[gehört] Alea Aquarius. Die Songs von Tanya Stewner und Guido Frommelt

Rezensionsexemplar

©Oetinger audio
Alea Aquarius. Die Songs
.
Autoren: Tanya Stewner, Guido Frommelt
Illustration: Claudia Carls
Interpreten: Richard Istel, Benjamin Runge, Hanna Michalowicz, Lea Köhler, Jonas Reis
erschienen Oktober 2020
45 Minuten
.
hier geht’s zum Verlag
Oetinger Audio
.

tolle, abwechslungsreiche Zusammenstellung

Auf dieser wundervollen CD befinden sich 14 Songs, die in der Alea Aquarius- Reihe eine Rolle spielen. Darüber hinaus gibt es von vier Liedern auch instrumentale Versionen, die mir ebenfalls gut gefallen haben.
Die Mischung auf dem Album ist richtig gelungen. Die Lieder sind alle sehr abwechslungsreich und transportieren auf ihre ganz eigene Weise den Inhalt der Texte. Einige sind etwas ruhiger und ernster, andere eher laut und fröhlich, manche sind schneller, so dass man sofort mittanzen möchte, andere sind etwas reduzierter im Tempo aber nicht weniger schön. Viele Texte sind berührend, bewegend oder nachdenklich stimmend, selbst wenn sie von einem temporeichen und peppigen Rhythmus begleitet werden. Die CD ist wie eine kleine Wundertüte, man weiß vor dem ersten Hören nicht was einen beim nächsten Song erwarten wird. Jedes Lied ist einzigartig und auf seine Weise besonders. Es fällt mir schwer mich auf ein Lieblingslied festzulegen. Alle haben ihre Wichtigkeit, für die Buchreihe, aber viele auch darüber hinaus.

Besonders gut gefallen hat mir die Verbindung zu der Handlung. Ich hatte bei vielen Liedern sofort vor Augen in welcher Situation sie geschrieben oder vorgetragen wurden, beziehungsweise auf was oder wen im Buch sich bezogen wird. Dadurch wird auf der einen Seite die Handlung der Bücher noch mal lebendiger, auf der anderen Seite bekommen auch die Lieder noch mal eine ganz andere Tiefe, als sie vielleicht hätten, wenn man die Bücher nicht kennt. Aber selbst wenn einem die Alea Aquarius Geschichten unbekannt sind, kann einem diese tolle Song-Zusammenstellung viel mit auf den Weg geben. Denn auch wenn sich die Inhalte der Songs natürlich auf die Figuren und die Entwicklungen im Buch beziehen, schließlich schreibt die Cru ja eigene Songs, die sie bei ihren Straßenauftritten performen, so kann man viel davon auch auf andere Situationen oder einen selbst übertragen. Die Texte können einem zum Beispiel Mut machen nicht aufzugeben und an seine Ziele und Träume zu glauben und es wird auch immer wieder deutlich, dass es okay ist anders zu sein, dass man nicht normal, sondern einfach man selbst sein kann und trotzdem toll ist, eben weil man ist, wie man ist. Immer wieder spielt auch Sehnsucht eine Rolle – Sehnsucht nach einer Person oder auch nach dem Meer. Manche Stellen laden richtig zum Träumen ein und man kann sich gut vorstellen, wie wichtig das Meer und die Meereswelt für Alea und ihre Freunde ist.

Ich mochte die Lieder von beim Lesen in den Büchern, sie jetzt aber zu hören, macht es noch mal viel schöner, lebendiger und intensiver. Die Songs in der Reihe sind einfach etwas besonders, nicht nur weil jeder so einzigartig und anders ist, sondern weil einfach auch so viel transportiert wird mit den Texten und trotzdem viele der Stücke heiter wirken und zum mitsingen und mittanzen einladen, ohne zu sehr vom Ernst der Inhalte abzulenken.

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

2 Gedanken zu „[gehört] Alea Aquarius. Die Songs von Tanya Stewner und Guido Frommelt“

  1. Hallo liebe Dana,
    ich finde die Idee mit den Lieder nach wie vor genial. Aber auch das, was du über die Texte schreibst, gefällt mir sehr. Ebenso die Tatsache, dass man hier eine „kleine Wundertüte“ präsentiert bekommt. Ich freue mich, dass du so viel Freude mit diesen Liedern und auch mit dem Buch hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Hallo Tanja,
      ich habe mich auch sehr gefreut, als ich gehört habe, dass die Lieder, die in Textform ja schon in den Büchern vorkamen, nun auch als Musik-Album aufgenommen wurden! Das macht das Ganze einfach noch mal viel intensiver. Und ich glaube man kann die Lieder auch echt mögen, wenn man die Reihe an sich nicht kennt. Aber in Kombination mit den Alea Aquarius-Bänden ist es einfach mega genial. Quasi absolut wunderbärchen 😀
      Liebe Grüße
      Dana

Schreibe einen Kommentar

(Kommentare werden von uns freigeschaltet.)

Mit dem Absenden des Formulars werden deine Nachricht sowie dein Name und deine Webseite (freiwillige Angaben) gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.