Handlettering der Buchblogger #19

Hallo ihr Lieben,
heute ist wieder Handlettering-Zeit bei Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee und Leni von Meine Welt voller Welten. An jedem 15. des Monats präsentieren sie euch tolle Werke zu den unterschiedlichsten Themen und immer wieder schließen sich auch andere Blogger mit ihrem Lettering an. Wenn ihr auch Lust habt, seid ihr herzlich eingeladen auch mitzumachen.

Das heutige Thema:
Lettere ein Fantasy-Wesen, über das du gerne liest oder über das du gerne mehr lesen wollen würdest.

Ich muss gestehen, ich war erst mal ziemlich ratlos und hatte keine wirkliche Idee. Es gibt natürlich unzählige Fantasywesen… aber habe ich wirklich eins, von dem ich am liebsten lese oder gern mehr lesen würde? Puh schwierig, ich habe ganz schön gegrübelt, irgendwie hatte ich aber auch gar nicht so viel Zeit, mich intensiv mit meinen Überlegungen zu beschäftigen, weil ständig anderes anstand. Nach einem kleinen Austausch mit Anja stand dann aber die Idee.

Von Trollen habe ich auch noch gar nicht soo oft was gelesen, eigentlich schade, schließlich kann man mit ihnen echt viel machen, je nachdem, ob sie nett sind oder eben eher nicht. Auch in Größe und Aussehen sind sie sehr variabel und vielseitig ausschmückbar. 😀 Also, falls das hier ein Schreiberling liest, fühlt euch frei, mehr über Trolle zu schreiben 😉
Die Skizze für das Lettering ist tatsächlich innerhalb von etwa einer Stunde entstanden. Ich hatte mir vorher in der Bildersuche ein paar Trolle angesehen, um eine kleine Inspiration zu bekommen, wie ich es angehen möchte. Das Handy lag auch neben mir, gezeichnet wurde dann aber Freihand, nix abgepaust. Ich habe eine ganze Weile überlegt, ob ich dem Troll noch ein bisschen Farbe gönnen möchte – aber welche? Grün, wie es scheinbar klassisch wäre? Auch die Steine und Baumstämme hätten natürlich ein bisschen Farben haben können, aber letztendlich habe ich mich dann dagegen entschieden. Ich mag es auch in schwarz-weiß 🙂

Welches ist denn euer liebstes Fantasywesen? Gibt es viele Geschichten dazu oder würdet ihr euch mehr dazu wünschen?

4 Gedanken zu „Handlettering der Buchblogger #19“

  1. Huhu Dana,
    wow! Ich finde es krass,dass du für dieses Motiv gar nicht so lange gebraucht hast und überhaupt wie gut du den Troll und auch den Baumstamm umgesetzt hast. Respekt!
    Du hast hier aber auch nicht „nur“ die Steine, den Troll und das Holz gezeichnet sondern alles auch noch so genial zu einem Wort geformt. Ich war eben total geflashed, als dein Bild beim Klick auf den Post auftauchte!

    Trolle als Wesen finde ich allerdings eher nicht so interessant. Meist werden sie ein wenig „blöde“ dargestellt. Vielleicht fände ich sie interessanter, wenn ein Autor/eine Autorin sie mal aus dem Schubladendenken rausziehen würde und ihnen einen neuen Touch verleiht?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Hallo Tanja,
      vielen Dank für deine lieben Worte! Ich war auch überrascht, dass es insgesamt doch recht zügig ging und ich nicht noch mal neu ansetzen musste. 🙂 Manchmal passt es vielleicht einfach. Leider gibt es keine Garantie dafür, dass es beim nächsten Mal wieder so gelingt 😀 Dieses Mal war ich selbst aber auch wirklich ziemlich zufrieden.
      Stimmt, meistens sind sie eher so ein wenig unwissend oder unfähig, aber warum soll es nicht auch total Trolle geben, die viel erreichen können, wenn man sie mal lässt? 😀 Ich wäre sehr dafür, sie mal aus den Schubladen raus zu holen, ich finde sie irgendwie total spannend und wäre neugierig auf neue Facetten.
      Liebe Grüße
      Dana

  2. Hi Dana,

    ich liebe ja Drachen – und das hätte ich auch gerne genommen, aber da hat mir einfach die richtige Inspiration gefehlt…
    Trolle finde ich aber auch klasse! Die kommen tatsächlich selten vor und meistens eher am Rande. Das einzige, wo ich sie präsent in Erinnerung habe, ist die Elfenreihe von Bernhard Hennen. Und evtl bei den Zwergen von Markus Heitz, da bin ich mir aber grade nicht sicher – ist schon wieder so lange her und ich hatte damals nur die ersten beiden Bände gelesen. Das erinnert mich daran, dass ich die Reihe ja endlich mal weiterlesen wollte … aber ich schweife ab 😀

    Dein Troll ist jedenfalls wirklich klasse geworden! Absolut typisch und knuffig – dazu passend die Steine und auch der Baumstamm, perfekt als Buchstaben integriert. Ich finde es gut, dass du es schwarz-weiß gelassen hast. Manchmal wirkt es so einfach besser – oder sagen wir mal: anders. Und ich find es genau richtig so <3
    Das ist dann wohl in einem Rutsch entstanden, aber so geht es mir tatsächlich auch meistens.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Alex,
      an Drachen hatte ich auch gedacht, aber so richtig wirklich was einfallen wollte mir da dann doch nicht. Ich finde an sich aber auch viele Fantasywesen durchaus interessant.
      Ich bin mir bei den Titeln auch grad nicht mehr ganz sicher, aber ich hätte gedacht, dass ich Trolle auch schon 1-2 Mal irgendwo mit dabei hatte. Aber dann auch eher am Rande.
      Und wenn wir durch unsere Letterings noch mal an Bücher oder Reihen denken, die gelesen werden wollen, schadet es doch echt nicht 😉 Also schweif ruhig ab.
      Danke für deine lieben Worte, es freut mich, dass ihr meinen Troll auch mögt, ich war dieses Mal auch ziemlich zufrieden.
      Ich sitze sonst meistens wirklich länger oder mehrere Tage an einem Lettering, dieses Mal ging es aber wirklich mal ganz gut. 🙂
      Liebe Grüße
      Dana

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.