. Für den ersten Entwurf dieser
Geschichte habe ich am längsten von allen gebraucht, weil sie komplex
und teilweise recht schwierig zu schreiben war, wenn ich bspw. Personen,
oder Ereignisse, die es wirklich gab, so in die Geschichte einbinden
musste, dass es Sinn machte.


von Lena Marten sind erschienen:
© Ute Jäckle

Nicht auch noch der
Februar 2016      LYX    ISBN: 978-3-7363-0029-3

Gefühl
Humor
Drama

 


Klappentext:
Nachdem die Studentin Luca ihren Freund im Bett mit einer anderen Frau erwischt hat, ist sie auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Im Studentenwohnheim wird sie versehentlich in einer Männer-WG einquartiert. Aus Geldnot fügt Luca sich in ihr Schicksal, aber ihr Mitbewohner Ben treibt sie in den Wahnsinn. Er ist genau die Art Mann, mit der sie so gar nichts anfangen kann: ein totaler Playboy, zwar unverschämt attraktiv, aber mindestens genauso überheblich und selbstverliebt. Doch je besser sich die beiden kennenlernen, desto mehr erkennt Luca, dass sich hinter Bens Draufgänger-Fassade viel mehr verbirgt, als sie vermutet hat. Und plötzlich bringt er ihr Herz aus ganz anderen Gründen zum Rasen …

© LYX
Bei „Ausgerechnet du“ handelt es sich um die „Fortsetzung“ zu „Nicht auch noch der“. Ist es notwendig, das Buch vorher zu lesen?

Nein, es ist nicht notwendig, „Nicht auch noch der!“ vorher gelesen zu haben, denn es ist keine Fortsetzung in diesem Sinne, sondern eher ein Band 2. Das heißt, eine Nebenfigur aus dem ersten Roman spielt im zweiten Roman eine Hauptrolle und muss sich mit Herzschmerz, widerborstigen Frauen, und leicht verrückten Freunden herumschlagen. Beide Bücher beinhalten in sich abgeschlossene Geschichten und bauen auch nicht aufeinander auf. Das Schöne bei diesen Romanen ist halt, dass man bekannte und liebgewordene Personen in beiden Büchern wiedertrifft.

Lesermeinungen


Gewinnspiel

1. Preis 
signiertes Print

2. Preis 
Motivtasse und Energydrinkdose mit Motiv

3. Preis 
Stofftasche mit Motiv und Skatspiel mit Motiv

4. Preis
 Duschgel mit Motiv, Shampoo mit Motiv, Engergydrinkdose mit Motiv

Noch heute bis 23:59 Uhr habt ihr die Chance, für die tollen Preise in den Lostopf zu hüpfen. Beantwortet dazu die folgende Frage in den Kommentaren (oder auf Facebook).

Kennt ihr bereits eins von Utes/ Lenas Büchern? 
Wenn ja, welches und wie hat es euch gefallen?
Wenn nein, welches Buch spricht euch spontan am meisten an und warum?

Auch auf den anderen Blogs könnt ihr noch heute teilnehmen. Hier gibt es nochmal alle Stationen in der Übersicht:

12.08. 
Buchvorstellung

13.08. Die Protagonisten
Merlins Bücherkiste

14.08. Autorin Lena Marten und ihre Figuren im Interview
Blonderschatten’s Welt der Bücher

15.08. Die erste Liebe

16.08. Tequila – Ein kleiner Kater findet seinen Weg

17.08. Wahrsager

18.08. Zitate

19.08. andere Werke der Autorin
hier bei uns

Teilnahmebedingungen: 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist nur volljährig (oder
mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten) und mit Wohnsitz in D,
A, CH möglich.
Jeder Teilnehmer stimmt der öffentlichen Bekanntgabe
seines Namens zu – soll darüber hinaus eine Kontaktaufnahme via E-Mail
erfolgen, bitte diese im Kommentar ebenfalls hinterlassen.
Keine Haftung für Versand – Gewinne können nicht bar ausbezahlt werden

Gewinnerbekanntgabe – 20. August

1. Preis – Jennifer Siebenthaler
2. Preis – Janina Adelt
3. Preis – Tiffi2000
4. Preis – Ivonne Lügger  

Auf Wunsch können alle Preise signiert werde.

Bitte schickt eure Adresse (+ Signierwunsch) an Ute Jäckle, per Mail- ute.jaeckle@yahoo.com – oder Facebook 
Die Gewinner haben eine Woche sich zu melden, ansonsten wird der Preis neu ausgelost. 

15 thoughts to “Blogtour – Ausgerechnet du – Tag 8”

  1. Ich kenne noch keines ihrer Bücher und von den Vorgestellten Büchern hier muss ich auch ehrlich sagen das ich mich hier für eines nicht entscheiden kann, da ich ALLE für mich ansprechend finde die auch auf meine Wunschliste landen würden!
    VLG Jenny

  2. Also ganz spontan würde ich mich für nicht auch noch der entscheiden wobei ich auch schon ganz spontan alle anderen auf meine Wuli gesetzt habe. Bisher kenne ich keines der Werke was ich aber bald ändern werde��

  3. Guten morgen .

    Danke für den tollen Beitrag , ich wusste gar nicht , das Lena/Ute noch andere Bücher geschrieben hat .

    Bisher habe ich also nur nicht auch noch der gelesen und es hat mir super gefallen .

    Nach diesem Beitrag hier sprechen mich aber die beiden Bücher rund um Elena und die Mafia an 🙂

    ( Janina_Adelt16@web.de )

  4. Hallo und guten Tag,

    nein auch ich gehöre zu den Unwissenden aus diese Autorinnen angeht. Klar sind sie mir schon öfters auf den verschiedenen Blog begegnet…..aber jetzt bei der Blogtour hat mich es erst so richtig gepackt.

    Mich persönlich spricht daher auch sehr an…Im Feuerkreis der Liebe…mir gefällt..die Sache mit der Zeitreise.

    LG..Karin…

  5. Ich kenne noch keins der Bücher. "Nicht auch noch der" spricht mich aber natürlich an, weil mich "Ausgerechnet du" interessiert! 🙂

    Viele Grüße
    Lisa (myheaven at directbox.com)

  6. Hallo,

    ich kenne leider noch kein Buch von ihr. Direkt angesprochen hat mich Im Feuerkreis der Liebe, weil ich auch gerne historische Zeitreisegeschichten wie z. B. Feuer und Stein lese. Aber auch Ausgerechnet Du mit dem Vorgängerbuch habe ich Dank der Blogtour auf die WuLi gesetzt.

    LG Tina

  7. Hallo,

    ich habe bereits "Im Feuerkreis der Liebe" gelesen und es hat mir total gut gefallen, da die Geschichte sehr spannend und interessant war…

    LG

  8. Hallo,
    ich kenne noch kein Buch von Ute/Lena. Ich bin von den Beiden Büchern mit Lena Marten neugierig geworden, denn die Cover gefallen mir sehr gut.
    Ich danke dir für den Beitrag, war sehr interessant mehr über die Autorin und ihre Werke kennen zu lernen.
    LG Alex

  9. Hallo,

    schade, dass heute schon der letzte Tag der Blogtour ist. Die Büchervorstellung finde ich klasse. Ich kennen "Verloren in der grünen Hölle". Ein Buch, dass ich nur empfehlen kann, da gibts auch Gänsehautfeeling.

    Schönes Wochenende.
    LG Sonja

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.